Siemensstadt: Bei Infinera ist endgültig Schluss

Siemensstadt: Bei Infinera ist endgültig Schluss

Unternehmen und Agentur für Arbeit gründen Transfergesellschaft. Das Schicksal des Infinera-Werks in Siemensstadt ist besiegelt: Das Werk wird zum 30. September geschlossen. Betroffen davon sind rund 400 Mitarbeiter. Die IG Metall hatte kurz vor Bekanntwerden der Entscheidung der Konzernführung am Dienstag mitgeteilt, nach wochenlangen Auseinandersetzungen habe man sich mit Betriebsrat und Arbeitgeber auf eine Lösung […]

Weiterlesen.

Spandau: Wie gefährlich ist das Aus des Infinera-Werkes?

Spandau: Wie gefährlich ist das Aus des Infinera-Werkes?

CDU-Politiker und IG Metall verweisen auf sensible IT-Projekte des Betriebs. Glaubt man den Ankündigungen von Senat und Siemens-Konzern, dann steht dem Industriestandort im Spandauer Osten im Zeichen der „Siemensstadt 2.0“ eine glorreiche Zukunft bevor. Derzeit hat die Siemensstadt allerdings mit einer handfesten Krise zu tun. Der US-Konzern Infinera hat angekündigt, Ende September seinen Produktionsstandort am […]

Weiterlesen.

Infinera schließt Standort in Siemensstadt

Infinera schließt Standort in Siemensstadt

IG Metall und Politiker protestieren gegen Entscheidung des US-Konzerns. Der US-Konzern Infinera hat angekündigt, Ende September seinen Standort in der Siemensstadt zu schließen. Wie die Gewerkschaft IG Metall mitteilt, sollen davon 400 Mitarbeiter betroffen sein. Infinera hatte den früheren Siemens-, Nokia- und Coriant-Betrieb erst vor vier Monaten gekauft. Lösung gesucht „Das ist ein dreistes und […]

Weiterlesen.