Friedrichshain-Kreuzberg: Zäune gegen verschmutzte Spielplätze

Friedrichshain-Kreuzberg: Zäune gegen verschmutzte Spielplätze

Müll, Kot und Drogenbesteck: Eltern klagen immer mehr über verschmutzte Spielplätze in Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk sieht dafür nur eine Lösung: Spielplätze umzäunen und abschließen.  Das kündigte zumindest die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) auf Twitter an. Sie reagierte damit auf einen Post einer Mutter, die sich auf der Plattform über die Zustände auf verschmutzten Spielplätzen beschwerte: […]

Weiterlesen.

Letzte Ruhestätte: Zu Besuch bei Berliner Prominenten

Letzte Ruhestätte: Zu Besuch bei Berliner Prominenten

Freizeittipp: Ein Ausflug zum Dreifaltigkeitsfriedhof am Marheinekeplatz in Kreuzberg. Der neuerliche Lockdown bietet viel Zeit für Spaziergänge – zum Beispiel über die schönen Berliner Friedhöfe. Historik-Führer Michael Buchner präsentiert an dieser Stelle seine Geheimtipps. Der Dreifaltigkeitsfriedhof befindet sich unweit des Marheinekeplatzes an der Bergmannstraße 39-41. Die dazugehörige Kirche befand sich in der Friedrichstadt in Mitte, […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Eine besondere Mietergemeinschaft

Berlin-Wedding: Eine besondere Mietergemeinschaft

Weddinger Mieter hoffen, dass der Verkauf ihres Hauses an einen Investor noch abgewendet werden kann. „Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist unglücklich auf ihre Art“ – dieser vielzitierte erste Satz in Tolstojs Roman „Anna Karenina“ lässt sich derzeit auch auf einige Berliner Hausgemeinschaften anwenden. Wobei das Wort unglücklich auf die Mieterschaft des […]

Weiterlesen.

Wrangelkiez: Sie wollen ihr Zuhause nicht verlieren

Wrangelkiez: Sie wollen ihr Zuhause nicht verlieren

Die Bewohner des Hauses in der Taborstraße 3 wollen ihr Zuhause mit einer Petition vor dem Verkauf retten. Die Bewohner eines Wohnhauses im Wrangelkiez kämpfen um ihr Zuhause. Denn die Menschen, die in der Tabor-straße 3 wohnen, stehen vor einer ungewissen Zukunft. Ihr Wohnhaus soll nämlich an die SG Holding GmbH aus Braunschweig verkauft werden. […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Gemeinsam Musik machen im Samariterkiez

Friedrichshain-Kreuzberg: Gemeinsam Musik machen im Samariterkiez

Musik gegen “Social Distancing”: Nun musizieren alle gemeinsam und sicher im Samariterkiez Die vergangenen Wochen und Monate waren geprägt von “Social Distancing”, ausgiebigem Händewaschen und dem Tragen von Mund-Nasen-Schutz-Masken. Das ist für viele Menschen erdrückend – besonders in Gedanken an weitere Monate mit den Hygienemaßnahmen im Alltag.  Davon wollen sich die Menschen im Samariterkiez jedoch […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Drogen, Schläge, Kriminalitätshotspot

Kreuzberg: Drogen, Schläge, Kriminalitätshotspot

Kreuzberg: Auch das Schlesische Tor und der Wrangelkiez gelten seit Kurzem offiziell als Kriminalitätshotspots  Drogenhandel, Gewalt, sexuelle Belästigung: Berlin hat immer wieder Probleme mit harter Kriminalität, Bandenbildung und dem Unsicherheitsgefühl der Anwohner. Nun scheinen sich die Kriminalitätshotspots in Kreuzberg von Görlitzer Park & Co auf andere Brennpunkte ausgeweitet zu haben. Zwischen 2017 und 2019 sind […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Insekten retten im Samariterkiez

Berlin-Friedrichshain: Insekten retten im Samariterkiez

Die Bänschpromenade soll grüner werden und Insekten wertvollen Lebensraum bieten. Das Insektensterben und ökologische Ungleichgewicht sind ein Problem. Weltweit spitzt sich die allgemeine Klima-Krise zu. Zumindest auf lokaler Ebene möchten das Kiezbüro des Samariterviertels, die Nachbarschaftsinitiative „Green Kiez“ und die Deutsche Wildtierstiftung aktiv etwas dagegen tun. Denn jede noch so kleine Tat trägt etwas zur […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Müll, so weit das Auge reicht

Friedrichshain-Kreuzberg: Müll, so weit das Auge reicht

Die Berliner Stadtreinigung will die zunehmende Vermüllung bekämpfen. Müll hier, Müll da. Wer durch den Bezirk  schlendert, kommt um den Müll meist nicht herum. Mehrere Bewohner Friedrichshain-Kreuzberg haben deshalb Beschwerde eingereicht. Die zunehmende Vermüllung macht ihnen zu schaffen. Die Situation sei untragbar, sagen sie. Auch die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) kritisiert die Vermüllung in Friedrichshain-Kreuzberg.   […]

Weiterlesen.

Ab in die Berliner Hallenbad-Saison! Darauf müssen Besucher achten

Ab in die Berliner Hallenbad-Saison! Darauf müssen Besucher achten

Ist die Freibadsaison zu Ende, öffnen die Hallenbäder wieder ihre Tore. Am Montag sind die 30 Hallenbäder der Berliner Bäder-Betriebe (BBB) in die Saison gestartet. Doch in diesem Jahr läuft alles anders. Die Bäder-Betriebe teilten mit, dass in den vergangenen Wochen für jedes der mehr als 30 Hallenbäder ein eigenes Hygienekonzept erarbeitet und bei den […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Grüne und Linke protestieren gegen Karstadt-Umbau

Berlin-Kreuzberg: Grüne und Linke protestieren gegen Karstadt-Umbau

Im Streit um den Umbau des Karstadt-Hauses am Hermannplatz ist kein Ende abzusehen. Grüne und Linke wenden sich mit einem Protestbrief an den Senatschef. In einem Protestbrief an den Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) kritisieren acht Vertreter von Grünen und Linken aus Friedrichshain-Kreuzberg den geplanten Umbau des Karstadt-Hauses am Hermannplatz. Darüber berichtet der RBB. Demnach […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Ungewisse Zukunft für Baerwaldbad

Berlin-Kreuzberg: Ungewisse Zukunft für Baerwaldbad

Ein Bausubstanzgutachten soll Auskunft über den Zustand des ehemaligen Stadtbades Baerwaldbad geben. Dieses sei bereits in Bearbeitung.  Seit drei Jahren ist das Baerwaldbad, Baerwaldstraße 64-67, geschlossen. Nach der Insolvenz des Erbbaupachtnehmers TSB e.V. war das Bad an den Bezirk rückübertragen worden. Wir haben darüber berichtet. Gemeinsam haben Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) und der sportpolitische Sprecher […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Komische Oper gibt Hinterhofkonzerte

Berlin-Kreuzberg: Komische Oper gibt Hinterhofkonzerte

Seit 2012 sucht die Komische Oper mit ihrem Outreach-Projekt „Selam Opera!“ und dem Operndolmus die Nähe zum Publikum, direkt vor Ort im Kiez. Der Name Operndolmus spielt auf die in der Türkei üblichen Sammeltaxis an, erklärt die Einrichtung auf ihrer Website. Ein Kleinbus voll besetzt mit Künstlern der Komischen Oper besucht regelmäßig Einrichtungen in Stadtteilen […]

Weiterlesen.

Clankriminalität in Berlin: 382 Einsätze im vergangenen Jahr

Clankriminalität in Berlin: 382 Einsätze im vergangenen Jahr

Der Berliner Senat und die Polizei haben ihre Bilanz zur Bekämpfung der Clankriminalität im vergangenen Jahr präsentiert. Laut Innensenator Andreas Geisel  zeigen die Maßnahmen Wirkung.  Sonntagabend, 22.15 Uhr: Die Feuerwehr wird in die Kreuzberger Graefestraße gerufen. Ein 46-Jähriger ist durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt worden. Zwei arabische Großfamilien waren aneinandergeraten. Als die Polizei mit einem […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Radwege statt Parkplätze

Kreuzberg: Radwege statt Parkplätze

In der Kreuzberger Möckernstraße sollen Radwege entstehen. Dadurch würden circa 100 Parkplätze wegfallen. Die CDU lehnt die Maßnahme ab. Wie aus einer Anfrage der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hervorgegangen ist, sollen in der Möckernstraße Radverkehrsanlagen eingerichtet werden. „Die Planung wurde unabhängig der Pandemie-Krise Anfang letzten Jahres beauftragt und ist nahezu abgeschlossen“, so die Antwort von […]

Weiterlesen.

Berliner Clubs: Ein Tropfen auf dem heißen Stein

Berliner Clubs: Ein Tropfen auf dem heißen Stein

Die Kampagne „United We Stream“ hat damit begonnen, Spendengelder auszuzahlen. Doch die Berliner Clublandschaft bangt trotzdem um ihre Existenz Die Kampagne „United We Stream“ zur Rettung der Berliner Clubs läuft bereits seit dem 18. März. Seit der behördlich verordneten Schließung konnten über 450.000 Euro von mehr als 14.500 Einzelpersonen gesammelt werden, das verkündeten die Clubcommission […]

Weiterlesen.

Kinoerlebnis mit Abstand: Berlins Freiluftkinos sind bereit für die Öffnung

Kinoerlebnis mit Abstand: Berlins Freiluftkinos sind bereit für die Öffnung

Mit einem gemeinsamen Konzept werben Berlins Freiluftkino-Betreiber um einen baldigen Saisonstart – ab Pfingsten könnte es losgehen. Unter normalen Umständen würden die Berliner Freiluftkinos dieser Tage in die Saison starten. Doch in Corona-Zeiten stehen auch die Betreiber der großen Open-Air-Kinos vor ungeahnten Herausforderungen. Wie ein Freiluftkino-Betrieb unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygieneregeln aussehen könnte, zeigten […]

Weiterlesen.

Yadegar Asisis „Die Mauer“: Leben mit dem Todesstreifen

Yadegar Asisis „Die Mauer“: Leben mit dem Todesstreifen

Wir verlosen Karten für das Asisi-Panorama am Checkpoint Charlie.  Die Zwangspause ist vorbei: Seit dem 4. Mai hat das Asisi Panorama an der Friedrichstraße 205 wieder für Besucher geöffnet. Die Reflektion über das Lebensgefühl und den Alltag in den 1980er-Jahren im Schatten der Berliner Mauer waren Yadegar Asisis Motivation für das Panorama am Checkpoint Charlie […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Die Berlinische Galerie am Internationalen Museumstag

Berlin-Kreuzberg: Die Berlinische Galerie am Internationalen Museumstag

Am 17. Mai wird der Internationale Museumstag gefeiert. Jährlich beteiligen sich mehr als 2.000 Einrichtungen. So auch die Berlinische Galerie in Kreuzberg.  Den Tag ausgerufen hat der Internationale Museumsrat ICOM, um auf die Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam zu machen. Aufgrund des Corona-Virus liegt der Fokus in diesem Jahr verstärkt auf einem digitalen Angebot. […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Live aus dem BKA Theater

Berlin-Kreuzberg: Live aus dem BKA Theater

In den kommenden Tagen hält das BKA Theater Hauptstadtstudio am Mehringdamm noch einige spannende Live-Streams für Kulturinteressierte parat. Laut Berliner Senatsbeschluss bleiben die Theater der Stadt bis 31. Juli geschlossen. Um Kulturinteressierte weiterhin mit Live-Darbietungen zu versorgen, streamt das BKA Theater Hauptstadtstudio diese im Internet. Die Vorstellungen beginnen stets um 21 Uhr und bleiben auch […]

Weiterlesen.

Brand auf Kreuzberger „Freischwimmer“-Gelände

Brand auf Kreuzberger „Freischwimmer“-Gelände

Auf dem Gelände des beliebten Restaurants „Freischwimmer“ war am Montagmorgen ein Feuer ausgebrochen.  Am Montagmorgen war es auf dem Gelände des Kreuzberger Restaurant „Freischwimmer“ zu einem Brand gekommen. Wie die dpa berichtet, kämpften zahlreiche Feuerwehrleute ab kurz vor sechs Uhr gegen die Flammen in der Straße in der Nähe des Schlesischen Tores. Keine ernsthaften Verletzungen […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Buchladen Kisch&Co. vor Verdrängung

Berlin-Kreuzberg: Buchladen Kisch&Co. vor Verdrängung

Eine Kreuzberger Institution steht vor dem Aus. Jetzt schaltet sich Stadträtin Herrmann ein. Bereits Anfang des Monats berichtete die Berliner Zeitung über den Kreuzberger Buchladen Kisch&Co. Vor drei Jahren konnte das Geschäft gerade noch verhindern, dass es aus der Oranienstraße 25 verdrängt wird. Jetzt ist es erneut bedroht. Um die Buchhandlung zu unterstützen, appelliert Kulturstadträtin […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Rettermarkt im Bergmannkiez eröffnet

Berlin-Kreuzberg: Rettermarkt im Bergmannkiez eröffnet

In der Bergmannstraße gibt es seit Kurzem einen Supermarkt für gerettete Lebensmittel. Unter verschärften Hygienevorkehrungen hat der neue Rettermarkt des Berliner Startups Sirplus kürzlich seine Türen in der Kreuzberger Bergmannstraße eröffnet. „Die Bergmannstraße ist für uns nicht nur eine beliebte Adresse, sondern ein Stück Berlin, ein bunter Begegnungsort. Diesen Standort sehen wir gerade in Corona-Zeiten […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Klar Schiff für’s Tempodrom-Dach

Berlin-Kreuzberg: Klar Schiff für’s Tempodrom-Dach

Schrubben und Flicken über den Dächern von Kreuzberg. Die Firma Schwindelfrei aus Neukölln schickt sich in diesen Tagen an, das berühmte Zipfeldach des Kreuzberger Tempodroms auf Hochglanz zu polieren. „Alle drei Jahre putzen wir die Folie der Konstruktion. Neben der Reinigung sorgen Leute auch für Ausbesserung an den Schäden in der Oberfläche”, erläutert Hilmi Baykal, […]

Weiterlesen.

Corona in Berlin: Polizei-Gewerkschaft will Parks und Plätze absperren lassen

Corona in Berlin: Polizei-Gewerkschaft will Parks und Plätze absperren lassen

Maßnahme soll allgemeine Ausgangssperre verhindern. Im Zeichen von Corona erleben wir einen Alltag, den es in der Bundesrepublik Deutschland so noch nicht gegeben hat. Grundrechte wie die Bewegungsfreiheit werden in nie dagewesener Weise beschnitten. Das Wirtschaftsleben wird radikal heruntergefahren, koste es, was es wolle. Und als wäre alles nicht schon schlimm genug, reißen die Forderungen […]

Weiterlesen.

Corona-Regelungen missachtet: Polizei muss eingreifen

Corona-Regelungen missachtet: Polizei muss eingreifen

Am Boxhagener Platz und Kottbusser Tor mussten die Beamten Menschen-Ansammlungen auflösen.   Am vergangenen Wochenende musste die Polizei tätig werden, weil die Corona-Beschränkungen teils nicht eingehalten wurden. Das teilten die Beamten auf Twitter mit. Am Boxhagener Platz seien rund 150 Personen festgestellt worden. Nach drei erfolglosen Lautsprecherdurchsagen wurde die Grünfläche gesperrt. Auf dem #BoxhagenerPlatz wurden ca. […]

Weiterlesen.