Hoffen und Bangen bei Siemens in Spandau

Hoffen und Bangen bei Siemens in Spandau

Was bringen die Großprojekte in der Siemensstadt den Beschäftigten des Dynamowerks? Mit der „Siememsstadt 2.0“ entwirft Siemens ein strahlendes Bild der Zukunft. Im Nordosten Spandaus will der Konzern ein neues Quartier hochziehen. Das „Stadtmodell der Zukunft“ soll ab 2030 unter anderem Start-ups, Wohnungen und Forschungseinrichtungen beherbergen. Kosten: rund 600 Millionen Euro. Im Dynamowerk an der […]

Weiterlesen.