Weitere Verzögerung beim Kampf für saubere Schulen

Weitere Verzögerung beim Kampf für saubere Schulen

Die Initiative „Schule in Not” kämpft seit knapp zwei Jahren für eine Rekommunalisierung der Schulreinigung. Doch obwohl sieben Bezirke dafür sind, könnte es noch eine Weile dauern, bis diese wieder in öffentlicher Hand ist. Zwei Minuten – mehr Zeit bleibt Reinigungskräften an vielen Berliner Schulen nicht, um einen Klassenraum zu reinigen. Gründe dafür sind laut […]

Weiterlesen.

Thälmann-Park: Grünfläche soll Schulneubau weichen

Thälmann-Park: Grünfläche soll Schulneubau weichen

Pläne des Bezirks für Grundschulerweiterung am Planetarium sorgen für viel Kritik.  Einst als DDR-Prestigeprojekt gestartet, ist der Ernst-Thälmann-Park heute beliebtes Ziel für Anwohner und Planetariumbesucher. Nun soll ein Teil der Parkfläche an eben diesem Planetarium einem Schulerweiterungsbau weichen. Rund 0,6 Hektar Grün würden für den Neubau vom Gesamtensemble herausgelöst. Das Vorhaben ruft nun auch die […]

Weiterlesen.

Schöneberg: Kunst rettet Kiez

Schöneberg: Kunst rettet Kiez

Die Initiative Kunst rettet Kiez bringt Künslter und Gewerbetreibende zusammen. Freiluftgalerie für Passanten startet am 23. Mai.  Gemeinsam mit Jan Bollwerk und Hendrik auf der Heidt hat Sören Thieme die Aktion „Kunst rettet Kiez“ ins Leben gerufen. Hier werden Schaufenster zur Bühne und Kultur für jedermann zugänglich – egal ob Graffiti, Street Art oder zeitgenössische […]

Weiterlesen.

Initiative fordert mehr Platz für Rad- und Fußverkehr in Berlin

Initiative fordert mehr Platz für Rad- und Fußverkehr in Berlin

Auch die Straßen und Gehwege müssten an die Corona-Krise angepasst werden.  Kreuzberg hat es vorgemacht: Das Bezirksamt hat bereits vor einigen Wochen auf die veränderten Mobilitätsbedürfnisse während der Coronakrise reagiert und mit Unterstützung des Vereins Changing Cities einen durch Baustellenbaken gesicherten Radstreifen eingerichtet. Radfahrende können nun am Halleschen Ufer 1,4 Kilometer auf einer breiten und […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Hedwigskathedralen-Protest geht weiter

Berlin-Mitte: Hedwigskathedralen-Protest geht weiter

Bauantrag zur Sanierung wurden Ende Februar eingereicht. Der Streit um den Umbau der Hedwigskathedrale wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Am 27. Februar wurde der Bauantrag zur Sanierung und Umgestaltung der Sankt Hedwigs-Kathedrale beim Bezirksamt eingereicht. Grundlage sind demnach die im denkmalrechtlichen Bescheid von 2018 genehmigten Umbau- und Sanierungsmaßnahmen. Die Arbeiten sollen auf der Grundlage […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Markthalle Neun für alle

Berlin-Kreuzberg: Markthalle Neun für alle

Übergabe von mehr als 5.000 Unterschriften an den Senat. Für eine „Markthalle Neun für Alle“ im Wrangelkiez kämpft derzeit die Initiative Kiezmarkthalle mit aller Kraft. Am 20. Januar werden Vertreter der Initiative 5.290 Unterschriften an den Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Berliner Senat, Raed Saleh, übergeben. Die Übergabe findet um 12.30 Uhr vor dem Abgeordnetenhaus Berlin […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Der Kampf um die grünen Innenhöfe

Berlin-Köpenick: Der Kampf um die  grünen Innenhöfe

In Spindlersfeld sollen Bäume den Häusern weichen. Mit solch einem Plan hatte keiner der Bewohner in der Spindlersfelder Siedlung gerechnet. Richtig schön grün ist es hier in den beiden Mietshaus-Karrees zwischen Färberstraße, Ahornallee und der Ottomar-Geschke-Straße. Zwischen den Häusern, in denen rund 400 Menschen leben, gibt es zwei große, grüne und ruhige Innenhöfe mit riesigen, […]

Weiterlesen.

Die Macher der Karlshorster Theatergasse

No video URL found.

Statt Streit mit dem Amt gibt es jetzt Glanz Gasse in Karlshorst. Die Theatergasse ist ohne Zweifel eines der schönsten Schmuckstückchen, die Karlshorst derzeit zu bieten hat. Seit Oktober 2017 organisierten, bastelten, pflanzten und malerten Merten Mordhorst und Mitstreiter Mario Rietz an der Neugestaltung der rund vierzig mal drei Meter großen Fläche mit den ganz […]

Weiterlesen.

QM startet die eigene Abwicklung

QM startet die eigene Abwicklung

Ab 2021 sollen vom Projekte durch den Bezirk betreut und fianziert werden Berlins größtes Quartiersmanagement im Gebiet Marzahn Nord-West soll im Dezember 2020 beendet werden. Im Ortsteil zwischen der S-Bahntrasse, dem Seelgrabenpark, dem Eichepark und der brandenburgischen Gemeinde Ahrensfelde leben rund 23.600 Menschen auf einer Fläche von 248 Hektar. Das Vor-Ort Team in der Havemannstraße […]

Weiterlesen.

Weihnachtsmarkt auf dem Spielplatz

Initiative: Mit gemeinsamen Angeboten verschiedener Initiativen wird ein  Fest auf dem Abenteuerspielplatz in Marzahn organisiert. Am  9. und 10. Dezember, jeweils von 12 bis 19 Uhr, laden die jungen Leute von der Marzahner Spielplatzinitiative zum Weihnachtsmarkt auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn-Nord/am Alpha II ein. Auf dem Spielplatz wird ein buntes Programm für die ganze Familie angeboten, […]

Weiterlesen.

Spielerisch für den Ernstfall lernen

Spielerisch für den Ernstfall lernen

Der DRK Kreisverband Nordost übt mit Kindern den Notfall. Tausende von Unfällen, bei denen die ganz schnelle Hilfe gebraucht wird, passieren Tag für Tag in Deutschland. Wenn es darum geht, bei einem dieser Notfälle sicher und sachgemäß zu handeln, ist es  wichtig, im richtigen Moment die richtigen Handgriffe zu kennen und die Scheu vor der […]

Weiterlesen.

Gärtnern gegen Müll

Gärtnern gegen Müll

Initiative: Im Bötzow-Kiez kämpfen Freiwillige für einen sauberen Arnswalder Platz. „Wir sind nicht die Drecksammler des Bötzow-Viertels. Die Müllhaufen muss der Bezirk beseitigen“, sagt Carsten Meyer und fügt hinzu: „Aber wir sind alle verantwortlich für den Zustand unserer Kieze.“ Der gut organisierte, zielstrebige Rentner hat mit seinem Lebenspartner Frank Brunhorn vor gut vier Jahren die […]

Weiterlesen.

Für sicheres Radeln

Für sicheres Radeln

Neue Initiative für Radfahrer. In Tempelhof-Schöneberg hat sich die neue Fahrradinitiative „Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg“ gegründet. Ende April trafen sich Aktivisten des „Volksentscheid Fahrrad“, Mitglieder der ADFC-Stadtteilgruppen sowie weitere Teilnehmer zu einer Gründungsversammlung. Situation verbessern Ziel des neuen Netzwerks ist es, im Dialog mit Anwohnern, Unternehmen und Bezirkspolitik die Situation für Fahrradfahrer im Bezirk zu verbessern. […]

Weiterlesen.

Park wandelt sich nur langsam

Park wandelt sich nur langsam

Bürgerpark Pankow: Neuer Verein sammelt frische Ideen von Alt und Jung. Christian Friedrich plädiert dafür, die großen Probleme in kleinen Schritten anzupacken. „Der Bürgerpark ist ein Beispiel dafür”, sagt er. „Ein Geschenk an die Bürger, das wir heute und morgen nachhaltig entwickeln und sichern wollen.” Dies brauche neben frischen Ideen auch tragfähige Konzepte. Friedrich ist […]

Weiterlesen.

Aufs Rad gebracht

Initiative: Fahrrad-Lern-Werkstatt für Flüchtlinge gestartet. Diese Woche ist die Fahrrad-Lern-Werkstatt in der Gemeinschaftsunterkunft Rathaus Friedenau gestartet. In zwei Räumen im Souterrain des Gebäudes lernt dabei der erfahrene Fahrrad-Schrauber Stefan Wimmer interessierte Bewohner in die Kunst des Reparierens ein. Anfang des Jahres hatte die AG „Neue Ideen“ der Flüchtlingsinitiative „Friedenau hilft“ die Werkstatt initiiert und mit […]

Weiterlesen.

Mehrwert für Jobsucher

Öffentliche Unternehmen stellen sich vor. Unter dem Dach der Initiative mehrwert Berlin präsentieren sich am 2. Juli 17 öffentliche Unternehmen der Berliner Bevölkerung als Motor der wachsenden Stadt – mit einem Markt der Möglichkeiten zu Berufen und Ausbildungsplätzen und einem attraktiven Rahmenprogramm. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr werden an den Ständen der […]

Weiterlesen.

Starthilfe auf praktische Art

Starthilfe auf praktische Art

Soziales: BMW unterstützt soziale und berufliche Integration von Geflüchteten. Das Ziel der Initiative „WORK HERE!“ von BMW ist, die langfristige Perspektive von Geflüchteten in Deutschland zu verbessern. Der gemeinsam mit dem Arbeitgeber-Service „Asyl“ der Agentur für Arbeit Berlin Süd aufgelegte Orientierungseinsatz unterstützt qualifizierte Geflüchtete bei der sozialen und beruflichen Integration. Anfang Mai startete das Programm […]

Weiterlesen.

Mehr Tempo für sicheren Radverkehr

Mehr Tempo für sicheren Radverkehr

Weigandufer wird Fahrradstraße / Initiative kämpft für Volksentscheid. Immer mehr Berliner steigen aufs Fahrrad, doch die Infrastruktur hinkt dem Bedarf deutlich hinterher. Auch in Neukölln. Wer als Radfahrer auf Durchgangsstraßen wie der Sonnenallee unterwegs ist, muss sich die rechte Spur mit den Autos teilen. Zweite-Reihe-Parker sorgen immer wieder für Gefahren. Auch die Ausweichstrecken haben Tücken. […]

Weiterlesen.

Finanzierungskonzept steht

Finanzierungskonzept steht

Projekt: Aus Kunstaktion wurde handfeste Option fürs Haus der Statistik. Seit kurzem liegt Finanzsenator Kollatz-Ahnen ein Finanzierungskonzept vor für den Erwerb des Hauses der Statistik am Alexanderplatz. Hier soll ein Zentrum für Geflüchtete, Soziales, Kunst, Kreative und kommunale Demokratie entstehen. Gemeinsam mit der SolWo Gruppe, einem mittelständischen Immobilienunternehmen aus Berlin, hat die Initiative ‚Haus der […]

Weiterlesen.