Berlin-Friedrichshain: Vom HO-Warenhaus zum Next-Generation-Office

Berlin-Friedrichshain: Vom HO-Warenhaus zum Next-Generation-Office

UP!Berlin heißt das umgebaute Office-Center am Standort des ehemaligen Centrum Warenhauses und späteren Karstadt Galeria Kaufhof am Ostbahnhof. Für 315 Millionen Euro wurde das Haus mit Hauptmieter Zalando nun an einen Investment-Fonds verkauft.  Der Immobilienentwickler SIGNA Real Estate und der Vermögensverwalter DWS haben am 10. Mai den Abschluss des Kaufvertrages für die Büroimmobilie UP!Berlin, ehemals […]

Weiterlesen.

Emotionales Ereignis

Emotionales Ereignis

Reinhard Höfer fuhr am 10. November mit einem Freund zum Ku’damm. Es ging also los. Ich wusste, dass in der Sonnenallee ein Grenzübergang war. Denn dort wohnten meine ehemaligen Schwiegereltern. Und aus dem Fenster von deren Wohnung hatte ich schon öfter auf den auch mit großen Beton-Klötzen gesicherten Übergang geschaut… Wir mussten uns beeilen, um […]

Weiterlesen.

Quartier 206 vor Versteigerung

Der Eigentümer wehrt sich gegen Verkauf des ehemaligen Nobel-Kaufhauses. Edle Ausstattung, moderne Architektur und dazwischen zahlreiche Luxus-Marken: Kurz nach seiner Eröffnung vor rund 20 Jahren galt das Quartier 206 als Vorzeigeadresse. Gelegen mitten auf der Friedrichstraße mieteten sich bald bekannte Namen, von Gucci bis Louis Vuitton ein. Als Teil der Friedrichstadtpassagen, zu denen auch die […]

Weiterlesen.

KaDeWe erfindet sich neu

KaDeWe erfindet sich neu

Eines der weltweit führenden Premiumkaufhäuser wird aufwändig umgebaut. Dior, Prada, Gucci, Vuitton, Rolex – die Nobelmarken bekommen ein noch komfortableres Zuhause. Das KaDeWe, nach dem Londoner Harrods zweitgrößtes Kaufhaus seiner Art in Europa, wagt den Befreiungsschlag und erfindet sich gerade neu: Gut 300 Millionen Euro investiert die KaDeWe Group in den stilgerechten und zeitgemäßen Umbau […]

Weiterlesen.

Motor des Aufschwungs

Motor des Aufschwungs

Karl-Marx-Straße: Entwicklungskonzept für ehemaliges Kaufhaus vorgestellt / Nutzfläche soll erweitert werden. Seit Jahren zählt das ehemalige Kaufhaus zu den Sorgenkindern des Bezirks. Nun hat der Investor seinen Plan für den Umbau des Gebäudes an der Karl-Marx-Straße 101 in ein Büro- und Dienstleistungszentrum vorgestellt. Der Gebäudekomplex wird nach Angaben der S Immo Germany GmbH architektonisch neu […]

Weiterlesen.

Schönheitskur für das KaDeWe

Schönheitskur für das KaDeWe

Wirtschaft: Star-Architekt Rem Koolhas verpasst dem Luxustempel am Tauentzien ein riesiges Panoramadach. Das KaDeWe wird zur Dauerbaustelle: „Im Frühjahr wollen wir mit dem Umbau unseres Hauses starten und er wird voraussichtlich sechs bis sieben Jahre dauern“, kündigt Kaufhaussprecherin Nele Mensing an. Regie bei der intensiven Schönheitskur für den Luxustempel am Tauenzien führt der renommierte niederländische […]

Weiterlesen.