Berlin-Lichterfelde: Investor plant Markthalle am Kranoldplatz

Berlin-Lichterfelde: Investor plant Markthalle am Kranoldplatz

Die HGHI Holding hat ihren Umbauplan für das Einkaufszentrum am Kranoldplatz geändert. Wo einst der Ferdinandmarkt stattfand, soll es künftig wieder einen Wochenmarkt geben. Ursprünglich wollte die HGHI Holding die überdachte Fläche vor dem Shoppingcenter am Kranoldplatz für große Lebensmittel- und Drogeriefilialen umbauen lassen. Jetzt hat das Immobilienunternehmen einen geänderten Bauantrag im Stadtplanungsamt von Steglitz-Zehlendorf […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichterfelde: So will der Bezirk den Kranoldkiez retten

Berlin-Lichterfelde: So will der Bezirk den Kranoldkiez retten

Kleine Händler haben Angst vor Verdrängung. Neues Standortmanagement im Geschäftszentrum Lichterfelde Ost soll Lösungen entwickeln. Am 3. Dezember wird es öffentlich vorgestellt. Wenn in letzter Zeit vom Kranoldkiez in Lichterfelde die Rede war, dann meist im Zusammenhang von kleinen Händlern, die befürchten, verdrängt zu werden. Hintergrund dieser Ängste sind die Umbaupläne des Immobilienunternehmens HGHI für […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Investor schafft Fakten am Kranoldplatz

Steglitz-Zehlendorf: Investor schafft Fakten am Kranoldplatz

Was wird aus den kleinen Kiezläden, wenn Immobilienunternehmer Harald Huth seine Pläne am Kranoldplatz verwirklicht? Diese Frage hält die Bezirkspolitik weiter in Atem. Die Linksfraktion Steglitz-Zehlendorf fordert die Verwaltung und andere Parteien auf, mehr für den Erhalt des Ferdinandmarktes (siehe unser Archivbild) in Lichterfelde Ost zu tun. “Die Verdrängung der Markthändler vom Ferdinandmarkt ist mittlerweile […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichterfelde: FDP fordert Erweiterung des Kranoldmarktes

Berlin-Lichterfelde: FDP fordert Erweiterung des Kranoldmarktes

Die Ferdinandstraße und der Südrand des Kranoldplatzes könnten als Ersatzstandorte für den Ferdinandmarkt dienen. Die FDP-Fraktion in der Steglitz-Zehlendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fordert das Bezirksamt auf, zu prüfen, wie der Kranoldmarkt ausgeweitet werden kann und welche Flächen sich in unmittelbarer Nähe zum Kranoldplatz dafür eignen. Einen entsprechenden Antrag hat sie auf den parlamentarischen Weg gebracht. Hintergrund […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Investor beschließt Aus für den Ferdinandmarkt

Steglitz-Zehlendorf: Investor beschließt Aus für den Ferdinandmarkt

Nach mehr als 100 Jahren ist für den Ferdinandmarkt in Lichterfelde-Ost bald Schluss: Das Immobilien-Unternehmen HGHI hat den Markthändlern zum 30. September gekündigt. Von dem Schritt seien zwölf Markthändler betroffen, lässt die Bürgerinitiative Kranoldkiez-Lichterfelde wissen. Mit der Entscheidung mache die HGHI den Weg frei, den Ferdinandmarkt umbauen zu können.  Zum Hintergrund: Anfang des Jahres hat […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Sorge um kleine Läden am Kranoldplatz

Steglitz-Zehlendorf: Sorge um kleine Läden am Kranoldplatz

Anwohner und Händler fürchten um die Zukunft des kleinteiligen Gewerbes rund um den Kranoldplatz. Die SPD-Fraktion fordert den Bezirk auf, großflächigen Einzelhandel zu verhindern. In der letzten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung hat die SPD-Fraktion einen Antrag eingebracht, der das Bezirksamt auffordert, die Errichtung großflächigen Einzelhandels in der Ferdinandstraße nicht zu genehmigen. Das Bezirksamt hätte sich zuvor […]

Weiterlesen.

Berlin-Tegel: Markthalle schließt für sechs Monate

Berlin-Tegel: Markthalle schließt für sechs Monate

Bauarbeiten: Nur drei Händler waren an Ersatzstandort interessiert. Im Zuge des Baus des neuen „Tegel-Quartiers“ in der Gorkistraße wird die Markthalle Tegel ab 6. Januar für rund sechs Monate schließen. Das teilt die HGHI Holding mit. Die Markthalle werde anschließend an einem neuen Standort im Südteil des Areals mit Zugangsmöglichkeiten aus der Gorkistraße und der […]

Weiterlesen.

Kranoldplatz: Investor soll Pläne öffentlich machen

Kranoldplatz: Investor soll Pläne öffentlich machen

SPD startet Unterschriftenkampagne/Bezirk kündigt Infoveranstaltung an. Drei große Gewerbe- und Miet-Immobilien am Kranoldplatz sowie am Bahnhof Lichterfelde-Ost hat der Investor Harald Huth in letzter Zeit aufgekauft. Seitdem häufen sich Gerüchte und Ängste im Kiez. Soll dort ein Monopol entstehen, das gewachsene Wohn- und Gewerbestrukturen bedroht? Bewährte Strukturen Huths Immobilien-Holding HGHI hat derartige Pläne verneint. Dennoch […]

Weiterlesen.

Bauarbeiten im Tegel-Center gehen voran

Bauarbeiten im Tegel-Center gehen voran

Bauarbeiten in der Gorkistraße laufen auf Hochtouren. Die Bauarbeiten im Tegel-Center in der Gorkistraße gehen weiter voran. Als erster Bauabschnitt wird der Nordteil des Tegel-Centers, in dem sich früher unter anderem die Tegeler Markthalle befand, fertiggestellt. Hier wird Karstadt auf einer Fläche von rund 9.000 Quadratmeter über vier Etagen einziehen und als lang ersehnter Ankermieter […]

Weiterlesen.

Startschuss für neue Fußgängerzone in Tegel

Startschuss für neue Fußgängerzone in Tegel

Grundsteinlegung in der Gorkistraße / 50.000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche geplant Für die Revitalisierung der Gorkistraße in Tegel ist jetzt der Grundstein gelegt worden. Mit der Gorkistraße samt Tegel-Center und Markthalle erneuert das Immobilienunternehmen HGHI derzeitig eine gesamte Fußgängerzone. “Uns fasziniert die Idee, die Gorkistraße als urbane Einkaufsstraße völlig neu zu definieren und den in die Jahre […]

Weiterlesen.