Berlin-Mitte: Haus der Statistik vom Bund gefördert

Berlin-Mitte: Haus der Statistik vom Bund gefördert

Berlin erhält 3,27 Millionen Euro für das Modellprojekt am Alexanderplatz. Dort sollen in den kommenden Jahren ein neues Rathaus Mitte, Wohnungen und viel Platz für Kultur entstehen.  Im Haus der Statistik hat sich in den vergangenen Monaten schon einiges getan. Damit das Gebäude künftig weiterhin von der Kulturszene genutzt und zu einem „lebendigen Begegnungsort“ gestaltet […]

Weiterlesen.

Neukölln: Aufregung um illegales Clan-Haus

Neukölln: Aufregung um illegales Clan-Haus

Ein illegal errichteter Flachbau neben dem beschlagnahmten Haus der stadtbekannten Clan-Familie R. soll weg Eine Clan-Familie in Neukölln hat im Jahr 2018 ohne Genehmigung auf ihrem Grundstück ein Haus gebaut. Der Flachbau auf dem Grundstück der stadtbekannten Familie R. in Alt-Buckow muss nun jedoch abgerissen werden, wie das Bezirksamt gegenüber dem Berliner Abendblatt bestätigte. Der […]

Weiterlesen.

Menschen mit Herz für Bäume gesucht

Menschen mit Herz für Bäume gesucht

In Friedrichshain-Kreuzberg gibt’s die wenigsten Straßenbäume – Land Berlin ruft zum Spenden auf. Die grünsten Straßen der Hauptstadt hat Steglitz-Zehlendorf. Das ist keine große Überraschung. Laut Angaben der Senatsverwaltung gibt es dort mehr als 60.000 Straßenbäume (Stand 2017). Das Bäume-Ranking wird fortgeführt von Reinickendorf mit rund 44.000 Bäumen, gefolgt von Pankow, Charlottenburg-Wilmersdorf, Marzahn-Hellersdorf und Treptow-Köpenick, […]

Weiterlesen.

Das Geisterhaus von Friedenau

Das Geisterhaus von Friedenau

Stadtrat fordert mehr Handlungsmöglichkeiten für Wohnungsaufsicht, um den Altbau an der Odenwaldstraße in Friedenau zu retten. Seit 15 Jahren verfällt der einst prächtige Altbau an der Odenwald-/Ecke Stubenrauchstraße immer mehr. Die Anwohner sehen wütend zu, haben sogar eine Nachbarschaftsinitiative gegründet und wollen das Gebäude vor weiterem Befall bewahren, es wieder bewohnbar machen. Aber wie? Es […]

Weiterlesen.

Filmlegenden fürchten um ihre Existenz

Filmlegenden fürchten um ihre Existenz

Im September werden die legendären CCC-Studios (heute Filmatelier Haselhorst) in Spandau, gegründet von Artur Brauner, 70 Jahre alt. Das sollte eigentlich auch kräftig gefeiert werden, aber ob der Plan realisiert wird, steht in den Sternen. Mehr als 700 Filme sind hier in den Jahren entstanden – darunter Klassiker wie „Querelle“ von Rainer Werner Fassbinder, „Der […]

Weiterlesen.