Marzahn-Hellersdorf: Die Welt des Tango zu Gast im Bezirk

Marzahn-Hellersdorf: Die Welt des Tango zu Gast im Bezirk

Cuarteto Rotterdam spielt vitale Mischung aus verschiedenen Tango-Traditionen. Tango, Rhythmus, ausgelassene Stunden … Am 30. Oktober, ab 20 Uhr, lädt die Bezirkszentralbibliothek Mark Twain alle Tangobegeisterten und -interessierten herzlich zu einem exklusiven Konzert des Cuarteto Rotterdam, in die Marzahner Promenade 55 ein. Große Bandbreite Das deutsch-niederländische Ensemble widmet sich seit seiner Gründung im Jahr 2004 […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Magisches Jubiläum in den Gärten der Welt

Marzahn-Hellersdorf: Magisches Jubiläum in den Gärten der Welt

Der „Chinesische Garten“ feiert sein zwanzigjähriges Bestehen. Noch bis zum 26. September dauert die Jubiläumsfeier „20 Jahre Chinesischer Garten“ in den Gärten der Welt am Blumberger Damm. Jeweils mit Einbruch der Dunkelheit können die Gäste den „Chinesischen Garten“ bei einem „Mondlichter-Rundgang“ mit diversen Lichtspielen und Illuminationen neu entdecken. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist das traditionelle Mondfest […]

Weiterlesen.

Berlin-Hellersdorf: Spannende Ausstellung über eine Großwohnsiedlung

Berlin-Hellersdorf: Spannende Ausstellung über eine Großwohnsiedlung

Die Ergebnisse eines künstlerischen Rechercheprojektes sind jetzt an drei Standorten im Bezirk zu sehen. Noch bis zum 11. Oktober ist im Bezirk auf Großplakaten die Ausstellung „Die Pampa lebt – Hellersdorf als Großwohnsiedlung gestern, heute und morgen“ zu sehen. Die von den Künstlern Eva Hertzsch und Adam Page initiierte Schau ist am Alice-Salomon-Platz, vor dem […]

Weiterlesen.

Berlin-Hellersdorf: Klassik in der Arena

Berlin-Hellersdorf: Klassik in der Arena

Große klassische Werke sind im Konzert des Rundfunk-Sinfonieorchesters in den Gärten der Welt zu erleben. Am 29. August eröffnet das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB) mit einem Open-Air-Konzert in der Arena der “Gärten der Welt” seine diesjährige Konzert-Saison. Unter Einhaltung der Hygieneauflagen und Abstandsregeln können Besucher ab 19.30 Uhr dieses Klassik-Highlight auf der Bühne der Arena genießen. […]

Weiterlesen.

Berlin-Hellersdorf: Das Balkonkino kehrt im nächsten Jahr zurück

Berlin-Hellersdorf: Das Balkonkino kehrt im nächsten Jahr zurück

Die Wohnungsgesellschaft Stadt und Land veranstaltet die erfolgreiche Serie und fragt bereits jetzt nach den Filmwünschen für das kommende Jahr.  Hellersdorfer Abende können ganz zauberhaft sein. Besonders im Sommer und bei einem schönen Film unter freiem Himmel. Gibt´s nicht? Gibt`s doch: Nämlich seit 25 Jahren beim Hellersdorfer Balkonkino.  Mehr als 100 Filme sind bis heute […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: 1.500 Wohnungen fürs Gut Hellersdorf

Marzahn-Hellersdorf: 1.500 Wohnungen fürs Gut Hellersdorf

Bausenatorin Lompscher und Bezirksbürgermeisterin Pohle legen Grundstein für das Gesobau-Projekt. Gemeinsam mit Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Bezirkbürgermeisterin Dagmar Pohle (beide Die Linke) sowie Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der GESOBAU, wurde Ende Mai die Grundsteinlegung für rund 1.500 Wohnungen im neu entstehenden Quartier „Gut Hellersdorf“ gefeiert. Auf mehreren Bauflächen entlang der Zossener Straße und […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Neue Heimat für Kaulsdorfer Bücher

Marzahn-Hellersdorf: Neue Heimat für Kaulsdorfer Bücher

Die Bibliothek am Cecilienplatz zieht ins Einkaufszentrum am U-Bahnhof Kienberg. Es ist geschafft: Die Bibliothek in Kaulsdorf hat eine neue Heimat gefunden. Der Mietvertrag für Flächen im Einkaufszentrum Corso wird am 1. Juli beginnen. Die Flächen dort werden etwas größer ausfallen als die 450 Quadratmeter, die am Cecilienplatz bislang zur Verfügung standen. Die Eröffnung der […]

Weiterlesen.

Berlin-Hellersdorf: Angebot des Bildungscampus Kastanie

Berlin-Hellersdorf: Angebot des Bildungscampus Kastanie

Bildungscampus Kastanie stellt Angebote für Kinder, Eltern und Familien vor. Vom lateinamerikanischen Tanzkurs bis hin zur Forschung ist alles dabei. Der Bildungscampus Kastanie, ein Zusammenschluss von Einrichtungen rund um die Kastanienallee, hält Angebote für Kinder, Eltern und Familien bereit, die nun erstmals in einer gemeinsamen Broschüre vorgestellt werden. Vom lateinamerikanischen Tanzkurs über das Forschen für […]

Weiterlesen.

Hellersdorfer Kino Kiste erhält Programmpreis

Hellersdorfer Kino Kiste erhält Programmpreis

Große Anerkennung und 10.000 Euro Preisgeld für Kino und Nachbarschaftstreffpunkt. Für das herausragende Jahresprogramm 2019 ist das Hellersdorfer Kino Kiste mit dem Programmpreis Berlin-Brandenburg ausgezeichnet worden. Verbunden mit dieser Auszeichnung ist eine Prämie von 10.000 Euro. Kulturstadträtin Julia Witt (Die Linke) gratulierte dem ganzen Team, das die hervorragende Kulturinstitution am Leben hält. „So traurig es […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Kinderbauernhof und SpieleWald brauchen dringend Hilfe

Berlin-Marzahn: Kinderbauernhof und SpieleWald brauchen dringend Hilfe

Corona-Krise: Betreiber hoffen auf Solidarität mit Tieren und Mitarbeitern. Seit Mitte März ist das große Tor  am SpieleWald Eiche verschlossen. Ein Schild verrät den Grund: Die amtlich festgelegten Kontaktsperren im Zeiten von Corona verbieten derzeit den öffentlichen Betrieb. Der SpieleWald Eiche mit dem Kinderbauernhof gehört zum Verein Spielplatzinitiative Marzahn. Seit fast zehn Jahren können sich […]

Weiterlesen.

Berlin-Hellersdorf: Geld sparen mit den Stromcheckern der Caritas

Berlin-Hellersdorf: Geld sparen mit den Stromcheckern der Caritas

Neues Angebot hilft einkommensschwachen Haushalten. Im Hellersdorfer Kastanienboulevard gibt es seit Mitte Dezember ein Servicebüro, das für einen respektablen Geldsegen in einigen Haushaltskassen sorgen kann. Die Geschäftsstelle des “Stromsparcheck” wird von der Caritas Berlin betrieben und kümmert sich mit vier Mitarbeitern um die Energieberatung für einkommensschwache Haushalte. „Rentner und Leistungsempfänger des Jobcenters können bei uns […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn-Hellersdorf: Nur die City bleibt im Fokus

Berlin-Marzahn-Hellersdorf: Nur die City bleibt im Fokus

Bezirke außerhalb des Stadtrings sind in der Infrastruktur benachteiligt. Seit dem Jahr 2015 entstanden in Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf und Treptow-Köpenick rund 14.000 aller 26.000 gebauten Berliner Wohnungen. Allein 5.000 Wohnungen wurden in Lichtenberg gebaut und bis zum Jahr 2025 sind hier weitere 6.000 Wohnungen geplant. Grund genug, so sollte man meinen, noch mehr Ressourcen für den […]

Weiterlesen.

Berlin-Hellersdorf – Und langsam trocknet die Wuhle aus

Berlin-Hellersdorf – Und langsam trocknet die Wuhle aus

In den Sommermonaten führte der Fluss lange Zeit kein Wasser Es ist unübersehbar: Die Wuhle, eigentlich viertgrößter Fluss Berlins, ist zu einem Rinnsal geschrumpft. „Im Sommer ist die Wuhle hier oft ganz ausgetrocknet“, berichtet Ronald S., Familienvater aus Hellersdorf, der oft ins Wuhletal fährt, um mit seinem Sohn die Zeit im beschaulichen Grünen am kleinen […]

Weiterlesen.

Hellersdorf – Vermietung im Modulbau startet

Hellersdorf – Vermietung im Modulbau startet

Stadt und Land stellt 165 Wohnungen in der Schkeuditzer Straße fertig. Das berlinweit erste Typenhaus neuer Generation der Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft steht kurz vor seiner Fertigstellung. Im Februar sollen alle 165 Wohnungen in der Schkeuditzer Straße bezugsfertig sein. Der Startschuss für die Vermietung ist Anfang Oktober gefallen. Standardisierte Größen. Mit dem Sechsgeschosser im Hellersdorfer […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf- Altglastonnen bleiben stehen

Marzahn-Hellersdorf- Altglastonnen bleiben stehen

Falsche Kommunikation sorgt für Verwirrung.   Für Verwirrung hatte in den vergangenen Wochen die Ankündigung der BSR-Tochter Berlin Recycling gesorgt, in der über die Umstellung der Altglassammlung informiert wurde. Die Hausglastonnen würden entfernt und das Altglas solle künftig in öffentlichen Glasiglus entsorgt werden. „Diese Information stimmt nicht“, teilt dazu der Abgeordnete der Fraktion der Berliner […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Für mehr Sicherheit auf der Straße

Berlin-Pankow: Für mehr Sicherheit auf der Straße

Das Land Berlin konnte keine Warnwesten verteilen. Der Schulträger Christburg Campus hat sich entschieden, das Thema Warnwesten als wichtige Maßnahme zur erhöhten Verkehrssicherheit selbst in die Hand zu nehmen. Der Entschluss entstand nach dem Beschluss des Berliner Schulverwaltung, auf die Warnwesten des Sponsors „Autodoc“ zu verzichten. Grund ist, dass der Online-Autoteile-Händler angeblich auf Internetseiten mit […]

Weiterlesen.

Romantisches Kino-Feeling unter Hellersdorfer Himmel

Romantisches Kino-Feeling unter Hellersdorfer Himmel

 Wohnungsgesellschaft Stadtundland lädt zu Film-Abenden auf den Cecilienplatz Seit dem 19. Juli läuft das Hellersdorfer Balkonkino der Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land. Bereits zum 25. Mal wird dabei der Hellersdorfer Cecilienplatz am U-Bahnhof Kaulsdorf Nord (U5) kinotauglich gemacht. Und weil es beim Hellersdorfer Balkonkino nicht nur um das Filmgucken geht, sondern darum, dass Nachbarn zusammen kommen, […]

Weiterlesen.

Tempohomes weichen der Baustelle auf Gut Hellersdorf

Tempohomes weichen der Baustelle auf Gut Hellersdorf

Im Herbst werden die Tempohomes auf dem Gelände abgebaut. Seit Mai 2016 gibt es die Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete an der Zossener Straße in Hellersdorf. Die Nutzung dieser sogenannten „Tempohomes“ war von Beginn an für einen Zeitraum von drei Jahren auf dem Areal des „Gut Hellersdorf“ vorgesehen. Abbau im Herbst Damit die Gesobau hier in den […]

Weiterlesen.

Ecstasy in Kinderhänden

Ecstasy in Kinderhänden

Bezirksstadtrat Gordon Lemm schlägt Alarm: Drogen bei Kindern im Bezirk gefunde. Mit einer erschreckenden Mitteilung wandte sich Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD) in der vergangenen Woche an die Öffentlichkeit: „Wir haben seit einiger Zeit einen verstärkten Konsum der Droge Ecstasy hier im Bezirk wahrgenommen. Dabei handelt es sich um kleine, meist bunte Pillen, mit dem Wirkstoff […]

Weiterlesen.

Richtfest für rund 800 Wohnungen

Richtfest für rund 800 Wohnungen

 Gesobau setzt erste Etappe ihrer Wohnungsbauoffensive im Bezirk um Und wieder steht ein riesiges Wohnbauprojekt in unserem Bezirk vor der Fertigstellung. In 17 Wohnhäusern an den drei Standorten in der Lion-Feuchtwanger-Straße / Gadebuscher Straße, Kummerower Ring und Tangermünder Straße werden in den kommenden Wochen Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 42.306 Quadratmetern fertiggestellt. Gemeinsam mit Sebastian […]

Weiterlesen.

Heißer Sommer beim Gartenkino in der Hellen Oase

Heißer Sommer beim Gartenkino in der Hellen Oase

Film Bürgergarten zeigt Kultstreifen bei freiem Eintritt Am 21. Juni , ab 20.45 Uhr, laden die Helle Oase und Lebendige Nachbarschaft ein, den Sommeranfang im Bürgergarten in der Tangermünder Straße bei Musik und Film zu genießen. Am Abend der Fête de la Musique wird man zunächst ab 20.45 Uhr der längste Tag des Jahres mit […]

Weiterlesen.

Viele Autos – wenig Platz in Marzahn-Hellersdorf

Viele Autos – wenig Platz in Marzahn-Hellersdorf

Mit noch mehr Wohnungen wachsen auch die Probleme im Bezirk In allen Marzahn-Hellersdorfer Ortsteilen wird derzeit gebaut: 175 Wohnungen entstehen in der Eichhorster Straße, jeweils 300 Wohnungen sind in der südlichen Ringelnatz-Siedlung, an der Louis-Lewin Straße, an der Weißenhöher Straße und an der Lion-Feuchtwanger Straße geplant. Eine aktuelle Übersicht aus dem Bezirksamt listet allein 19 […]

Weiterlesen.

S-Bahn-Sperrung im Berliner Osten ohne Alternativen

S-Bahn-Sperrung im Berliner Osten ohne Alternativen

Ergänzungen zum Schienenersatzverkehr sind nur schwer umsetzbar Weil ab Ende August bis in den Herbst hinein die Schienenstränge auf den Ostabschnitten der S-Bahnlinien S5, S7 und S75 saniert werden, wird es in diesen Monaten auch zu Vollsperrungen auf diesen Strecken in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf kommen. Der Marzahn-Hellersdorfer Abgeordnete der Linken, Kristian Ronneburg, erkundigte sich nun […]

Weiterlesen.

Rad-Highway quer durch die Stadt

Rad-Highway quer durch die Stadt

 Bald sollen 35 Kilometer exklusiv für Fahrradfahrer entstehen Die Optimierung des Fahrradverkehrs in Berlin ist eines der Hauptziele, die die rot-rot-grüne Regierungskoalition zu Beginn der Legislaturperiode festgelegt hat. Fahrradstraßen werden eingerichtet, Fahrradabstellplätze installiert, Radfahrspuren entlang der Magistralen gezogen und Mobilitäts-Hubs gebaut. Eines der ganz großen Infrastrukturvorhaben ist die Einrichtung sogenannter Radverkehrsschnellverbindungen. Zehn solcher Projekte mit […]

Weiterlesen.