Treptow – Ausstellung mit Bildern und Texten Werktätiger in der DDR

Treptow – Ausstellung mit Bildern und Texten Werktätiger in der DDR

 Einblicke in Arbeiten der Kunst-, Grafik- und Literaturzirkel im Industriesalon Schöneweide. Am 18. Oktober, um 15 Uhr, feiert der Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, die Eröffnung einer Ausstellung mit Werken „ganz normaler“ DDR-Bürger. Die Bewegung der „schreibenden Arbeiter“ umfasste Angehörige von Volkseigenen Betrieben, Genossenschaftsbauern, Schüler, Angestellte und Soldaten. Neben den literarischen Zirkeln gab es landesweit Mal- […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Skulpturenfund in Dahlem

Steglitz-Zehlendorf: Skulpturenfund in Dahlem

Marmor-Büste von Arno Breker im Garten des Kunsthauses entdeckt. Im August 2020 wurden im Rahmen von Bauarbeiten im Garten des Kunsthauses Dahlem, Käuzchensteig 8-12, zwei Marmorplastiken gefunden. Ein Werk konnte durch Mitarbeiter des Kunsthauses unmittelbar nach Auffindung als Arno Brekers verschollene Skulptur Romanichel von 1940 identifiziert werden. Nach der Funderfassung durch das Landesdenkmalamt und einer […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Konzeptkunst im Gewerbegebiet

Berlin-Lichtenberg: Konzeptkunst im Gewerbegebiet

Kunstsammler Axel Haubrok darf seine Sammlung in der „Fahrbereitschaft“ präsentieren. Seit dem 15. September steht fest, dass Lichtenbergs bedeutendste Kunstattraktion in Zukunft auch endlich wieder öffentlich präsentiert werden darf. Die Unterzeichnung einer Vereinbarung für den weiteren Betrieb des Kunststandortes „Fahrbereitschaft“ in der Herzbergstraße 40-43 zwischen Kunstsammler Axel Haubrok und dem Bezirk gilt als Durchbruch für […]

Weiterlesen.

Berlin-Hellersdorf: Spannende Ausstellung über eine Großwohnsiedlung

Berlin-Hellersdorf: Spannende Ausstellung über eine Großwohnsiedlung

Die Ergebnisse eines künstlerischen Rechercheprojektes sind jetzt an drei Standorten im Bezirk zu sehen. Noch bis zum 11. Oktober ist im Bezirk auf Großplakaten die Ausstellung „Die Pampa lebt – Hellersdorf als Großwohnsiedlung gestern, heute und morgen“ zu sehen. Die von den Künstlern Eva Hertzsch und Adam Page initiierte Schau ist am Alice-Salomon-Platz, vor dem […]

Weiterlesen.

Tour zur Kunst im Treptower Park

Tour zur Kunst im Treptower Park

Spaziergang am 27. September führt zu den Skulpturen auf den Grünflächen im Park. Der Treptower Park ist nicht nur ein Ort der Erholung, sondern auch der Kunst: Im Laufe der zurückliegenden 50 Jahre wurden in die großzügigen Anlagen zahlreiche Kunstwerke eingefügt, vor allem Skulpturen. Auch sie tragen mit dazu bei, diesem wichtigen innerstädtischen Erholungsraum ein vielfältiges […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Humboldt Forum soll im Dezember eröffnen

Berlin-Mitte: Humboldt Forum soll im Dezember eröffnen

Trotz Verzögerungen soll der neue Kulturort ab Mitte Dezember Besucher empfangen können. Nach einigen Verzögerungen und Unklarheiten soll das Humboldt Forum im Dezember eröffnen. Das kündigte Bauvorstand Hans-Dieter Hegner nun während einer Besichtigung der mit 644 Millionen Euro aktuell teuersten Kulturbaustelle in Deutschland an. Das Forum soll im Anschluss an diese erste Etappe bis Ende […]

Weiterlesen.

Von Marzahn bis Zehlendorf: Kunstwoche lockt in alle zwölf Bezirke

Von Marzahn bis Zehlendorf: Kunstwoche lockt in alle zwölf Bezirke

Die Kommunalen Galerien Berlin präsentieren zum siebten Mal ihre Kunstwoche. Zahlreiche Veranstaltungen mussten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Die Kunstwoche der Kommunalen Galerien Berlin (KGB) aber findet statt. Vom 28. August bis 6. September bringen die Galerien ihrem Publikum die Kunst in 34 Ausstellungen und zahlreichen weiteren Veranstaltungen in allen Stadtteilen und […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Zauberwiese der B.L.O.-Ateliers in Gefahr

Berlin-Lichtenberg: Zauberwiese der B.L.O.-Ateliers in Gefahr

Geplantes Baustellenlager gefährdet Ökotop und Denkmal auf dem Gelände der  B.L.O.-Ateliers. Seit 16 Jahren gibt es die B.L.O.-Ateliers auf dem ehemaligen Betriebsbahnhof Lichtenberg Ost. Umgeben von Gleisen betreiben rund 100 Künstler, Designer und Handwerker im verstecktesten Ende des Kaskelkiezes  ihre Werkstätten und Galerien. Alle zahlen Miete an den eigens dafür gegründeten Betreiberverein Lockkunst e. V. […]

Weiterlesen.

Hamburger Bahnhof feiert Wiedereröffnung mit Katharina Grosse

Hamburger Bahnhof feiert Wiedereröffnung mit Katharina Grosse

Neben der Einzelausstellung „Katharina Grosse. It Wasn“t Us“ sind weitere Bereiche wieder zugänglich. Am 14. Juni ist es soweit: Der Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin öffnet nach dreimonatiger, Corona-bedingter Schließung wieder. Neben der neuen Einzelausstellung „Katharina Grosse. It Wasn’t Us“ werden bereits eröffnete Sonderausstellungen, der Beuysflügel sowie ausgewählte Bereiche der Rieckhallen zugänglich […]

Weiterlesen.

Berlin-Tiergarten: Plakat-Ausstellung am Rathaus

Berlin-Tiergarten: Plakat-Ausstellung am Rathaus

Künstlerinnen wollen mit 30 Plakaten auf bestehende Grenzen aufmerksam machen. Ein seltenes Bild. Derzeit zieren mehrere Plakate die eingerüstete Fassade des Rathauses Tiergarten. Noch bis zum 10. Juli sollen die Werke zahlreicher Aktivistinnen und Künstlerinnen am Mathilde-Jacob-Platz zu sehen sein. Anliegen der Künstlerinnen ist es, gegen Spaltung jeglicher Art vorzugehen. „Wenn wir über Grenzen sprechen […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Künstler im Bezirk präsentieren ihre Ateliers am 14. Juni

Marzahn-Hellersdorf: Künstler im Bezirk präsentieren ihre Ateliers am 14. Juni

27 Galerien, Werkstätten und Studios können  besucht werden. Zum fünften Mal laden 27 Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt, die kreative Seite des Bezirkes zu entdecken. Ob im grünen Siedlungsgebiet oder in der urbanen Großsiedlung, überall öffnen Künstler und […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Der Kampf um Kolonie 10

Berlin-Wedding: Der Kampf um Kolonie 10

Gewerbetreibende können Teilabriss ihres Hofes erneut abwenden. Der Raum für Künstler wird knapp – auch im Wedding. Die Verdrängung eines Kunstortes konnte nun zum widerholten Mal abgewendet werden. Kurz vorher war den Mietern der Kolonie10 erneut ein Teilabriss angedroht worden. „Mitten in der Coronakrise wollen die Eigentümer nun Tatsachen schaffen. Die geplante Abrissaktion ohne Baugenehmigung […]

Weiterlesen.

Ein Blick hinter die Kulissen der Neuen Nationalgalerie

Ein Blick hinter die Kulissen der Neuen Nationalgalerie

Video von Regisseurin Ina Weisse begibt sich auf eine spannende Spurensuche. Der Dokumentarfilm „Die Neue Nationalgalerie. Das Jahrhundertbauwerk des Architekten Ludwig Mies van der Rohe“ ist am 16. und 17. Mai kostenfrei als Video-on-Demand verfügbar. Auf diese Weise soll die Geschichte der Neuen Nationalgalerie von der Eröffnung bis zur derzeit laufenden Grundinstandsetzung für ein breites […]

Weiterlesen.

Yadegar Asisis „Die Mauer“: Leben mit dem Todesstreifen

Yadegar Asisis „Die Mauer“: Leben mit dem Todesstreifen

Wir verlosen Karten für das Asisi-Panorama am Checkpoint Charlie.  Die Zwangspause ist vorbei: Seit dem 4. Mai hat das Asisi Panorama an der Friedrichstraße 205 wieder für Besucher geöffnet. Die Reflektion über das Lebensgefühl und den Alltag in den 1980er-Jahren im Schatten der Berliner Mauer waren Yadegar Asisis Motivation für das Panorama am Checkpoint Charlie […]

Weiterlesen.

Berlin (a)live sammelt Kultur-Streaming-Angebote

Berlin (a)live sammelt Kultur-Streaming-Angebote

Neue Plattform bündelt digitale Kultur-Highlights von Künstlern und Musikern. Wie kommt Kultur zu den Berlinern, wenn öffentliche Events abgesagt sind, sämtliche Kultureinrichtungen geschlossen haben? In der Corona-Krise will eine neue Plattform Angebote des Berliner Kulturlebens online verbreiten. „Berlin (a)live“ wolle ein Ort sein, „an dem in der Krise alles und alle zusammenkommen“, wie es auf […]

Weiterlesen.

Online im Museum: Virtuelle Touren auf Berliner Museumsinsel

Online im Museum: Virtuelle Touren auf Berliner Museumsinsel

Museen und Galerien bieten Führungen am heimischen Bildschirm an. Durch das Pergamonmuseum streifen, die Kuppeln der Museumsinsel entdecken oder lieber gleich ins New Yorker Guggenheim Museum? Wer in Zeiten von Corona und Ausgangssperren nicht auf Kultur verzichten möchte, für den gibt es derzeit einige digitale Angebote. Die Plattform „Google Arts & Culture“ etwa ist eine […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Vorbereitung zur “Langen Nacht der Bilder” sind gestartet

Berlin-Lichtenberg: Vorbereitung zur “Langen Nacht der Bilder” sind gestartet

Anmeldungen sind noch bis 31. März möglich. Am 4. September ist es wieder soweit: Die Erfolgsgeschichte der „Langen Nacht der Bilder“ erlebt ihre 13. Auflage. Ateliers, Werkstätten, Ladengeschäfte und weitere Kunstorte öffnen von 18 Uhr bis Mitternacht ihre Türen für die Kunstnacht des Jahres. Die Orte sind dabei sehr außergewöhnlich: In der Vergangenheit waren es […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Aufruf zur Langen Nacht der Bilder

Berlin-Lichtenberg: Aufruf zur Langen Nacht der Bilder

Anmeldungen sind bis 31. März möglich. Am 4. September ist es wieder soweit: Die Erfolgsgeschichte der „Langen Nacht der Bilder“ erlebt ihre 13. Auflage. Ateliers, Werkstätten, Ladengeschäfte und weitere Kunstorte öffnen von 18 Uhr bis Mitternacht ihre Türen für die Kunstnacht des Jahres. Die Orte sind dabei sehr außergewöhnlich: In der Vergangenheit waren es Friedhofskapellen, […]

Weiterlesen.

Monet-Retrospektive: Kulturbesuch in Potsdam

Monet-Retrospektive: Kulturbesuch in Potsdam

Das Museum Barberini zeigt ab dem 22. Februar 110 Werke von Claude Monet. Wer mal wieder einen Grund braucht Berlin für ein paar Stunden zu verlassen, findet diesen ab dem 22. Februar im Museum Barberini. Bis zum 1. Juni widmet sich das Museum in einer Ausstellung mit dem Titel „Monet. Orte“ dem französischen Impressionisten Claude […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Von Reiskörnern und Triumphbögen

Berlin-Mitte: Von Reiskörnern und Triumphbögen

Das Museum für Islamische Kunst zeigt einen Teil des Werkes vom Kalligrafen Daud Hossaini. Ob mikroskopisch klein oder monumental: Der Kalligraf Daud Hossaini (1894-1979) beherrschte jedes Format. Er schrieb Koransuren auf ein Reiskorn, füllte winzige Seiten eines Miniaturbuchs mit 550 Buchstaben oder entwarf monumentale Bauinschriften, wie sie den Triumphbogen (Taq-e Zafar) und andere moderne Denkmäler […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Kunstpreis wurde verliehen

Berlin-Neukölln: Kunstpreis wurde verliehen

Die Arbeiten aller Nominierten zum Neuköllner Kunstpreis sind in der Galerie im Saalbau zu sehen.  Für den diesjährigen Neuköllner Kunstpreis hatten sich mehr als 170 Künstler mit einem Wohnsitz oder Atelierstandort in Neukölln beworben – mehr als in den vergangenen Jahren. Acht von ihnen wurden von einer Fachjury nominiert und erhielten somit die Möglichkeit auf […]

Weiterlesen.

Museumsinsel: Buntes Winterferien-Programm

Museumsinsel: Buntes Winterferien-Programm

Noch gibt es freie Plätze für die Workshops für Kinder und Jugendliche. In den Winterferien bieten die Staatlichen Museen zu Berlin vom 1. bis 9. Februar ein abwechslungsreiches Programm für Kinder, Jugendliche und Familien an. In dreitägigen Workshops erkunden sie gemeinsam die Museen und werden kreativ tätig. Zudem finden an den Wochenenden eintägige Workshops und […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Uferhallen-Künstler kämpfen für ihren Kulturstandort

Berlin-Wedding: Uferhallen-Künstler kämpfen für ihren Kulturstandort

Die Mieter der Uferhallen starten eine Online-Petition. Seitdem die Uferhallen an der Weddinger Uferstraße 8 vor knapp zwei Jahren ihren Besitzer gewechselt haben, fürchten die Künstler um ihre Ateliers. Ganz unbegründet ist die Angst nicht. Immerhin handelt es sich bei den Käufern um ein Firmengeflecht, zu dem unter anderem auch die Samwer-Brüder gehören. Die hatten […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Griessmuehle vor dem Aus?

Berlin-Neukölln: Griessmuehle vor dem Aus?

Gespräche zu bedrohtem Club an der Sonnenallee machen Hoffnung. Alte Fabrikhallen, bunte und schräge Holzhäuser, Ufer-Bereiche, an denen im Sommer mit dem Sonnenaufgang um die Wette getanzt werden kann – die Berliner Clubszene ist einzigartig und weltweit bekannt und beliebt. Viele Clubs teilen derzeit jedoch ein großes Problem: Ihnen droht die Schließung. Sei es wegen […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Gregor Gysi will den BLO-Ateliers helfen

Berlin-Lichtenberg: Gregor Gysi will den BLO-Ateliers helfen

Politiker verspricht Hilfe bei den Verhandlungen des Atelier-Vereins mit der Bahn. “Eigentlich war alles auf dem besten Weg, damit wir der Deutschen Bahn das Gelände hier abkaufen können. Jetzt scheinen aber alle Entscheidungen doch noch einmal auf die lange Bank geschoben worden zu sein”, sagt Björn Friese, Sprecher der BLO-Ateliers, die es seit 16 Jahren […]

Weiterlesen.