Eine Stiftung soll das Theater wieder öffnen

Eine Stiftung soll das Theater wieder öffnen

Sanierung – Nach sechzehn Jahren Stille ist ein Galeriebetrieb im Theater Karlshorst geplant. Die Geschichte des Theaters am Johannes-Fest-Platz hat viele Kapitel. Als „Haus der Offiziere“ bis Mitte der sechziger Jahre bekannt geworden, erlangte das Theater zu DDR-Zeiten unter dem Spitznamen „Russen-Oper“ regionale Berühmtheit. Mit dem Abzug der Truppen der Roten Armee im Jahr 1994 […]

Weiterlesen.