Berlin-Mitte: Neue Details zum Modellprojekt Haus der Statistik

Berlin-Mitte: Neue Details zum Modellprojekt Haus der Statistik

Rund um das Haus der Statistik entsteht in den kommenden Jahren ein gemischtes Quartier mit Verwaltung, Wohnungen, Kultur und sozialen Angeboten.  Verantwortlich ist eine nicht weniger bunt gemischt Kooperation, die „Koop5“, die sich aus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, dem Bezirksamt Mitte, der landeseigenen WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH und der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH […]

Weiterlesen.

Baustelle adè! Radweg auf der Karl-Marx-Allee jetzt breiter

Baustelle adè! Radweg auf der Karl-Marx-Allee jetzt breiter

Am 16. April werden die Arbeiten am Radweg Karl-Marx-Allee abgeschlossen. Es betrifft die Arbeiten auf der südlichen Straßenseite stadtauswärts der Karl-Marx-Allee zwischen der Straße der Pariser Kommune und Frankfurter Tor. Mit Abschluss der Bauarbeiten ist die Strecke wieder freigegeben. Kleine Restarbeiten werden noch in den kommenden Tagen durchgeführt. Diese sollen den Verkehr allerdings nicht beeinträchtigen, […]

Weiterlesen.

Karl-Marx-Allee: Magistrale erstrahlt im neuen Glanz

Karl-Marx-Allee: Magistrale erstrahlt im neuen Glanz

Ein begrünter Mittelstreifen, Bäume und Beete machen das Wohnviertel rund um die Karl-Marx-Allee klimarobuster. Ein begrünter Mittelstreifen, breite geschützte Radstreifen und mehr Platz für Fußgänger. Die in dieser Woche offiziell eröffnete neue Karl-Marx-Allee soll entspanntes Radfahren und Spaziergänge ermöglichen. Für Autofahrer bleiben in beiden Fahrtrichtungen zwei statt bisher drei Fahrspuren. „Wir haben die Karl-Marx-Allee sicherer, […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Es grünt so grün die Karl-Marx-Allee

Berlin-Mitte: Es grünt so grün die Karl-Marx-Allee

Die 170 Parkplätze an der Magistrale sind endgültig vom Tisch. Gut vier Jahre ist es her, dass nach Bürgerbeteiligungen zum Umbau der Karl-Marx-Allee die ersten Ergebnisse präsentiert wurden. Damals gehörte neben der Fahrbahn- und Flächensanierung sowie dem Ausbau breiterer Fahrradwege auch die Wiederherstellung der Parkplätze auf dem Mittelstreifen zum Konzept. Im Oktober vergangenen Jahres wurden […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Grünstreifen statt Parkplätze

Berlin-Mitte: Grünstreifen statt Parkplätze

Die Begrünung des Mittelstreifens an der Karl-Marx-Allee soll nun doch kommen. Seit 2018 wird die Karl-Marx-Allee umgestaltet. Dem vorausgegangen war ein langer Planungs- und Beteiligungsprozess. Unter anderem wurde nach Bürgerprotesten beschlossen, Pläne zur Begrünung des Mittelstreifens zugunsten von 173 Parkplätzen aufzugeben. Umso überraschender ist jetzt die Ankündigung der Verkehrs- und Umweltverwaltung unter Senatorin Regine Günther […]

Weiterlesen.

Kein Platz mehr für Ärzte am Alexanderplatz?

Kein Platz mehr für Ärzte am Alexanderplatz?

Ärzte-Kündigungen im Haus der Gesundheit sorgen für reichlich Kritik. Dem Haus der Gesundheit stehen einschneidende Änderungen bevor, die zu einer Verschlechterung der ambulanten Versorgung des gesamten Quartiers führen werden. Die Investoren, die Brüder Samwer, die unter anderem Rocket Internet betreiben und auch am umstrittenen Kauf der Weddinger Uferhallen beteiligt sind, planen den Rückbau des Bestands-Dachgeschosses […]

Weiterlesen.

Alex wird fahrradfreundlicher

Alex wird fahrradfreundlicher

Bezirksamt plant breitere Radwege und sicherere Kreuzungen am Platz. Die meisten Unfälle mit Radfahrern passieren in Mitte. Das ergibt eine Auswertung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Alleine im vergangenen Jahr kam es zu 1.661 Unfällen mit 1.044 Leicht- und 151 Schwerverletzten. Eine 37-jährige Radfahrerin kam am 20. Februar auf der Alexanderstraße ums Leben. […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Geschützter Radstreifen an der Hasenheide

Kreuzberg: Geschützter Radstreifen an der Hasenheide

Bauarbeiten auf der südlichen Straßenseite haben begonnen. An der Hasenheide haben die Bauarbeiten für den geschützten Radstreifen auf der südlichen Straßenseite begonnen. Die gesamte Baumaßnahme erfolgt abschnittsweise. Los geht es mit dem Abschnitt zwischen Südstern und der aktuellen Hochbaustelle (gegenüber der Fichtestraße). „Sichere und komfortable Radwege schaffen für immer mehr Menschen die Motivation, aufs Rad […]

Weiterlesen.

Frauenwoche im Mundart-Theater “Berliner Schnauze”

Frauenwoche im Mundart-Theater “Berliner Schnauze”

Kabarett anlässlich des neuen Feiertages am 8. März. Am 8. März ist Frauentag. Und nicht nur das: Dieser Tag ist auch der neue Feiertag für die Berliner. Grund genug, um eine richtige Frauenwoche (4. bis 10. März) ins Leben zu rufen. Berlins neues Mundart-Theater „Berliner Schnauze“ an der Karl-Marx-Allee 133 lädt ein. Mit passenden Themen […]

Weiterlesen.

Ausstellung in Friedrichshain: Rollenbilder und Körperideale

Ausstellung in Friedrichshain: Rollenbilder und Körperideale

Fotografien in der Galerie am Turm setzen sich mit dem menschlichen Körper auseinander. Nach der Umbauphase in der Galerie am Turm ist nun eine brandneue Ausstellung in den sanierten Räumen gestartet. Im Zentrum von Julischka Stengeles Einzelausstellung „Fat Femme Furious“ steht die Auseinandersetzung mit dem Körper und dem gesellschaftlichen Blick. Installative, performative, auditive und fotografische […]

Weiterlesen.

Karl-Marx-Allee: Bezirksstadtrat will Mietern helfen

Karl-Marx-Allee: Bezirksstadtrat will Mietern helfen

Baustadtrat Florian Schmidt prüft die Möglichkeit eines „treuhänderischen Kaufs“. An der Karl-Marx-Allee hat der umstrittene Wohnungsvermieter „Deutsche Wohnen“ vier Gebäudeblöcke mit 700 Mietwohnungen gekauft. Die Mieter bangen um ihre Zukunft. Baustadtrat Florian Schmidt (Die Grünen) prüft aktuell die Möglichkeiten des „treuhänderischen Kaufs“. Das hat er den Mietern an der Karl-Marx-Allee in einem Schreiben mitgeteilt. Spezieller […]

Weiterlesen.

Radfahrsteifen für mehr Sicherheit

Radfahrsteifen für mehr Sicherheit

Auf der Holzmarktstraße wurde Berlins erster geschützter Radweg eingeweiht. Dreieinhalb Meter breit, grün beschichtet, weiß-rote Poller – Berlins erster geschützter Radfahrstreifen wurde auf der Holzmarktstraße eingeweiht. Im Beisein von Umweltsenatorin Regine Günther (parteilos/für die Grünen), die höchstpersönlich auf einen Drahtesel stieg und das neue Pflaster testete. Die weiß-roten Poller trennen den Rad- vom Autoverkehr. Das […]

Weiterlesen.

Café Sibylle eröffnet wieder

Café Sibylle eröffnet wieder

Einladung an die Karl-Marx-Allee. Am 17. November wird das legendäre Café Sibylle an der Karl-Marx-Allee 72 nach langem Bangen um die Zukunft dieses Treffpunkts wieder seine Türen öffnen. Das Café hatte im Frühjahr schließen müssen, weil der damalige Träger in die Insolvenz gegangen war. Damit waren laufende Projekte unterschiedlicher Vereine und Organisationen und auch die […]

Weiterlesen.

Soulfood aus Japan

Soulfood aus Japan

Zum ersten Berliner Ramen Festival wird am 13. und 14. Oktober an die Karl-Marx-Allee geladen. Der Hype um Ramen, das japanische Nationalgericht, hat Berlin schon längst erfasst. Ein Ramen-Lokal nach dem anderen sprießt aus dem Boden, vor allem in Friedrichshain und Kreuzberg. Da ist zum einen das Cocolo Ramen am Paul-Lincke-Ufer 39/40, das Hako Ramen […]

Weiterlesen.

So läuft es auf der Karl-Marx-Allee

So läuft es auf der Karl-Marx-Allee

Zweite Bauphase auf der ehemaligen Prachtstraße wird vorbereitet. Mehr Platz für Radfahrer, neue Gehwege und mehr Grün: Die Karl-Marx-Alle wird seit Juni umgebaut. Aus der in die Jahre gekommenen ehemaligen DDR-Vorzeigestraße soll wieder eine Allee werden, die von Radfahrern, Fußgängern und Autofahrern gerne genutzt wird. Bislang laufen die Arbeiten weitestgehend planmäßig, wie der Sprecher der […]

Weiterlesen.

Karl-Marx-Allee wird für zwei Jahre zur Großbaustelle

Karl-Marx-Allee wird für  zwei Jahre zur Großbaustelle

Straßenbäume, Fahrradwege und Parkplätze entstehen. Die Karl-Marx-Allee soll ein angenehmer Ort für Radfahrer, Fußgänger und Autofahrer werden. Die entsprechenden, auf zwei Jahre angelegten, Bauarbeiten haben bereits begonnen. Zwischen Otto-Braun-Straße/Alexanderstraße bis zum Strausberger Platz wird die Straße komplett umgebaut. 2020 sollen dann unter anderem ein vier Meter breiter Radstreifen, rund 30 Straßenbäume, Hecken, neue Gehwege und […]

Weiterlesen.

Miete für Rathaus Mitte steigt

Umzug ins Haus der Statistik wird immer wahrscheinlicher. Das Rathaus Mitte hat einen neuen Eigentümer. Nach eigener Auskunft hat die Union Investment das Gebäude an der Karl-Marx-Allee 31 für 87,4 Millionen Euro erworben. Bereits vor dem Verkauf war klar, dass die Miete für das 20.000 Quadratmeter große Rathaus steigen wird – und das um monatlich […]

Weiterlesen.

Neue Brunnen für Karl-Marx-Allee

Neue Brunnen für Karl-Marx-Allee

Stadtumbau: Auch die Grünanlage soll in neuem Glanz erstrahlen. Die Brunnenbecken an der Karl-Marx-Allee sollen wieder in altem Glanz erstrahlen. Eine Kooperation mit den Wasserbetrieben und zusätzliche Mittel aus dem Stadtumbauprogramm machen das  möglich. Dort, wo die Brunnenanlage 1969 gebaut wurde, befand sich in unmittelbarer Nähe noch die „Deutsche Sporthalle“.  Heute stehen dort Wohnhäuser. Der Zahn […]

Weiterlesen.

Karl-Marx-Allee wird wieder zur Rennstrecke

Karl-Marx-Allee wird wieder zur Rennstrecke

Sport: Proteste gegen die Formel E-Rennserie mitten in der Stadt. Alle Proteste, Einwände und Bedenken, die Karl-Marx-Allee auch im nächsten Jahr wieder zur Rennstrecke zu machen, haben nichts genützt: Am 10. Juni 2017 soll die Formel E-Rennserie zum zweiten Mal mitten in der Stadt stattfinden. Jetzt hat der Stadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg, Dr. Peter Becker, den […]

Weiterlesen.

Formel-Flitzer in Mitte

Formel-Flitzer in Mitte

Einstige Paradestrecke der SED wird Rennstrecke der Formel E. „Im Herzen von Berlin zu fahren, ist wie ein Traum, der wahr wird“, sagt der deutsche Formel E-Pilot Daniel Abt und meint den Grand Prix-Lauf am 21. Mai rings um den Strausberger Platz. „Ich kann versichern, dass sich jeder, der in der Serie engagiert ist, um […]

Weiterlesen.

Schnelle Flitzer auf der Parademeile

Schnelle Flitzer auf der Parademeile

Veranstaltung: Karl-Marx-Allee wird Rennstrecke der Formel E / Zehn Teams gehen an den Start. „Im Herzen von Berlin zu fahren, ist wie ein Traum, der wahr wird“, sagt der deutsche Formel E-Pilot Daniel Abt und meint den Grand Prix-Lauf am 21. Mai rings um den Strausberger Platz. „Ich kann versichern, dass sich jeder, der in […]

Weiterlesen.