Kaum Fortschritt im Berliner Hansaviertel

Kaum Fortschritt im Berliner Hansaviertel

Pläne für die Aufwertung des Hansaviertels gibt es einige. Von Kultur über Begegnungsstätten bis hin zu Platz für Kunst und Geschichte. Umgesetzt wurde davon aber bislang wenig.  Das Hansaviertel soll in den kommenden Jahren lebenswerter gestaltet werden. Ideen, wie diese Umgestaltung aussehen könnte, gibt es einige. Bis auf einige vereinzelte Aktionen ist aber bislang nicht […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Wie umweltfreundlich sind die Kieze?

Berlin-Mitte: Wie umweltfreundlich sind die Kieze?

BSR-Aktionstage und „Ballot Bins“ sollen die Müllberge auf den Straßen verringern. Friedrichshain-Kreuzberg will Zero-Waste-Bezirk werden und die „Flut an Plastikflaschen, Coffee-To-Go-Bechern und anderen Einwegverpackungen stoppen“, ließ das Bezirksamt verlautbaren. Grund genug, einen Blick auf die Situation in den Kiezen zu werfen. Vor allem achtlos an der Straße abgestellter Sperrmüll sorgt im Wedding und in Moabit […]

Weiterlesen.

Unterwegs auf der berühmten „Linie 1“

Unterwegs auf der berühmten „Linie 1“

Grips Theater startet am 9. August mit dem Erfolgsstück in die neue Spielzeit. Eine Show, ein Drama, ein Musical über Leben und Überleben in der Großstadt, über Hoffnung und Anpassung, Mut und Selbstbetrug, zum Lachen und Weinen, zum Träumen – und zum Nachdenken über sich selbst. So kündigt das Grips Theater eines seiner berühmtesten Stücke, […]

Weiterlesen.

Das Grips feiert seinen Fünfzigsten

Das Grips feiert seinen Fünfzigsten

Kinder- und Jugendtheater feiert sein großes Jubiläum. 50 Jahre jung wird das Grips-Theater in diesem Jahr. Gegründet wurde das Kinder- und Jugendtheater während der wilden 68er-Zeiten inmitten der Westberliner Studentenbewegung. Gedacht waren die Aufführungen und Stücke des neuen Theaters damals als politische Antwort auf althergebrachte Wertvorstellungen, die in den klassischen Erzählungen und Theateraufführungen den Kindern […]

Weiterlesen.

Kunst am Hansaplatz

Kunst am Hansaplatz

Kunstprojekt soll im Mai beginnen und denkmalgeschütztes Hansaviertel stärker in den Fokus rücken. Aktuell lädt der Hansaplatz nicht gerade zum Verweilen ein. Dabei galt das offene Viertel einst als visionär. Nun soll die Bedeutung des Baudenkmals wieder hervorgehoben werden. Dafür fand im vergangenen Jahr ein Kunstwettbewerb statt, dessen Gewinner sich in diesem Jahr unter dem […]

Weiterlesen.

Poker um das Hansa-Theater

Poker um das Hansa-Theater

Stadt und Investor verhandeln mögliche Neubebauung. Erst Festsaal, dann Filmpalast und schließlich Theater. Das Hansa-Theater in Moabit blickt auf eine lange Geschichte zurück. Nun plant der Investor erneut seinen Abriss. Bereits 2014 gab es Gespräche zwischen dem damaligen Baustadtrat Carsten Spallek und dem Eigentümer des ehemaligen Spielhauses. Letzterer wollte das geschichtsträchtige Gebäude abreißen und im […]

Weiterlesen.

Spaziergang im Hansaviertel

Den Kiez künstlerisch entdecken. Im Rahmen des Projekts „Kunst und Kultur am Hansaplatz“ findet am 8. Dezember erneut ein Skizzenspaziergang in der Abenddämmerung durch das Hansaviertel statt. Von 17 bis 19 Uhr soll dabei die abendliche Stimmung rund um den Hansaplatz eingefangen und mit hellem Stift auf dunklem Papier zeichnerisch dargebracht werden. Das Gebäudeareal am […]

Weiterlesen.