Prenzlauer Berg: Lückenschluss in der Schönhauser Allee

Prenzlauer Berg: Lückenschluss in der Schönhauser Allee

Der Immobilienentwickler Signa will eine der letzten großen Baulücken am Beginn der Schönhauser Allee schließen. Grundsteinlegung in der Schönhauser Allee: Die traditionelle Zeitkapsel – gefüllt mit Plänen, Glücksbringern und einer Tageszeitung – wurde dabei spektakulär mit einer Drohne in die Baugrube eingeflogen. Anschließend wurde die Kapsel vergraben und damit der Grundstein für ein Gebäudekomplex gelegt, […]

Weiterlesen.

Emotionales Ereignis

Emotionales Ereignis

Reinhard Höfer fuhr am 10. November mit einem Freund zum Ku’damm. Es ging also los. Ich wusste, dass in der Sonnenallee ein Grenzübergang war. Denn dort wohnten meine ehemaligen Schwiegereltern. Und aus dem Fenster von deren Wohnung hatte ich schon öfter auf den auch mit großen Beton-Klötzen gesicherten Übergang geschaut… Wir mussten uns beeilen, um […]

Weiterlesen.

Festival für handgemachte Spirituosen

Festival für handgemachte Spirituosen

Junge Brenner präsentieren handgefertigte Alkoholspezialitäten in der Heeresbäckerei Am 2. und 3. März geht das Craft Spirits Festival Destille Berlin rund um handwerklich produzierte Spirituosen in die nächste Runde: An zwei Tagen präsentieren die besten Brennereien und Spirituosenmanufakturen Deutschlands und Europas in der Heeresbäckerei, Köpenicker Straße 16-17, ihre Produkte – mit einem abwechslungsreichen Programm für […]

Weiterlesen.

Jüdisches Lichterfest wird gefeiert

Jüdisches Lichterfest wird gefeiert

Tempelhof-Schöneberg setzt zum Chanukka ein politisches Zeichen gegen Antisemitismus. Mindestens 2.300 Menschen jüdischen Glaubens wohnen laut dem Amt für Statistik Berlin-Brandenburg (Stand 2011) in Tempelhof-Schöneberg. Doch das friedliche Leben im Bezirk wird immer häufiger von antisemitischen Vorfällen überschattet. Dem soll nun deutlich und vor allem sichtbar mit der Ausrichtung des jüdischen Lichterfestes Chanukka vom 2. […]

Weiterlesen.

KaDeWe erfindet sich neu

KaDeWe erfindet sich neu

Eines der weltweit führenden Premiumkaufhäuser wird aufwändig umgebaut. Dior, Prada, Gucci, Vuitton, Rolex – die Nobelmarken bekommen ein noch komfortableres Zuhause. Das KaDeWe, nach dem Londoner Harrods zweitgrößtes Kaufhaus seiner Art in Europa, wagt den Befreiungsschlag und erfindet sich gerade neu: Gut 300 Millionen Euro investiert die KaDeWe Group in den stilgerechten und zeitgemäßen Umbau […]

Weiterlesen.

Neue Pläne für Tauentzien und Kudamm

Neue Pläne für Tauentzien und Kudamm

City West: Eigentümer und Anlieger investieren in eine Schönheitskur für die Einkaufsmeile. Das KaDeWe macht es vor: Haupteingang und Fensterfront sind denkmalgerecht umgestaltet, bodentiefe Fenster, Rundbögen wie zur Eröffnung 1907. Die erste Etappe des mehrjährigen, groß angelegten Umbaus des weltberühmten Luxus-Kaufhauses ist geschafft. Aber in seinem Umfeld ist alles beim alten geblieben. Seit Jahren gibt […]

Weiterlesen.

Anrainer wollen Tauentzien verschönern

Anrainer wollen Tauentzien verschönern

Stadtentwicklung: Gewerbe will das Straßenbild künftig selbst gestalten. Ab dem kommenden Jahr wollen die Anrainer ihren Tauentzien aufhübschen. Der stationäre Handel muss sich wegen der zunehmenden Online-Konkurrenz verändern und den Erlebnisfaktor erhöhen, sagt Gottfried Kupsch von der AG City. Erst vor drei Jahren haben die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg den Mittelstreifen neu gestaltet – seitdem […]

Weiterlesen.

Schönheitskur für das KaDeWe

Schönheitskur für das KaDeWe

Wirtschaft: Star-Architekt Rem Koolhas verpasst dem Luxustempel am Tauentzien ein riesiges Panoramadach. Das KaDeWe wird zur Dauerbaustelle: „Im Frühjahr wollen wir mit dem Umbau unseres Hauses starten und er wird voraussichtlich sechs bis sieben Jahre dauern“, kündigt Kaufhaussprecherin Nele Mensing an. Regie bei der intensiven Schönheitskur für den Luxustempel am Tauenzien führt der renommierte niederländische […]

Weiterlesen.