Pop-up-Radwege legen Berliner Hauptstraßen lahm

Pop-up-Radwege legen Berliner Hauptstraßen lahm

Um Radfahrer besser zu schützen, entstehen Pop-up-Radwege entlang vieler Hauptstraßen in Berlin. Andere Verkehrsteilnehmer haben das Nachsehen. Es kommt zu Staus. Für Radfahrer sind auf der Kant- und der Neuen Kantstraße paradiesische Zeiten angebrochen. Wurden sie vorher von Kraftfahrern oft bedrängt und gefährdet, stehen ihnen jetzt auf den meisten Abschnitten eigene Fahrstreifen zur Verfügung. Doch […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Radfahrer fordern sichere Kantstraße

Berlin-Charlottenburg: Radfahrer fordern sichere Kantstraße

Nach Unfalltod eines Radfahrers lebt die Diskussion um die Raserstrecke wieder auf. Die Bilanz ist mehr als ernüchternd: Nach 45 Tagen im Jahr 2020 sind bereits zwei Fußgänger und fünf Radfahrer im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Zuletzt kam es auf der ohnehin als Raserstrecke bekannten Kantstraße zu einem tödlichen Unfall, als ein 31-Jähriger mit hoher […]

Weiterlesen.

Tempo 30 bringt keine wesentliche Verbesserung

Tempo 30 bringt keine wesentliche Verbesserung

Grenzwert an Leipziger Straße trotz Tempolimit überschritten. Auf rund 80 Prozent aller Straßen in Berlin herrscht bereits jetzt Tempo 30. Seit April 2018 gilt das Tempolimit im Rahmen eines Modellversuchs auch auf der Leipziger Straße. Ziel ist es die Luftqualität auf den Berliner Straßen zu verbessern, den Verkehr sicherer zu machen und Lärm zu reduzieren. […]

Weiterlesen.

Tempo 30 auf der Kantstraße

Tempo 30 auf der Kantstraße

Tempolimit auf der Kantstraße soll Luftqualität verbessern. Der Berliner Senat will die Luftqualität auf Berlins Straßen verbessern. Ab sofort gilt deshalb auch auf der viel befahrenen Kantstraße Tempo 30. Das Tempolimit gilt für den Abschnitt zwischen Amtsgerichtsplatz und Savignyplatz, teilte der Senat mit. Pilotprojekt ausgeweitet Damit wird das Pilotprojekt, das bereits seit dem 9. April […]

Weiterlesen.

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Bezirksamt erteilt Baugenehmigung für Modernisierungen. Lange wurde diskutiert, nun hat das Bezirksamt dem Unternehmer Dirk Gädeke die Baugenehmigung für die Umgestaltung der Kant-Garagen erteilt. Schon vorher zeigten sich die Verantwortlichen begeistert von der Idee des Unternehmers, aus der seit Jahren brachliegenden Hochgarage einen Ort für Kunst, Kultur und Wissenschaft zu machen. Dennoch dauerte es mehrere […]

Weiterlesen.

Die Rückkehr der Straßenbahn

Die Rückkehr der Straßenbahn

Bündnis und Senat wollen die Tram zurück in den Westen holen. Mit der Straßenbahn über die Kantstraße? Im Westen Berlins fuhren Anfang des 20. Jahrhunderts die ersten Straßenbahnen, nun könnten die gelben Trams hierher zurückkehren. Zumindest, wenn es nach dem Bündnis Pro Straßenbahn ginge. Der Zusammenschluss von mehr als 20 Organisationen will bis 2050 zahlreiche […]

Weiterlesen.

Straßenbahnen sollen wieder durch Spandau rollen

Straßenbahnen sollen wieder durch Spandau rollen

Senat prüft massiven Ausbau des Tramnetzes / Schwerpunktgebiet ist Spandau Im Oktober 1967 rollte die letzte Straßenbahn von Hakenfelde nach Charlottenburg. Damit war die Tram in Spandau und West-Berlin Geschichte. Zugunsten der autofreundlichen Stadt wurden die Gleise abgebaut. Abgesehen von wenigen Trassen, die nach der Wiedervereinigung entstanden, bilden die westlichen Stadtbezirke einen weißen Fleck im […]

Weiterlesen.

Tempo 30 wird ein Jahr getestet

Tempo 30 wird ein Jahr getestet

Auf der Leipziger Straße soll die Luft sauberer werden. Seit Anfang der Woche geht es auf der Leipziger Straße gemächlicher zu. Hier testet die Stadt aktuell, ob Tempo 30 die Luftqualität verbessert. An der Ecke Leipziger Straße/Mauerstraße misst eine mobile Messstation die Stickstoffoxid-Belastung. „Wir haben auch die Ampelschaltung angepasst, damit der Verkehr besser fließt“, erklärt […]

Weiterlesen.

Jazzige Zeiten

Jazzige Zeiten

Viele Stars sind im Quasimodo zu erleben. Jazzfreunde können sich freuen: Internationale Szene-Größen treten vom 11. bis zum 17. Juli bei der „Summer Jazz Week“ in dem Club „Quasimodo“ (Kantstraße 12a) auf. Zum Start am 11. Juli ist Candy Dulfer zu erleben. Im April veröffentlichte die Saxofon-Virtuosin ihr neues Album „Together“, das eine stilistische Bandbreite […]

Weiterlesen.

Neues Buch über die Kantstraße

Welche Berliner Straße hat so viele Facetten: Theaterviertel, Schriftstellerdomizil, politischer Brennpunkt, Chinatown, Rotlichtmilieu, Designmeile? Auf all das geht das Buch „Die Kantstraße. Vom preußischen Charlottenburg zur City West“ ein, das die Autorin Birgit Jochen in dieser Woche vorgestellt hat. Bis 2013 leitete Jochen das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf. (red)

Weiterlesen.

Antikmeile feiert Jubiläum

Antikmeile feiert Jubiläum

Freizeit: Nostalgiefest zwischen Kantstraße und Kaiserdamm. 150 Marktstände mit erlesenen Antiquitäten und historischen Fundstücken, kulinarische Köstlichkeiten und Musik von anno dazumal – die Charlottenburger verstehen zu feiern. Stilecht geht es zu am 3. September von 12 bis 20 Uhr auf der 15. Antikmeile entlang der Suarezstraße – auch die Besucher machen mit und verkleiden sich […]

Weiterlesen.

Neues Nachtleben am Ku‘damm

Neues Nachtleben am Ku‘damm

Zum Ende des Sommers 2006 schloss Bärbel Steenken die Türen des FarOut am Lehniner Platz für immer. Mehr als 20 Jahre hatte sie gemeinsam mit ihren Freunden den Bhagwan-Tanztempel am westlichen Ende des Ku‘damms betrieben. Doch seit Jahren hatten „im Westen die Diskos zu wenig Publikum, weil die jungen Leute alle in den Osten gefahren […]

Weiterlesen.