Mal den Bach runter

Mal den Bach runter

Berliner Schnauze geht an die Quelle. Sebastian Nitsch öffnete am 13. November 1977 in Berlin zum ersten Mal die Augen. Die Welt gründlich angucken blieb sein größtes Hobby. Während seiner Studienabbrecherjahre (Mathe, Physik, Linguistik) hatte er nachts so viele Ideen, dass er tagsüber nicht studieren konnte. 2001 wurde er Werbetexter. Doch sein Wundern über die […]

Weiterlesen.