Berlin-Charlottenburg: Huthmacher-Haus bleibt erhalten

Berlin-Charlottenburg: Huthmacher-Haus bleibt erhalten

Der Abriss des Huthmacher-Hauses gegenüber vom Bahnhof Zoologischer Garten ist vom Tisch. Stattdessen soll die schmale Hochhausscheibe „rivitalisiert“ werden. Das gab die Immobiliengesellschaft Bayerische Hausbau jetzt bekannt. Die Bauarbeiten sollen im kommenden Frühjahr beginnen und 2023 abgeschlossen sein. Demnach bedarf das über 15 Stockwerke und rund 15.800 Quadratmeter Nutzfläche verfügende Gebäude einer Erneuerung des Brandschutzes […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Sorge ums Huthmacher-Haus

Berlin-Charlottenburg: Sorge ums Huthmacher-Haus

Linke-Fraktion will Abriss verhindern, SPD befürchtet langen Leerstand. Seitdem die Pläne des Hamburger Investors, der Newport Holding, für das denkmalgeschützte Huthmacher-Haus im Jahr 2018 bekannt geworden sind, gibt es Unstimmigkeiten über die Zukunft des Gebäudes. Der Investor plant, das denkmalgeschützte Haus abzureißen und an gleicher Stelle einen Neubau zu errichten. 95 Meter statt bisher 60 […]

Weiterlesen.

Neue Pläne für das Huthmacher Haus

Neue Pläne für das Huthmacher Haus

Eigentümer plant Büro-Hochhaus am Hardenbergplatz im Stile der 60er-Jahre. Für viele Menschen ist das Huthmacher Haus das erste, was sie erblicken, sobald sie den Bahnhof Zoo verlassen. Gebaut wurde das Wohnhaus am Hardenbergplatz in der Nachkriegszeit, zwischen 1955 und 1957 als Teil des inzwischen denkmalgeschützten „Zentrums am Zoo“, zu dem auch das Bikini Berlin und […]

Weiterlesen.