Heimlicher Jäger: Der Marder in Berlin

Heimlicher Jäger: Der Marder in Berlin

Der Steinmarder hält Berliner Hausbesitzer auf Trab. Ein Wildtier ist ein schlaues Tier, wenn es in die Stadt geht. Anders als auf dem Lande werden einige Arten in der Stadt nicht bejagt, außerdem gibt es hier reichlich Nahrung. Was dem Tiere demnach paradiesisch vorkommen mag, kann den menschlichen Bewohner doch erheblich stören. In unserer Serie […]

Weiterlesen.

Kräuterprofi in Gefahr

Kräuterprofi in Gefahr

Das Reh ist Wildtier des Jahres – Kitzen droht oft der grausame Mähtod. Dürfen wir vorstellen: das Reh! Die Deutsche Wildtier Stiftung hat das Reh zum Wildtier des Jahres ernannt.  Ricke, Rehbock, Schmalreh und Kitz kommen bei uns flächendeckend bis hin zum  Stadtrand vor. Vom Aussterben bedroht sind sie in Deutschland bei Weitem nicht. Und […]

Weiterlesen.

Wildschweine sorgen für mehr Schäden

Wildschweine sorgen für mehr Schäden

Die Zahl der Schwarzkittel hat sich merklich erhöht. Ob in Zehlendorf, Köpenick, Spandau oder Reinickendorf: In vielen waldnahen Gebieten am Berliner Stadtrand mehren sich Beschwerden über Schäden durch Wildschweine. Vorgärten werden durchwühlt, Mülleimer gekippt, Zäune und Hecken beschädigt – die Schadenssummen, die die Schwarzkittel in jedem Jahr verursachen, sind längt in den fünfstelligen Bereich pro […]

Weiterlesen.