125 Jahre Karlshorst: Jubiläumsfeier nur in kleinem Rahmen

125 Jahre Karlshorst: Jubiläumsfeier nur in kleinem Rahmen

Am 25. Mai veranstaltete der Bürgerverein Berlin-Karlshorst e.V. einen Empfang am Gründungsgedenkstein in der Lehndorffstraße in Karlshorst. Der 25. Mai 1895 gilt als Gründungsdatum der Colonie Karlshorst.   Alle Gäste des Empfangs aus Kultur, Gesellschaft und Politik hatten die Planungen für die ursprünglichen Feierlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläum 2020 unterstützt. Außerdem engagierten sie sich für den […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Die “Russenoper” heißt jetzt KAHO

Berlin-Karlshorst: Die “Russenoper” heißt jetzt KAHO

Berlin ist um einen außergewöhnlichen Kulturstandort reicher: Die Stiftung Stadtkultur gab am vergangenen Dienstag das zukünftige Nutzungskonzept sowie den neuen Namen des ehemaligen Theaters Karlshorst im Lichtenberger Süden bekannt: KAHO. Raum für Kultur. Mehr als ein Jahrzehnt befand sich das Gebäude, im Volksmund als Russenoper bekannt, im Dornröschenschlaf. Mit der Umbenennung nimmt ein Reaktivierungsprozess nun […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Digitale Feiern zum Tag der Befreiung

Berlin-Karlshorst: Digitale Feiern zum Tag der Befreiung

Trotz der derzeitigen Schließung wird im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst  auch in diesem Jahr am 8. Mai des Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa gedacht. Das traditionelle Museumsfest fällt zwar aus – stattdessen gibt es eine Feier im besonderen, digitalen Rahmen. Normalerweise ist am 8. Mai, dem Tag der Befreiung vom Hitler-Regime im und am Russischen […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Gegenwind für die Rennbahnpläne

Berlin-Karlshorst: Gegenwind für die Rennbahnpläne

Einwohnerantrag soll de Umwidmung des Geländes der Trabrennbahn für den Wohnungsbau verhindern. Jetzt muss Lichtenberger Bezirksparlament neu beraten. 2.156 Unterschriften wurden für den Einwohnerantrag “Keine Zerstörung der Trabrennbahn“ Anfang April durch den Karlshorst e.V. an den Vorsteher des Bezirksparlamentes im Rathaus Lichtenberg, Rainer Bosse, übergeben. Innerhalb von nur 26 Tagen kamen damit deutlich mehr als […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Große Pläne für die Trabrennbahn

Berlin-Karlshorst: Große Pläne für die Trabrennbahn

Ein Youtube-Video präsentiert jetzt das Konzept für Neugestaltungen auf dem traditionsreichen Gelände in Karlshorst. Die Zeiten, zu denen Rennnachmittage vor voll besetzter Tribüne am Karlshorster Trabrennbahn-Oval abgehalten wurden, sind schon lange passé. Im Vergleich zu vergangenen Tagen zieht es nur noch wenige Zuschauer zu den großen Trabsport-Events nach Karlshorst. Und auch die sonst so treuen […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Geschichten aus Karlshorst

Berlin-Lichtenberg: Geschichten aus Karlshorst

Senioren haben ihre Erinnerungen zum Ortsteil in einem Buch zusammengetragen. Der Karlshorster Erzählkreis ist ein Zusammenschluss von Senioren, die sich im vertrauten, aber auch wechselnden Kreis seit rund 25 Jahren zusammenfinden, um Karlshorster Geschichten aufzuschreiben. Jetzt soll das neueste Buch trotz widriger Umstände am 10. Dezember erscheinen. Eigentlich war die Veröffentlichung für den Mai 2020, […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Bachs Werk – Kirchenmusik mit allen Feinheiten und Methoden

Berlin-Karlshorst: Bachs Werk – Kirchenmusik mit allen Feinheiten und Methoden

Studiochor und Kantorei Karlshorst geben Workshop mit Werkseinführung und Konzert. Nach der coronabedingten Verschiebung im März wartet das vor zwei Jahren an der evangelischen Kirche „Zur frohen Botschaft“, Weseler Straße 6, in Karlshorst gestartete Bachprojekt im Oktober mit einem neuen Höhepunkt auf. Der Studiochor und die Kantorei Karlshorst führen zusammen mit dem mitreißenden Orchester „Junges […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Kabarettpreis: „Der Eddi“ geht an Marco Tschirpke

Lichtenberger Kabarettpreis: „Der Eddi“ geht an Marco Tschirpke

Auch in diesem Jahr hat das Lichtenberger Bezirksamt die bronzene Statuette für einen herausragenden Kabarettisten verliehen.  Marco Tschirpke bekam die begehrte Trophäe dieser Tage im Karlshorster Kulturhaus von Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) überreicht. „Marco Tschirpkes Wortkunst ist kurz, nachdenklich, ja auch schwarz, aber wirksam und pointiert. Es war ein Vergnügen ihm zuzuhören und eine […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Trauer um Dr. Jazz

Berlin-Karlshorst: Trauer um Dr. Jazz

Die internationale Gemeinschaft der Jazz- und Dixieland-Freunde trauert um den am 5. Oktober verstorbenen und in Deutschland auch als “Jazz-Papst” bekannten Moderator und Musiker Karlheinz Drechsel. Lichtenbergern ist Drechsel seit 1992 vor allem als Mitbegründer des Berliner Jazz Treff Karlshorst e. V. bekannt. Jazz-Fans kennen Karlheinz Drechsler bereits seit vielen Jahrzehnten auch als Moderator in […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Karlshorster Kulturhaus startet mit Programm in den Spätsommer

Berlin-Lichtenberg: Karlshorster Kulturhaus startet mit Programm in den Spätsommer

Nach Monaten mit Veranstaltungen in der virtuellen Welt sind jetzt Kino, Literatur und Theater live im Angebot. Endlich: Das Karlshorster Kulturhaus in der Treskowallee 112 zeigt sich wieder „live“ und mit Publikum. „Wir freuen uns sehr, unserem Publikum wieder Kunst auf der Bühne zeigen zu können, jenseits der digitalen Medien“, teilen Leiterin Katrin Krüger und […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: 1.000 Wohnungen für Karlshorst

Berlin-Lichtenberg: 1.000 Wohnungen für Karlshorst

Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist für 2022 geplant. Auf einer zwölf Hektar großen Industriebrache am Lichtenberger Blockdammweg entsteht in den kommenden Jahren ein Quartier mit rund 1.000 Miet- und Eigentumswohnungen, einer großen Kita, einer dreizügigen Grundschule, einem Nahversorgungszentrum sowie 18.000 Quadratmetern Grün- und Spielfläche. „Die Parkstadt Karlshorst schafft nicht nur sozialen Wohnraum, sondern auch wichtige […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Kleiner Empfang zum 125. Geburtstag

Berlin-Karlshorst: Kleiner Empfang zum 125. Geburtstag

Großes Jubiläumsfest wird im kommenden Jahr nachgeholt. Ein dreitägiges Fest mit langer Festtafel, einem Familienrenntag auf der Trabrennbahn und Konzerten unter anderem mit Gundermanns Seilschaft und vielen anderen Nachbarschaftsaktionen hatte der Karlshorster Bürgerverein geplant, um den 125. Geburtstag von Karlshorst zu feiern. Weil die Corona-Pandemie dazwischen kam, musste dieses große Fest abgesagt werden. Am Gedenkstein […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichsfelde: Schulbauprojekt an der Treskowallee

Berlin-Friedrichsfelde: Schulbauprojekt an der Treskowallee

Lichtenberger Bezirk bekommt Teilgelände der HTW übertragen. Der Bezirk Lichtenberg wird dauerhaft eine Teilfläche des Grundstückes Römerweg 39 für den Bau eines Schulstandortes übertragen bekommen. Die 15.000 Quadratmeter große Fläche wird derzeit noch von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) genutzt. „Immer mehr Menschen ziehen nach Karlshorst und daher werden in diesem beliebten […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Gedenkfest im kleineren Rahmen

Berlin-Karlshorst: Gedenkfest im kleineren Rahmen

Feiern zum Kriegsende-Jubiläum sollen im Deutsch-Russischen Museum im September nachgeholt werden. Am 8. Mai 1945 wurde im Offiziers-Casino in der Karlshorster Villa an der Zwieseler Straße die Kapitulationsurkunde unterzeichnet – der Zweite Weltkrieg in Europa und auch die Nazi-Diktatur waren damit beendet. Zum 75. Jahrestag dieses historischen Ereignisses hatte das Deutsch-Russische Museum, das nun in […]

Weiterlesen.

Mit Masken gegen das Virus

Mit Masken gegen das Virus

Weitere Ausstattung wird in Berlin nun auch über Online-Marktplatz verteilt. „Nach unserem Quarantäne-Einsatz im Köpenicker Krankenhaus waren bereits Ende März unsere normalen Reserven an Mundschutzmasken und Schutzanzügen fast aufgebraucht.“, berichtet Jens Quade, Präsident des DRK-Kreisverbandes Müggelspree. Damals hatte man mehrere Wochen lang deutsche Rückkehrer aus China in der Corona-Isolation betreut. Aus dem Land, in dem […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Richard-Wagner-Schule modernisiert

Berlin-Lichtenberg: Richard-Wagner-Schule modernisiert

Neue Funktions- und Schulräume sind fertiggestellt. Rund 12.000 Quadratmeter ist das Grundstück groß, auf dem heute die Karlshorster Richard-Wagener Schule steht. Zu DDR hieß die Schule noch „3. POS Alexander Kotikow“ und nach der Wende dann„24. Grundschule in Lichtenberg“. Gebaut wurden das Schulgebäude und die Sporthalle im Jahr 1979 im Typenbau „SK 68″. Aufgrund des […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Umzug der Obdachlosen nach Karlshorst steht bevor

Berlin-Lichtenberg: Umzug der Obdachlosen nach Karlshorst steht bevor

60 Plätze für für obdachlose Menschen sollen in der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft bereit gestellt werde. Das Bezirksamt Lichtenberg hat in der vergangenen Woche beschlossen, eine Kälteunterkunft in der Köpenicker Allee in Karlshorst zu eröffnen. „Es geht in den nächsten Tagen los. Die Prüfung der Brandschutzmaßnahmen auf dem Gelände stand noch aus und hatte ergeben, dass die […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Gedenken an 75 Jahre Weltkriegsende

Berlin-Lichtenberg: Gedenken an 75 Jahre Weltkriegsende

Ausstellung feiert Jubiläum im Karlshorster Museum Im Deutsch-Russischen Museum Karlshorst, dem historischen Ort der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation am 8./9. Mai 1945, steht das Jahr 2020 ganz im Zeichen des 75. Jahrestages des Kriegsendes in Europa. Zur Erinnerung an dieses welthistorische Ereignis wird dort am 28. April die Sonderausstellung „Von Casablanca nach Karlshorst“ eröffnet. Begleitend […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Eine Weihnachtsgeschichte zum Nachdenken

Berlin-Karlshorst: Eine Weihnachtsgeschichte zum Nachdenken

Multimediales Theaterstück frei nach Charles Dickens in Karlshorster Kulissen. Am 10. Dezember um 19.30 Uhr bringt das Kulturhaus Karlshorst , Treskowallee 112, auch in diesem Jahr wieder die berühmte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens auf sein Bühne. Der alte Ebenezer Scrooge ist ein Geizkragen, wie man ihn kein zweites Mal findet. Seinem unterbezahlten Angestellten Bob Cratchit […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Kita, MUF und Schule für Karlshorst

Berlin-Lichtenberg: Kita, MUF und Schule für Karlshorst

Machbarkeitsstudie wird weitere Schritte benennen. Bei den Planungen für das Grundstück in der Rheinpfalzallee 83, 91-93 haben sich der Bezirk, das Land Berlin und die Wohnungsbaugesellschaft Howoge nun doch auf eine gemeinsame Lösung verständigen können. Die Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung hatte im Jahr 2017 das Bezirksamt aufgefordert, für dieses Grundstück einen Bebauungsplan aufzustellen. Demnach sollte hier eine […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Weihnachtsoratorium für Kinder

Berlin-Karlshorst: Weihnachtsoratorium für Kinder

Chor der Kantorei Karlshorst singt das große Klassik-Werk. Auch in diesem Jahr erfüllen die vertrauten Klänge des Weihnachtsoratoriums am zweiten Adventswochenende die Karlshorster Kirche. Dieses Werk von Johann Sebastian Bach wird für Kinder am 7. Dezember um 16 Uhr in der Karlshorster Kirche „Zur frohen Botschaft“ aufgeführt. Die Kantorei Karlshorst gestaltet zunächst dieses Weihnachtsoratorium für […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Reittherapiezentrum jetzt offiziell eröffnet

Berlin-Karlshorst: Reittherapiezentrum jetzt offiziell eröffnet

10 Millionen Euro wurden in 100.000 Quadratemeter großes Stallgelände investiert.   Ende Oktober feierte die Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost die Fertigstellung des Inklusiven Pferdesport- und Reittherapiezentrum auf dem ehemaligen Stallgelände der Trabrennbahn Karlshorst. Zukünftig werden hier Menschen mit und ohne Behinderung ihre Lebenswelten in Arbeit, Freizeit, Sport und Therapie gemeinsam gestalten. Dafür sind in den in […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Fraktionen vor der Zerreißprobe

Berlin-Lichtenberg: Fraktionen vor der Zerreißprobe

SPD und Linke streiten über Planverfahren in Karlshorst. Und wieder hat es zwischen den kooperierenden Regierungsfraktionen der Linken und der SPD in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) geknallt. Grund war der Bebauungsplan zur Gestaltung der Gartenstadt Karlshorst, in der insgesamt 1.148 Wohnungen entstehen sollen. Laut Plan sollen 252 dieser Wohnungen mit sozialverträglichen Mieten angeboten. Das zur Diskussion […]

Weiterlesen.

Riesenflohmarkt in Berlin-Karlshorst

Riesenflohmarkt in Berlin-Karlshorst

Am 3. Oktober wird auf der Trabrennbahn Karlshorst getrödelt Den Wetterkapriolen zur Premiere im letzten Jahr trotzend, wurde der Riesenflohmarkt auf der Karlshorster Trabrennbahn im wahrsten Sinne des Wortes zu einem Riesenerfolg. Händler und Besucher ließen sich von starkem Wind und Regen nicht abhalten und bevölkerten in Scharen – es waren nahezu 30.000 – das […]

Weiterlesen.

Lichtenberg – „Russenoper“ steht vorm Comeback

Lichtenberg – „Russenoper“ steht vorm Comeback

Theater Karlshorst soll als multifunktionales Gebäude reaktiviert werden. Wer mit der S-Bahn durch Karlshorst fährt, sieht ihn sofort, den markanten Bau zwischen Ehrenfels- und Stolzenfelsstraße. Ein Theater mit Bühnenturm auf dem Dach, früher „Russenoper“ genannt, geschlossen seit 2007. Dass sich hier bald wieder der Vorhang hebt, hoffen auch viele Karlshorster. Und tatsächlich wird momentan ein […]

Weiterlesen.