150 Millionen Euro für Hertha BSC

150 Millionen Euro für Hertha BSC

So reich war die alte Dame bestimmt noch nie: Satte 150 Millionen Euro investiert die TENNOR Holding jetzt in den weiteren Aufbau des Teams von Hertha BSC. Seit Juni 2019 läuft das Engagement der TENNOR Holding bereits beim Charlottenburger Bundesligisten. Mit jetzt insgesamt zwei Kapitalerhöhungen und einer Gesamtsumme von 224 Millionen Euro hält die Holding […]

Weiterlesen.

Berliner Sportgeschehen mal anders

Berliner Sportgeschehen mal anders

Wie Berliner Vereine mit Einfallsreichtum und Kreativität den Corona-Alltag meistern und gestalten. Unser Alltag ist seit März ein anderer – auch im Profisport. Wo bei vielen das Wochenende etwa für Bundesliga-Spieltage verplant war, herrscht nun Leere im Kalender. Doch unsere Lieblingsathleten sorgen weiterhin für Unterhaltung. Der DFL zum Beispiel hat die „Bundesliga Home Challenge“ ausgetragen. […]

Weiterlesen.

Kommt Hertha zurück in den Wedding?

Kommt Hertha zurück in den Wedding?

Zentraler Festplatz als neuer Arena-Standort im Gespräch. Im Wedding hat alles begonnen. Knapp vier Jahrzehnte bestritten die Herthaner ihre Spiele im Stadion am Gesundbrunnen, den meisten wohl eher als „Plumpe“ bekannt. Zur Gründung der Bundesliga wechselte der Verein dann in das Olympiastadion. Nun könnte Hertha BSC zurück in den Norden kommen. In der vergangenen Woche […]

Weiterlesen.

Zum Hauptstadt-Derby: Wie aus Freunden Rivalen wurden

Zum Hauptstadt-Derby: Wie aus Freunden Rivalen wurden

Hertha- und Union-Fans standen sich früher sehr viel näher. Am 2. November, 18.30 Uhr, ertönt der Anpfiff für das erste Bundesliga-Derby zwischen Union Berlin und Hertha BSC in der ausverkauften Alten Försterei in Köpenick. In vielen Internet-Fan-Foren – egal, ob Rot-Weiß oder Blau-Weiß – kochen die Emotionen hoch. Früher Freunde Dabei kann man irgendwo zwischen […]

Weiterlesen.

Hertha: Neuer Stadion-Standort im Gespräch

Hertha: Neuer Stadion-Standort im Gespräch

Politiker bringen Flughafengelände Tegel und Avus Nordkurve ins Spiel. Wo könnte Hertha BSC sein neues Stadion bauen? Während der Klub selbst nach wie vor den Olympiapark als neuen alten Standort bevorzugt, hat sich Sportsenator Andreas Geisel (SPD) bereits mehrfach gegen das Olympia-Gelände ausgesprochen. Stattdessen könnte die neue Hertha-Stätte am Flughafen Tegel entstehen. Die Senatsverwaltung für […]

Weiterlesen.

„Die Antennen sind ausgefahren“

„Die Antennen sind ausgefahren“

Die Herthaner machen sich fit für den nahenden Bundesligastart. Charlottenburg – Am letzten Tag stand noch eine abschließende Trainingseinheit an, ehe das gemeinsame Mittagessen folgte: Dann war das erste Trainingslager der Blau-Weißen in Neuruppin beendet. Zwei Einheiten täglich, einige Videositzungen und ein erfolgreiches Testspiel gegen den Drittligisten Eintracht Braunschweig (4:1) stehen nach einer intensiven und […]

Weiterlesen.

Herthas Standortsuche geht weiter

Herthas Standortsuche geht weiter

Bundesligist Hertha BSC muss neues Areal für sein Stadion finden. Für Hertha BSC war eigentlich schon alles klar. Im Olympiapark, unweit der aktuellen Spielstätte des Bundesligisten sollte die neue, reine Fußballarena entstehen – mit 55.000 Sitzplätzen und mehr Fan-Nähe. Das Olympiastadion ist ihnen schon lange zu groß, zu überdimensioniert. Ein Hauptstadt-Klub benötige auch eine entsprechende […]

Weiterlesen.

Ein Eisbär namens Hertha

Ein Eisbär namens Hertha

Taufe des flauschigen Nachwuchses im Tierpark. Etwas skeptisch beäugt die kleine weiße Eisbär-Dame den Ball, doch nach wenigen Minuten verfliegt die Schüchternheit und sie tollt mitsamt blauer Kugel über die Felsen. In großen Lettern ziert ihr Name den Spielball: Hertha. Knapp vier Monate nachdem der Eisbär-Nachwuchs blind, taub und etwa meerschweinchengroß in der Wurfhöhle zur […]

Weiterlesen.

Standort-Probleme bei Hertha

Standort-Probleme bei Hertha

Nach wie vor herrscht Ungewissheit über Stadion-Pläne des Bundesligisten. Über drei Monate verzögerte Hertha BSC bereits die Offenlegung der Unterlagen zum geplanten Stadionneubau. Nun liegen diese im Datenraum des Abgeordnetenhauses aus. Akteneinsicht haben hier allerdings nur die Abgeordneten, die obendrein keine Infos an die Öffentlichkeit weitergeben dürfen. Zumindest die Abgeordneten sollen jetzt einige Antworten auf […]

Weiterlesen.

Offene Fragen zum Hertha-Stadion

Offene Fragen zum Hertha-Stadion

Kritik an Herthas Strategie bei der geplanten Fußball-Arena im Olympiapark. Ginge es nach Hertha-Manager Michael Preetz, würde das neue Fußballstadion des Erstligisten im Jahr 2025 eröffnen – pünktlich zum 133. Geburtstag von Hertha. Weniger optimistisch sieht der Senat die Pläne des Fußballclubs. In einer gemeinsamen Presseerklärung kritisieren SPD, Die Linke und die Grünen Herthas Strategie […]

Weiterlesen.

Hertha-Stadionbau ungewiss

Hertha-Stadionbau ungewiss

Abgeordnete kritisieren Wahl des Standorts unweit des Olympiastadions. Zumindest auf dem Rasen läuft es gut für Hertha. Mit 14 Punkten steht der Berliner Fußballclub derzeit punktgleich mit den vor ihm platzierten Teams aus Leipzig, Gladbach und Bremen auf Platz fünf der Tabelle – einen Punkt vor Rekordmeister Bayern München. Nicht ganz so erfolgreich ist der […]

Weiterlesen.

Herthas Senior-Fan

Herthas Senior-Fan

Hermann Möws feierte seinen 105. Geburtstag. Der Reinickendorfer Hermann Möws ist mit nunmehr 105 Jahren das älteste Mitglied von Hertha BSC. Schon am 29. September feierte Möws seinen runden Geburtstag. An diesem Tag besuchte ihn sogar Hertha-Maskottchen Herthinho im Tegeler Pflegeheim. Aus Krankheitsgründen konnte sich Bezirksbürgermeister Frank Balzer erst wenige Tage später in die Schar […]

Weiterlesen.

Aller guten Dinge sind drei

Bundesliga: Wie Hertha BSC die neue Saison meistern will. Mit einem Heimspiel startet Hertha BSC am Samstag in die neue Bundesliga-Saison. Wohl wissend, dass der Wiederaufsteiger VfB Stuttgart kein leicht zu bespielender Gegner sein wird und dass das Team um Kapitän Vedad Ibisevic noch nicht ganz seine einhundertprozentige Leistungsfähigkeit erreicht hat. Das wurde beim Pokalauftakt […]

Weiterlesen.

Auf diese Schau freuen sich alle Berliner Fußball-Fans

Sport: Zum 125. Hertha-Geburtstag hat sich das Stadtmuseum etwas einfallen lassen. Am 25. Juli feiert Hertha BSC seinen 125. Geburtstag. Für das Stadtmuseum Berlin ist das runde Jubiläum willkommener Anlass, sich vom 26. Juli an mit einer Sonderausstellung im Ephraim-Palais dem facettenreichen Thema „Hauptstadtfußball. 125 Jahre: Hertha BSC & Lokalrivalen“ zu widmen. Wechselvolle Geschichte Rund […]

Weiterlesen.

Von Zehlendorf nach Afghanistan

Von Zehlendorf nach Afghanistan

Für die 17-Jährige ging ein Kindheitstraum in Erfüllung Hertha-Spielerin Dorranai Hassan steht für die afghanische Nationalmannschaft im Tor. Seit letztem Jahr verspürt die 17- jährige Dorranai Hassan ein anderes Gefühl, wenn sie im Tor steht. Auf sie lastet nun mehr Druck, mehr Verantwortung, da viele Menschen auf sie schauen. Die Berliner Schülerin repräsentiert ihre afghanischen […]

Weiterlesen.

Bezirks-SPD gegen Stadionneubau

Die SPD Charlottenburg-Wilmersdorf ist gegen einen Hertha-Stadionneubau, aber für den fußballgerechten Umbau des Olympiastadions. Der Senat dürfe nicht zulassen, dass Hertha BSC den Olympiapark Berlin und die wichtigen Sportanlagen durch den Bau eines Stadions mit über 55.000 Plätzen in seinem einmaligen historischen Charakter vollkommen verändert, heißt es. (red)

Weiterlesen.

Steil, nah, laut – Herthas Fußballarena

Steil, nah, laut –  Herthas Fußballarena

Der Hauptstadtclub präsentiert die Ergebnisse der Standortanalyse im Rahmen der Machbarkeitsstudie für ein eigenes Stadion. Hertha BSC will bis 2025 eine reine Fußballarena mit 55.000 Plätzen im Olympiapark errichten – direkt neben dem jetzigen Olympiastadion. „Zu 100 Prozent privat finanziert und ohne, dass ein denkmalgeschütztes Gebäude betroffen wäre“, erklärte Präsident Werner Gegenbauer bei der Vorstellung […]

Weiterlesen.

Die „Hertha“ kehrt an die Spree zurück

Die „Hertha“ kehrt an die Spree zurück

Projekt: Sehnsuchtsvoll erwarten die Fans des Berliner Bundesligisten ihr Gründungsschiff. Die „Hertha“ nimmt wieder Kurs auf Berlin: „Wir hätten sie schon da, aber der Boden ist zu weich“, bedauert Ingmar Pering, Präsidiumsmitglied bei Hertha BSC. So überwintert das Gründungsschiff der Blau-Weißen noch in der „Fünf-Seen-Reederei“ in Wusterhausen/Dosse. Gut 100 Kilometer muss der 23 Meter lange 100-Tonner […]

Weiterlesen.

Hertha BSC will auf die internationale Bühne

Hertha BSC will auf die internationale Bühne

Die Bundesliga-Saison 2016/17 steht in den Startlöchern, da hadert Hertha BSC Berlin noch mit dem Abschneiden in der vorherigen Saison. Denn die Hauptstädter belegten am Ende mit vier Toren Rückstand nur Rang 7 – und das bedeutet: nachsitzen! Da Bayern München den DFB-Pokal gewann, berechtigt Rang 7 lediglich zur Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur […]

Weiterlesen.

Alte Dame schockiert

Alte Dame schockiert

Fussball: Erstligist reagiert sauer auf angedrohte Mietverdoppelung für das Olympiastadion. Es ist noch gar nicht so lange her: Keine sechs Jahre. Im September 2010 verdankte Hertha BSC seine Lizenz nur dem freundlichen Entgegenkommen der Stadion-Betreibergesellschaft und des Berliner Senats. Denn „die alte Dame“ Hertha zahlte keine Miete für die damalige Zweitliga-Saison im Olympiastadion. Auch 2012 wurde […]

Weiterlesen.