Berlin-Hermsdorf: Anwalt soll Straßensperren im Waldseeviertel durchsetzen

Berlin-Hermsdorf: Anwalt soll Straßensperren im Waldseeviertel durchsetzen

Der Streit um Poller im Waldseeviertel im Bezirk Reinickendorf nimmt kein Ende. Ein Anwohnerbündnis will die Modalfilter jetzt juristisch auf den Weg bringen. Der Bezirk  kündigt einen Runden Tisch an. Im vergangenen Jahr hatte die Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf einstimmig beschlossen, dass der Durchgangsverkehr nicht weiter durch die Elsestraße und Schildower Straße im Ortsteil Hermdorf rollen soll. […]

Weiterlesen.

Museum Reinickendorf wieder offen für Besucher

Museum Reinickendorf wieder offen für Besucher

Das Museum Reinickendorf kann ab sofort wieder besucht werden. Zwischen 9 und 17 Uhr werden Besucher empfangen. Die müssen allerdings einen Termin buchen.  Zu besichtigen ist derzeit die Dauerausstellung sowie die derzeitigen Sonderausstellungen „Me + You= Together We. Arbeiten von Sandra Becker, Simone Kornfeld, Ina Lindemann, Gerard Waskievitz“ und „Tegel, Heimathafen. Eine Hommage in fotografischen […]

Weiterlesen.

Rechtsextremisten sind in Tegel und Reinickendorf besonders aktiv

Rechtsextremisten sind in Tegel und Reinickendorf besonders aktiv

In den Ortsteilen Reinickendorf und Tegel gab es 2019 die meisten rechtsextreme Vorfälle im Bezirk. Das geht aus dem aktuellen Extremismusbericht hervor.  Dem Bericht des Bezirksamts zufolge wurden in Tegel und Reinickendorf jeweils 19 Delikte mit rechtsextremem Hintergrund gezählt. In Lübars, Hermsdorf und Konradshöhe lag die Fallzahl jeweils bei eins. Im gesamten Bezirk betrug sie […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Gutachten kippt Plan für Straßensperren

Berlin-Hermsdorf: Gutachten kippt Plan für Straßensperren

Mit Pollern wollte der Bezirk gegen den Durchgangsverkehr in Hermsdorfer Wohnstraßen vorgehen. Nun steht das umstrittene Vorhaben vor dem Aus. Im Mai 2020 hatte sich die Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf dafür ausgesprochen, die Elsestraße und die Schildower Straße in Hermsdorf für den motorisierten Verkehr zu sperren. Damit wollte man dem Durchgangsverkehr von und nach Brandenburg einen Riegel […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Kleine Tongrube wird naturnah umgestaltet

Berlin-Hermsdorf: Kleine Tongrube wird naturnah umgestaltet

Das Gewässer im Berliner Norden wird nicht nur optisch aufgewertet. Die Baumaßnahmen beginnen im Dezember und Januar. Auch an die Besucher ist gedacht. Das Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirks Reinickendorf hat die naturnahe Umgestaltung von Teilen der Kleinen Tongrube im Ortsteil Hermsdorf beauftragt. Die Umgestaltung wird sich auf den im Bezirksbesitz befindlichen westlichen Teil beschränken […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Bolzplatz wieder offen für Kinder

Berlin-Hermsdorf: Bolzplatz wieder offen für Kinder

Der Bolzplatz auf dem Dr.-Ilse-Kassel in Hermsdorf steht nun doch an allen Tagen für Kinder und Jugendliche zur Verfügung. Der Bezirk nahm die kürzlich verfügte Schließung an Sonn- und Feiertagen zurück. Weil der Lärm spielender Kinder und Jugendlicher vor allem in den Abendstunden unerträglich gewesen sein soll, hatte das Bezirksamt Reinickendorf verfügt, den Bolzplatz am Dr.-Ilse-Kassel-Platz […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Bolzplatz für Kinder nach Beschwerden geschlossen

Berlin-Hermsdorf: Bolzplatz für Kinder nach Beschwerden geschlossen

Anwohner hatten sich über Lärm in den Abendstunden beklagt. Die FDP-Fraktion fordert die Öffnung des Bolzplatzes auch an Sonntagen. Weil der Lärm spielender Kinder und Jugendlicher vor allem in den Abendstunden unerträglich gewesen sein soll, hat das Bezirksamt Reinickendorf verfügt, den Bolzplatz am Dr.-Ilse-Kassel-Platz in Hermsdorf an Sonn- und Feiertagen zu schließen. Die zuständige Baustadträtin […]

Weiterlesen.

Neues Miteinander: Ausstellung zu Corona in Reinickendorf

Neues Miteinander: Ausstellung zu Corona in Reinickendorf

Vereinzelung und Begegnung unter den Bedingungen der Pandemie: Museum Reinickendorf zeigt Kunstwerke. Mit der Ausstellung „ME + YOU = TOGETHER WE“ präsentiert das Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, ab dem 6. November vier Betrachtungsweisen zu den Themen Vereinzelung, Begegnung, Kommunikation, Schnelllebigkeit und Zeit. Das gemeinsame Erfahren und Miteinander in der Welt, was besonders in Zeiten der […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Anwohner protestieren gegen Straßensperren

Berlin-Hermsdorf: Anwohner protestieren gegen Straßensperren

Wo früher die Berliner Mauer stand, sollen künftig Betonsperren zwei Hermsdorfer Straßen abriegeln. Anwohner starteten eine Protestdemonstration. Die Wahl des Datums war kein Zufall: Die Initiative „Offene Nachbarschaft“ hat am Donnerstag an der Schildower Straße und der Elsestraße in Hermsdorf gegen die geplanten Grenzsperrungen protestiert, die die direkten Verbindungen zum Umland kappen sollen.  An der […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Grüne fordern verkehrsberuhigte Einkaufsmeile

Berlin-Reinickendorf: Grüne fordern verkehrsberuhigte Einkaufsmeile

Die Heinsestraße könnte eine gemütliche Flaniermeile sein. Die steigende Verkehrsbelastung trübt allerdings die Stimmung in Hermsdorf. Immer mehr Pendler nutzen die beliebte Einkaufs- und Ausgehstraße im Herzen des Reinickendorfer Ortsteils als Ausweichroute zwischen Frohnau und Waidmannslust. Häufig sind Autos mit überhöhter Geschwindigkeit in der Tempo-30-Zone unterwegs. Auf der vergleichsweise schmalen Fahrbahn kommen sie mit Radfahrern […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Das Waldseeviertel wird abgeriegelt

Berlin-Hermsdorf: Das Waldseeviertel wird abgeriegelt

Blumenkübel sollen Pendler künftig aus der Schildower Straße und der Elsestraße verbannen. Die Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf hat das Bezirksamt damit beauftragt, in der Schildower Straße und in der Elsestraße, jeweils am Ortsausgang von Hermsdorf, temporäre Modalfilter, etwa in Form von massiven Blumenkübeln, zu installieren, um die Durchfahrt von Kraftfahrzeugen zu stoppen. Zudem wird das Bezirksamt in […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Das ändert sich bei der Kurzparkzone

Berlin-Hermsdorf: Das ändert sich bei der Kurzparkzone

Bezirksamt Reinickendorf zieht eine positive Bilanz der Maßnahme. Zum 1. Mai wird auch der Bereich des Waldseeweges zwischen Berliner Straße und Silvesterweg sowie die Roedernstraße zwischen Hermsdorfer Damm und Waldseeweg Bestandteil der Kurzparkzone in Hermsdorf werden. Im Gegenzug werden einige Straßenzüge im südlichen Bereich aus der Parkzone herausgenommen. Das teilt das Bezirksamt mit. Eine erste […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Ein Opernhaus für Kinder

Berlin-Hermsdorf: Ein Opernhaus für Kinder

Neue Einrichtung in Hermsdorf soll frühen Kontakt zur Musik fördern Intendant Matthias Schulz und Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) haben jetzt das Kinderopernhaus Reinickendorf auf dem Gelände der Gustav-Dreyer-Schule in Hermsdorf, Freiherr-vom-Stein-Straße 31, offiziell eröffnet. Aus diesem Anlass haben ebendort die 20 beteiligten Kinder des neuen Ensembles ihre Kinderopernhymne gesungen und anschließend eine szenische Präsentation der […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Wie die Reinickendorfer mit der Mauer lebten

Berlin-Hermsdorf: Wie die Reinickendorfer mit der Mauer lebten

Ausstellung mit Erinnerungsstücken und Geschichten zu 30 Jahren Mauerfall. Das Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, zeigt bis zum 17. November eine Ausstellung über den Alltag im geteilten Berlin. Insbesondere persönliche und individuelle Erfahrungen von Menschen im West-Berliner Bezirk Reinickendorf und deren Wechselwirkung mit dem angrenzenden Ost-Berlin und dem Gebiet der ehemaligen DDR stehen im Fokus. Lange […]

Weiterlesen.

Frohnau: Info-Abend zum neuen Gesundheits-Campus

Frohnau: Info-Abend zum neuen Gesundheits-Campus

Das Caritas-Klinikum an der Grenze zu Hermsdorf soll ausgebaut werden. Am 27. Juni, um 19 Uhr, lädt der Bürgerverein in der Gartenstadt Frohnau zur Informationsveranstaltung „Entwicklung des Gesundheits-Campus Dominikus“ in den Dominikus-Saal, Dominikus-Krankenhaus Berlin, Kurhausstraße 30, ein. Strategische Zukunft. Seit 99 Jahren wird auf dem Gelände der Caritas-Klinik Dominikus an der Kurhausstraße in Hermsdorf an […]

Weiterlesen.

Richtfest für zweiten Bauabschnitt der Hermsdorfterrassen

Richtfest für zweiten Bauabschnitt der Hermsdorfterrassen

Bezirksbürgermeister Frank Balzer: “Willkommene Aufwertung” an der Ulmenstraße. Das Richtfest für die „Beletage“ hat dieser Tage den zweiten und letzten Bauabschnitt der Hermsdorfterrassen eingeleitet. Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU): „Das Bezirksamt sieht in dem Bauvorhaben eine willkommene Aufwertung des Areals an der Glienicker Straße/Ulmenstraße. Der Bau von 112 neuen hochwertigen Wohnungen bringt Kaufkraft in den Kiez, […]

Weiterlesen.

Weltkriegsbombe in Hermsdorf entschärft

Weltkriegsbombe in Hermsdorf entschärft

Schienen und Straßen waren über Stunden gesperrt. Experten der  Polizei haben am Donnerstagabend in Hermsdorf eine Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft. Der 100 Kilo schwere Sprengkörper US-amerikanischer Bauart war am Mittag bei Bauarbeiten an der Ulmenstraße entdeckt worden. Nach vollständiger Evakuierung der umliegenden Gebäude konnte um kurz vor 20 Uhr mit der Entschärfung der Bombe begonnen werden, […]

Weiterlesen.

Warum Bezirksbürgermeister Frank Balzer noch viel mit Reinickendorf vorhat

Warum Bezirksbürgermeister Frank Balzer noch viel mit Reinickendorf vorhat

Der Rathausschef über seine Pläne als CDU-Vorsitzender und Konflikte mit der Landesregierung. Vor wenigen Wochen hat Bezirksbürgermeister Frank Balzer den langjährigen Vorsitzenden der CDU Reinickendorf, Frank Steffel, abgelöst. Seitdem wird spekuliert, der seit zehn Jahren als Rathauschef amtierende Balzer könnte anstelle von Steffel bei der kommenden Bundestagswahl antreten. Auch darüber sprach der 54-Jährige mit dem […]

Weiterlesen.

Hermsdorfer erhöhen Druck wegen Blechlawine

Hermsdorfer erhöhen Druck wegen Blechlawine

Bezirksamt kündigt Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit an. Schon seit längerer Zeit ärgern sich viele Menschen im Waldseeviertel über die zunehmende Verkehrsbelastung. Sie wünschen sich., dass die Verwaltung endlich etwas dagegen unternimmt, dass Autos von der stauträchtigen Bundesstraße 96 auf die Wohnstraßen ausweichen und dort für Gefährdungen und Verkehrsbehinderungen sorgen. Jetzt erhöht eine Gruppe von Anwohnern […]

Weiterlesen.

Wo Reinickendorf am gefährlichsten ist

Wo Reinickendorf am gefährlichsten ist

Höchste Zahl an Straftaten in Tegel-Süd – viele Einbrüche im Norden. Geht es nach dem aktuellen Kriminalitätsatlas der Polizei, ist der Tegeler Süden die gefährlichste Gegend im Bezirk. Dort wurden 2017 die meisten Straftaten begangen. Aber auch die Eigenheimkieze im Norden haben Probleme. Die

Weiterlesen.

Hermsdorf: Autos sollen draußen bleiben

Hermsdorf: Autos sollen draußen bleiben

Anwohner fordern Verkehrsberuhigung für die Schildower Straße. Die Gegend rund um die Schildower Straße, den Waldsee und das Tegeler Fließ in Hermsdorf gilt als beste Wohnlage. Doch der dichte Autoverkehr auf der Schildower Straße macht vielen Autofahrern zu schaffen. Viele

Weiterlesen.

Ideen für mehr Polizeipräsenz in Reinickendorf

Ideen für mehr Polizeipräsenz in Reinickendorf

CDU schlägt temporäre Wachen vor / Senat setzt auf mobile Lösung 888 neue Dienstkräfte will die Berliner Polizei in diesem Jahr einstellen. Weil gleichzeitig 550 Ordnungshüter ausscheiden, bedeutet dies bis zu 338 zusätzliche Polizisten im Streifenwagen oder auf den Straßen der Hauptstadt. Das Personalplus weckt Begehrlichkeiten in den Bezirken. Häufig wurden in letzter Zeit Forderungen […]

Weiterlesen.

Heiligensee: Gefährliche Reste in den Gräben

Heiligensee: Gefährliche Reste in den Gräben

Anwohner wollen Regenwasser der A 111 ins Klärwerk leiten lassen. Wie gefährlich ist das Regenwasser der Autobahn 111, das sporadisch über Rohrsysteme in das grundwassersensible Heiligenseer Grabensystem gelangt? Bei dieser Frage gehen die Meinungen von Anwohnern und Behörden offenbar weit auseinander. Das Bezirksamt fühlt sich nicht zuständig. Offenkundige Versäumnisse Harald Haufe aus Heiligensee hat dazu […]

Weiterlesen.

Reinickendorf: Und täglich droht der Verkehrsinfarkt

Reinickendorf: Und täglich droht der Verkehrsinfarkt

Zunehmende  Belastungen durch Pendler / ADAC fordert länderübergreifenden Plan. Immer wieder Stau auf der Autobahn 111, zugeparkte Straßen an den Bahnhöfen in Hermsdorf und Frohnau und chronisch überfüllte Züge: Der zunehmende Pendlerverkehr bringt für die Reinickendorfer spürbare Belastungen mit sich. Ein Konzept zur Entspannung der Situation ist aufseiten der Politik nicht in Sicht. Immerhin verständigten […]

Weiterlesen.

Neue Markthalle Tegel lockt mit Tradition

Neue Markthalle Tegel lockt mit Tradition

Rohbau für Tegel-Center soll bis Ende November stehen. Beim Neubau des Tegel Centers geht es voran. Ab Mitte April soll die Fassade der neuen Karstadt-Filiale montiert werden. Anschließend wird die Fassade des Mall-Bereiches Gorki-/Buddestraße bis zum Hochhaus montiert. Die Baugrube für die Errichtung eines neuen Gebäudeteils sowie Erweiterungen der Bauteile südlich der Gorkistraße wird nach […]

Weiterlesen.