Zwei wie Pech und Schwefel

Zwei wie Pech und Schwefel

Gnadenhochzeit: Seit über 70 Jahren bestreitet das Ehepaar Reuter seinen Lebensweg gemeinsam. Der Beginn ihrer Liebesgeschichte erzählt sich wie aus einem Märchen: Zurück aus Kriegsgefangenschaft hat der 20-jährige Norbert Reuter einen Auftrag als Monteur in einem Gummersbacher Adelshaushalt ergattern können. Als er an der Türe klingelt, öffnet ihm die Mamsell Christel, damals zarte 22 Jahre jung – […]

Weiterlesen.

Langes Warten auf das Ja-Wort

Langes Warten auf das Ja-Wort

Ausnahmesituation im Standesamt Mitte – es mangelt an Standesbeamten. Wer im Standesamt Mitte an der Parochialstraße 3 seine Eheschließung beantragen will, braucht Geduld und langen Atem. Früh aufzustehen, sei auch allen Heiratswilligen aus Mitte geraten, die sich hier die Lizenz für die Ehe holen wollen. Schon morgens um 4 Uhr geht der Kampf um die […]

Weiterlesen.