Berlin-Wedding: Safe-Hub kommt 2023

Berlin-Wedding: Safe-Hub kommt 2023

Noch in diesem Jahr soll Baustart an der Ruheplatzstraße sein. Das Himmelbeet sucht derzeit weiter nach einem geeigneten Alternativstandort.  Ein sicherer Ort für Kinder und Jugendliche, das soll der geplante Safe-Hub von Amandla und anderen Partnern, darunter die Oliver Kahn Stiftung, sein. Er soll am Standort des Gemeinschaftsgarten Himmelbeet an der Ruheplatzstraße 12 entstehen. Nach […]

Weiterlesen.

Berlins Sportvereine schlagen Alarm

Berlins Sportvereine schlagen Alarm

Fehlende Einnahmen, sinkende Mitgliederzahlen: Berlins Sportvereine leiden unter den Folgen der Pandemie. Vor allem der Kinder- und Jugendsport ist betroffen. Der Senat will mit der Verlängerung seines „Rettungsschirm Sport“ gegensteuern.  Auf den Sportplätzen der Stadt, also dort, wo sonst Fußballmannschaften kicken, wo geturnt, gelaufen oder gespielt wird, herrscht seit mehr als einem Jahr überwiegend Stillstand. […]

Weiterlesen.

Corona-Alltag: Das stille Leiden von Kindern und Jugendlichen

Corona-Alltag: Das stille Leiden von Kindern und Jugendlichen

Bedrückende Erkenntnisse: Ärzte und Psychologen warnen vor den massiven Auswirkungen des Corona-Lockdowns auf Kinder und Jugendliche.  Gemeinsam gegen Corona, so das Motto in der Pandemie. Alle müssen sich einschränken, um einen Kollaps des Gesundheitssystems zu verhindern und andere zu schützen. Auch die Jüngsten. Doch was passiert mit den Kindern und Jugendlichen? Ist der Verzicht auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Kiezgeschichte im Ohr

Berlin-Charlottenburg: Kiezgeschichte im Ohr

Die Museen und Kultureinrichtungen bleiben noch bis mindestens Ende November für Besucher geschlossen. Dennoch lässt sich die Bezirksgeschichte in Charlottenburg-Wilmersdorf weiterhin erleben. Ab dem 7. November bietet das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf zwei neue digitale Formate an, die Nutzer individuell durch das städtische Umfeld der Villa Oppenheim begleiten. Hörspaziergang für alle „Alle Jahre Wohnungsfrage!“ heißt einer dieser […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Was sich junge Menschen wünschen

Steglitz-Zehlendorf: Was sich junge Menschen wünschen

Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf hat eine Online-Umfrage zur Situation von Jugendlichen im Berliner Südwesten gestartet. Wie erleben junge Menschen ihren Stand in der Gesellschaft, wo verbringen sie ihre Freizeit, was brauchen sie dafür? Eine Online-Umfrage soll ein Licht auf die Situation der jungen Menschen in Steglitz-Zehlendorf, ihre Bedarfe und Wünsche werfen. Die Ergebnisse werden am Ende […]

Weiterlesen.

Neukölln: Besuch im Young Arts wieder möglich

Neukölln: Besuch im Young Arts wieder möglich

Seit dem 25. Mai können die offenen Ateliers des Kunst- und Kreativzentrums Young Arts Neukölln wieder von Kindern und Jugendlichen besucht werden Wie das Bezirksamt mitteilt, wurden für die insgesamt drei Standorte im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, am Körnerpark und der Donaustraße/Jugendkunstschule jeweils eigene Hygienekonzepte entwickelt. Diese besagen, dass immer nur vier Kinder gleichzeitig an einem Kurs […]

Weiterlesen.

Berlin-Hellersdorf: Ein Lastenrad für „Die Arche“

Berlin-Hellersdorf: Ein Lastenrad für „Die Arche“

Wohnungsgesellschaft Vonovia spendiert der Lebenshilfe-Initiative Arche ein nützliches Fahrzeug. „Die Arche“ in Hellersdorf ist für viele Kinder und Jugendliche ein wichtiger Anlaufpunkt im Bezirk. Hier bekommen sie Hilfe bei den Hausaufgaben, können nach der Schule gemeinsam spielen oder Arbeitsgruppen besuchen. Wegen der Coronavirus-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktsperre musste aber auch der Arche-Standort an der […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Unterwegs, um die Welt zu retten

Berlin-Wedding: Unterwegs, um die Welt zu retten

Der Kinderklub „Rakete Jetzt!“ begibt sich im Grips Theater auf eine Zeitreise. Woche für Woche gehen Kinder bei Fridays for Future auf die Straße, um den Erwachsenen zu sagen: „Seid nicht so egoistisch, denkt auch daran, welche Folgen euer Handeln für die Zukunft auf unserem Planeten hat!“ Doch viele lassen sich leider nur schwer zu […]

Weiterlesen.

Museumsinsel: Buntes Winterferien-Programm

Museumsinsel: Buntes Winterferien-Programm

Noch gibt es freie Plätze für die Workshops für Kinder und Jugendliche. In den Winterferien bieten die Staatlichen Museen zu Berlin vom 1. bis 9. Februar ein abwechslungsreiches Programm für Kinder, Jugendliche und Familien an. In dreitägigen Workshops erkunden sie gemeinsam die Museen und werden kreativ tätig. Zudem finden an den Wochenenden eintägige Workshops und […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Tanzfestival für junges Publikum in den Uferstudios

Berlin-Wedding: Tanzfestival für junges Publikum in den Uferstudios

An acht Tagen präsentiert das Festival Produktionen aus ganz Europa. In den Uferstudios kommen Tänzer und Tanzfreudige immer auf ihre Kosten. Im Januar bietet das Programm in den Hallen an der Uferstraße 8 (Tor 2) mit der „Offensive Tanz“ Tanz- und Vermittlungsformate für Menschen zwischen null und 18 Jahren. Feier und Tanz „Als Zusammenschluss von […]

Weiterlesen.

Berlin: Winterferien in den Museen Tempelhof-Schöneberg

Berlin: Winterferien in den Museen Tempelhof-Schöneberg

Kreative Workshops für Kinder und Jugendliche.  Die Winterferien stehen vor der Tür. Dann starten in den Museen Tempelhof-Schöneberg wieder kostenlose Ferienworkshops für Kinder und Jugendliche. Zum Workshop „Baumeister in Tempelhof“ lädt das Tempelhof Museum, Alt-Mariendorf 43, am 3. und 4. Februar, jeweils von 10 bis 14 Uhr, ein. Kinder von acht bis zwölf Jahren können […]

Weiterlesen.

Pinocchio verzaubert das Publikum im Wintergarten

Pinocchio verzaubert das Publikum im Wintergarten

Theater an der Potsdamer Straße lädt Kinder und Erwachsene ein. Was wäre die Advents- und Winterzeit ohne die schon fast traditionelle Märchen-Varieté-Show im Wintergarten? Pünktlich zur besinnlichen Zeit des Jahres bringt der Wintergarten zusammen mit dem Berliner Kinderzirkus Springling von Cabuwazi und den 30. Berliner Märchentagen wieder seine beliebte Familien-Veranstaltungsreihe auf die Bühne. Abenteuerliche Reise […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneberg: Poetry Slam-Workshop für Jugendliche

Berlin-Schöneberg: Poetry Slam-Workshop für Jugendliche

Wehwalt Koslovsky gibt Einblick in die Welt der Poetry Slams. Ein Poetry Slam ist literarischer Wettbewerb und als unterhaltsames Veranstaltungsformat heutzutage nicht mehr wegzudenken. In den 80er-Jahren entwickelte sich in den USA diese moderne Variante des Dichterwettstreits, 1994 fand erstmalig in Berlin, im damaligen Bezirk Schöneberg, ein Poetry Slam statt. Die Regeln sind einfach: Die […]

Weiterlesen.

Atze Musiktheater zeigt Leben von Johann Sebastian Bach

Atze Musiktheater zeigt Leben von Johann Sebastian Bach

Preisgekröntes Theaterstück kommt zurück auf die Bühne. Bach, ganz neu interpretiert. Die biografisch geprägte Inszenierung „Bach. Das Leben eines Musikers“ mit Kammerorchester und Chor bringt am 23. November, um 16 Uhr, Leben und Werk des bedeutenden Komponisten auf die Bühne des Atze Musiktheaters, Luxemburger Straße 20. Das Künstlerporträt zeigt Bach als einen Menschen, der seinen […]

Weiterlesen.

Neuköllner Schulen stellen sich vor

Neuköllner Schulen stellen sich vor

Potenziale einzelner Bildungseinrichtungen werden öffentlich präsentiert. Die Schulen in Nord-Neukölln möchten ihre vielfältigen Bildungsangebote und Aktivitäten öffentlich präsentieren und mit den Anwohnern ins Gespräch kommen. Deshalb wird am 25. September, zwischen 14 und 17 Uhr, unter dem Motto „Neukölln bildet“ auf den Rathausvorplatz, Karl-Marx-Straße 83, geladen. Es nehmen folgende Grundschulen teil: Hans-Fallada-Schule, Richard-Schule, Eduard-Mörike-Schule, Sonnen-Schule, […]

Weiterlesen.

Gesucht: Das außergewöhnliche Buch in Berlin-Mitte

Gesucht: Das außergewöhnliche Buch in Berlin-Mitte

Lese-Ausstellung an der Brunnenstraße. Welches außergewöhnliche Buch sollten Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene unbedingt lesen? Im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals Berlins (ILB) geht die Philipp-Schaeffer-Bibliothek, Brunnenstraße 181, dieser Frage auf den Grund. Seit 2012 nominiert jeder Gast des jungen Programms jeweils ein außergewöhnliches Buch für Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene für die undotierte ilb-Auszeichnung „Das […]

Weiterlesen.

Eintrittsfreier Sonntag im Deutschen Historischen Museum

Eintrittsfreier Sonntag im Deutschen Historischen Museum

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar. Das Deutsche Historische Museum erinnert am 27. Januar mit einem eintrittsfreien Führungs- und Filmprogramm im Zeughaus, Unter den Linden 2, an die Opfer der Nationalsozialisten und des Holocausts. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, das größte Konzentrationslager des […]

Weiterlesen.

Internationales Tanzfestival für junges Publikum

Internationales Tanzfestival für junges Publikum

„Purple“ lockt wieder Kinder und Jugendliche in die Uferstudios. Schon zum dritten Mal präsentiert das internationale Tanzfestival „Purple“ vom 21. bis 27. Januar zeitgenössischen Tanz für junges Publikum unter anderem auch in den Uferstudios, Uferstraße 8. Gezeigt werden acht Produktionen für Kinder und Jugendliche aus Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden und Deutschland. Schirmherr des Festivals ist […]

Weiterlesen.

30 Jahre koreanische Kampfkunst in Moabit

30 Jahre koreanische Kampfkunst in Moabit

Moabiter Taekwondo-Verein SC Kang feiert runden Geburtstag. Leicht zu übersehen, unweit der Straßenbahn-Gleise am: Von außen deutet nichts auf das hin, was sich hinter der unscheinbaren grauen Tür verbirgt. Lediglich die Kampfschreie, die aus dem Gebäude dringen, lassen die vorüberziehenden Passanten aufhorchen. An zwei Tagen in der Woche verwandelt sich die Sporthalle der Hedwig-Dohm-Oberschule in […]

Weiterlesen.

Jugendverkehrsschulen warten auf ihre Sanierung

Jugendverkehrsschulen warten auf ihre Sanierung

Schulstadtrat sagt Maßnahmen fürs kommende Jahr zu. In den beiden Jugendverkehrsschulen im Bezirk lernen Kinder und Jugendliche, sich sicher durch den Großstadtverkehr zu manövrieren. In letzter Zeit aber sind die Fahrbahnen der beiden bezirklichen Standorte selbst nicht mehr ganz sicher. Die nötigen Sanierungen in der Bremer Straße 10 und der Gottschedstraße 23 sollen nun im […]

Weiterlesen.

Spielerisch Kultur erleben

Spielerisch Kultur erleben

Projekt auf der Museumsinsel für Kinder und Jugendliche. ie Museumsinsel ist für viele Touristen und erwachsene Berliner ein beliebter Anziehungspunkt. Aber welche Bedeutung hat das historisch gewachsene Weltkulturerbe für Kinder und Jugendliche? Das fragen sich auch die Staatlichen Museen zu Berlin und versuchen aktuell junge Berliner mit dem Vermittlungsprojekt „Hier sind wir“ für die Museumsinsel […]

Weiterlesen.

Spenden für den FEZ-Brunnen

Spenden für den FEZ-Brunnen

Knapp 4.000 Euro fehlen noch zur benötigten Summe Unzählige Erinnerungen sind mit diesem Brunnen verbunden und tausende von Kindern haben in seinem Wasser geplantscht und noch einmal so viele Fotos wurden vor dem Brunnen in den vergangenen Jahrzehnten gemacht. Das FEZ-Berlin ist ohne den Brunnen davor schlichtweg undenkbar. Schale mit Riss Der Brunnen und das […]

Weiterlesen.

Schlaflose Nächte am Cecilienplatz

Schlaflose Nächte am Cecilienplatz

Nachbarn sehen Handlungsbedarf gegen die nächtlichen Ruhestörer   Gegröle, laute Musik, Flaschengeklirr und Müll-Geschepper: Das ist die Schall-Kulisse, die die Nachbarn rund um den Cecilienplatz zu den warmen Jahreszeiten in der Nacht ertragen müssen. Immer wieder sind es kleine Gruppen mit rund 20 Jugendlichen, die sich in den Nächten an den Wochenenden treffen, um auf […]

Weiterlesen.

Randalenächte in Adlershof

Randalenächte in Adlershof

Alkoholisierte Jugendliche ziehen an den Wochenenden durch die Kieze. Gruppen von zig Jugendlichen treffen sich freitags und samstags in den späten Abendstunden auf dem Marktplatz an der Adlershofer Dörpfeldstraße. Randale, Pöbeleien und Rangeleien gehören seit Monaten dazu, denn Alkohol spielt an diesen Abenden eine große Rolle. Vorfälle seit November Zehn polizeiliche Großeinsätze seit Ende 2017 […]

Weiterlesen.

„Gnadenfrist” für Potse und Drugstore

Jugendarbeit: Mietvertrag vorerst verlängert. Die selbstverwalteten Jugendeinrichtungen Potse und Drugstore können noch einmal durchatmen: Ihr Mietvertrag ist noch einmal für ein Jahr verlängert worden. Dies teilten sie in ihren Social Media-Kanälen mit. „Wie wir heute erfahren haben, wird der Mietvertrag zwischen dem Bezirksamt und dem Investor für die Flächen von Potse und Drugstore, um ein […]

Weiterlesen.