Schuldfrage nach Feier ungeklärt

Schuldfrage nach Feier ungeklärt

Partynacht im ehemaligen Rathaus lässt Fragen offen. Es sollte eine fröhliche Feier werden. Am Ende blieben ein Schaden von rund 15.000 Euro und die Suche nach Schuldigen. Ende November schloss die Notunterkunft für Flüchtlinge im ehemaligen Rathaus Wilmersdorf. Am 15. Dezember kamen noch einmal alle ehrenamtlichen Helfer der Initiative „Freiwillige helfen im Rathaus Wilmersdorf“ zusammen, […]

Weiterlesen.

Großes Interesse an MUF-Plänen

Großes Interesse an MUF-Plänen

Weitere Informationsveranstaltung geplant. Auf dem bisher nicht bebauten Grundstück Quedlinburger Straße 45 soll eine Unterkunft für Geflüchtete in Apartment-Bauweise entstehen. Ende Februar fand zum geplanten Bau der Modularen Flüchtlingsunterkunft (MUF) bereits eine Informationsveranstaltung statt, zu der viele Interessierte und Anwohner kamen. Zu viele für den Standort der Veranstaltung, der Mehrzweckhalle der Mierendorff-Grundschule. Einige Besucher konnten […]

Weiterlesen.

Blick hinter die Tempohome-Tür

Blick hinter die Tempohome-Tür

Die neue Unterkunft bietet Platz für 160 Menschen – und vor allem mehr Privatsphäre. Rund 40 Quadratmeter, zwei Zimmer für vier Personen, Nassbereich und vor allem: Kochgelegenheit – und das mal 40: Für Geflüchtete ist an der Alten Jakobstraße in Kreuzberg eine neue Unterkunft mit sogenannten Tempohomes entstanden. Wie so etwas aussieht, das sahen sich […]

Weiterlesen.

Turnhallen-Drama nimmt kein Ende

Turnhallen-Drama nimmt kein Ende

Weil die Bürokratie versagt, müssen Flüchtlinge in den Sportstätten bleiben. Etliche vorhandene und neu gebaute Flüchtlingsunterkünfte in Berlin können nicht genutzt werden, weil die Ausschreibungen für den Betrieb der Heime fehlerhaft sind. Als „Eingeständnis des totalen Scheiterns und mangelhafter Planung“ kritisiert der Hauptstadtsport, dass das Senatsversprechen zum Freizug der belegten Sporthallen bis Jahresende nicht eingelöst […]

Weiterlesen.

Sport darf hoffen

Sport darf hoffen

Soziales: Horst-Korber-Zentrum könnte noch im Mai geräumt werden / Neues Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten entsteht an der Darwinstraße. Das für den Berliner Leistungssport besonders bedeutsame Horst-Korber-Zentrum und die Rudolf-Harbig-Halle könnten noch im Mai wieder freigezogen werden. „Neu ankommende Geflüchtete werden dann in der Messehalle 26 untergebracht“, teilt die Senatsverwaltung mit. Mit dem Freizug der Hallen werde […]

Weiterlesen.