Berlin-Lichterfelde: SPD fordert Transparenz bei Fördermitteln

Berlin-Lichterfelde: SPD fordert Transparenz bei Fördermitteln

Die Vergabe von Geldern für Projekte im Kranoldkiez steht in der Kritik. Das Geschäftsviertel am Kranoldplatz bildet das lebendige Zentrum von Lichterfelde Ost. Die Gegend ist geprägt durch eine gewachsene und kleinteilige Gewerbestruktur. Seit dem Einstieg des Investors und Immobilienunternehmers Harald Huth herrscht Verunsicherung. Die Wirtschaftsförderung Steglitz-Zehlendorf hat daher im Auftrag des Bezirksamts einen Projektantrag […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Investor schafft Fakten am Kranoldplatz

Steglitz-Zehlendorf: Investor schafft Fakten am Kranoldplatz

Was wird aus den kleinen Kiezläden, wenn Immobilienunternehmer Harald Huth seine Pläne am Kranoldplatz verwirklicht? Diese Frage hält die Bezirkspolitik weiter in Atem. Die Linksfraktion Steglitz-Zehlendorf fordert die Verwaltung und andere Parteien auf, mehr für den Erhalt des Ferdinandmarktes (siehe unser Archivbild) in Lichterfelde Ost zu tun. “Die Verdrängung der Markthändler vom Ferdinandmarkt ist mittlerweile […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Investor beschließt Aus für den Ferdinandmarkt

Steglitz-Zehlendorf: Investor beschließt Aus für den Ferdinandmarkt

Nach mehr als 100 Jahren ist für den Ferdinandmarkt in Lichterfelde-Ost bald Schluss: Das Immobilien-Unternehmen HGHI hat den Markthändlern zum 30. September gekündigt. Von dem Schritt seien zwölf Markthändler betroffen, lässt die Bürgerinitiative Kranoldkiez-Lichterfelde wissen. Mit der Entscheidung mache die HGHI den Weg frei, den Ferdinandmarkt umbauen zu können.  Zum Hintergrund: Anfang des Jahres hat […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Sorge um kleine Läden am Kranoldplatz

Steglitz-Zehlendorf: Sorge um kleine Läden am Kranoldplatz

Anwohner und Händler fürchten um die Zukunft des kleinteiligen Gewerbes rund um den Kranoldplatz. Die SPD-Fraktion fordert den Bezirk auf, großflächigen Einzelhandel zu verhindern. In der letzten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung hat die SPD-Fraktion einen Antrag eingebracht, der das Bezirksamt auffordert, die Errichtung großflächigen Einzelhandels in der Ferdinandstraße nicht zu genehmigen. Das Bezirksamt hätte sich zuvor […]

Weiterlesen.

Kranoldplatz: Investor soll Pläne öffentlich machen

Kranoldplatz: Investor soll Pläne öffentlich machen

SPD startet Unterschriftenkampagne/Bezirk kündigt Infoveranstaltung an. Drei große Gewerbe- und Miet-Immobilien am Kranoldplatz sowie am Bahnhof Lichterfelde-Ost hat der Investor Harald Huth in letzter Zeit aufgekauft. Seitdem häufen sich Gerüchte und Ängste im Kiez. Soll dort ein Monopol entstehen, das gewachsene Wohn- und Gewerbestrukturen bedroht? Bewährte Strukturen Huths Immobilien-Holding HGHI hat derartige Pläne verneint. Dennoch […]

Weiterlesen.