Kein Rückenwind für jüdische Gedenkstätte

Kein Rückenwind für jüdische Gedenkstätte

Geschichte: In einem ehemaligen jüdischen Arbeitsamt will die Initiative „Fontanepromanade 15“ eine Gedenkstätte errichten – eine Unterstützung vom Senat bleibt jedoch aus. Die „Schikanepromenade“ – so wurde während des Zweiten Weltkrieges das ehemalige jüdische Arbeitsamt an der Fotanepromenade 15 genannt. Von 1938 bis 1943 war hier die „Zentrale Dienststelle für Juden“ ansässig – ein Ort […]

Weiterlesen.