Berliner Hansaviertel: Hier wurde die Stadt neu erfunden

Berliner Hansaviertel: Hier wurde die Stadt neu erfunden

Zwischen Moabit und Charlottenburg, umgeben von Spree, S-Bahn und Tiergarten, befindet sich ein ganz besonderer Kiez: das Hansaviertel. Hier sieht jedes Haus anders aus, als hätte es sein eigenes Gesicht. Die Geschichte dieser Siedlung mit ihren knapp 6.000 Bewohnern ist bedeutsam. Es war im November 1943, als die alliierte Luftwaffe neben vielen anderen Bezirken der […]

Weiterlesen.

Kaum Fortschritt im Berliner Hansaviertel

Kaum Fortschritt im Berliner Hansaviertel

Pläne für die Aufwertung des Hansaviertels gibt es einige. Von Kultur über Begegnungsstätten bis hin zu Platz für Kunst und Geschichte. Umgesetzt wurde davon aber bislang wenig.  Das Hansaviertel soll in den kommenden Jahren lebenswerter gestaltet werden. Ideen, wie diese Umgestaltung aussehen könnte, gibt es einige. Bis auf einige vereinzelte Aktionen ist aber bislang nicht […]

Weiterlesen.

Kunst am Hansaplatz

Kunst am Hansaplatz

Kunstprojekt soll im Mai beginnen und denkmalgeschütztes Hansaviertel stärker in den Fokus rücken. Aktuell lädt der Hansaplatz nicht gerade zum Verweilen ein. Dabei galt das offene Viertel einst als visionär. Nun soll die Bedeutung des Baudenkmals wieder hervorgehoben werden. Dafür fand im vergangenen Jahr ein Kunstwettbewerb statt, dessen Gewinner sich in diesem Jahr unter dem […]

Weiterlesen.

Denkmalgeschützte Hansabibliothek wird nun endlich umfassend saniert

Bauarbeiten: Ikone der Nachkriegsmoderne bald wieder wie neu. Die Hansabibliothek im Hansaviertel wird saniert. Während der Bauarbeiten, die voraussichtlich im Herbst 2017 beginnen und zum Jahresende 2019 abgeschlossen sein werden, bleibt die Bibliothek geöffnet. Durch den erheblichen Umfang der Sanierungsarbeiten wird es jedoch im Bauablauf zu Einschränkungen im Betrieb, das heißt zur temporären Sperrung einzelner […]

Weiterlesen.

Kirchturm wird wie neu

Kirchturm wird wie neu

Sanierung: Geld für Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche. Schon seit Jahren lösen sich Betonteile vom 68 Meter hohen Turm der Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche in Tiergarten. Das Läuten der Kirchturmglocken verstärkte die Schwingungen, immer wieder stürzten deshalb brüchig gewordene Betonstücke vom Turm. Bereits vor sieben Jahren mahnte ein Baugutachten eine Instandsetzung der Kirche und vor allem des Turmes an. Doch bislang war […]

Weiterlesen.