Berlin-Kreuzberg: Die Berlinische Galerie am Internationalen Museumstag

Berlin-Kreuzberg: Die Berlinische Galerie am Internationalen Museumstag

Am 17. Mai wird der Internationale Museumstag gefeiert. Jährlich beteiligen sich mehr als 2.000 Einrichtungen. So auch die Berlinische Galerie in Kreuzberg.  Den Tag ausgerufen hat der Internationale Museumsrat ICOM, um auf die Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam zu machen. Aufgrund des Corona-Virus liegt der Fokus in diesem Jahr verstärkt auf einem digitalen Angebot. […]

Weiterlesen.

Spuren des Kolonialismus

Spuren des Kolonialismus

In Tempelhof-Schöneberg warten spezielle Aktionen zum internationalen Museumstag am 21. Mai. Drei Museen und zwei historische Orte auf einen Blick: Zum Internationalen Museumstag am 21. Mai stellen die Museen Tempelhof-Schöneberg ihr Programm mit neuen Museumsformaten und Sonderführungen in einem handlichen Leporello-Folder vor. Das Faltblatt ist in den Museen Tempelhof-Schöneberg und anderen Einrichtungen des Bezirks erhältlich […]

Weiterlesen.

Zirkusgeschichte zum Mitmachen

Zirkusgeschichte zum Mitmachen

Nachbarschaftsfest und Darbietungen am Museumstag. Am 21. Mai ist Internationaler Museumstag: Weltweit bieten zahlreiche Museen besondere Aktionen, Ausstellungen oder einen Blick hinter die Kulissen. In diesem Jahr steht der Museumstag unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“. Dazu zeigt das Museum der Europäischen Kulturen (Arnimallee 25) die Sonderpräsentation „Circus. Freiheit. Gleichschaltung“ und lädt zum Nachbarschaftsfest […]

Weiterlesen.

Sonderführungen geplant

Aktion zum Internationalen Museumstag. Am 22. Juni bietet das Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf zum Internationalen Museumstag Sonderführungen mit Iris Krömling (Museumsmitarbeiterin) durch seine Dauerausstellung „Marzahn-Hellersdorf. Bezirksgeschichte(n)“ an. Die Besucher erwartet ein spannender Gang durch rund 11.000 Jahre Geschichte. Die Ausstellung beginnt mit der Ur- und Frühgeschichte, die den weitaus längsten Zeitraum umfasst. Die Ausstellung präsentiert zahlreiche originale […]

Weiterlesen.

Vom französischen Erbe bis zu Beckmanns Frauen

Vom französischen Erbe bis zu Beckmanns Frauen

Musuemstag: Geführt durch Ausstellungen in der Hermsdorfer Dorfschule: Das Museum Reinickendorf ist in der alten Dorfschule von Hermsdorf untergebracht, an die noch ein historisches Schulzimmer erinnert. Ein Handwerkerraum, eine Försterstube, der Raum „Raus ins Grüne“ und eine Arbeiterküche aus der Zeit um 1920 illustrieren die Entwicklung des Ortes im Norden Berlins vom ländlich geprägten Dorf […]

Weiterlesen.

Spannender Aus-Flug in die Vergangenheit

Spannender Aus-Flug in die Vergangenheit

Kultur: Am 22. Mai ist Internationaler Museumstag. Bundesweit öffnen 6.500 Häuser ihre Tore und zeigen Schätze. Bereits zum 39. Mal feiert der Aktionstag die thematische Vielfalt der Museen. Unter dem Motto „Museen in der Kulturlandschaft“ steht in diesem Jahr die Vernetzung der Museen in ihrem (kulturellen) Umfeld im Mittelpunkt. Denn Museen enden nicht an ihren […]

Weiterlesen.