Friedrichshain-Kreuzberg: Viel mehr häusliche Gewalt

Friedrichshain-Kreuzberg: Viel mehr häusliche Gewalt

Das eigene Zuhause ist in der Corona-Krise für viele Frauen und ihre Kinder alles andere als ein sicherer Ort. Auf dieses Problem der häuslichen Gewalt soll alljährlich am 25. November der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen. Und der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg veröffentlichte aufrüttelnde Zahlen.  Kontaktbeschränkungen und Existenzängste belasten Familien und Partner. […]

Weiterlesen.

Vernissage am Weltfrauentag

Vernissage am Weltfrauentag

„Spandauer Netzwerk gegen häusliche Gewalt“ startet Kampagne. Pünktlich zum Weltfrauentag am 8. März startet das „Spandauer Netzwerk gegen häusliche Gewalt“ eine Öffentlichkeitskampagne, um die Spandauer eindrücklich über das Thema „häusliche Gewalt“ zu informieren. Der Startschuss zur Umsetzung wird mit einer Vernissage am 8. März, 15 Uhr, im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23, gegeben. Überall zu sehen […]

Weiterlesen.

Nein zu häuslicher Gewalt

Nein zu häuslicher Gewalt

Soziales: Bezirksamt zeigt mit neuer Dienstvereinbarung Haltung gegen Gewalt. Mit der Dienstvereinbarung „Nein zu häuslicher Gewalt – Mut zum Gespräch am Arbeitsplatz“ fügt das Bezirksamt dem Kampf gegen Gewalt an Frauen ein kraftvolles Instrument hinzu. Viele Gesichter Die Zahl der Fälle häuslicher Gewalt ist in Berlin anhaltend hoch. Im letzten Jahr wurden 14.490 Fälle bei […]

Weiterlesen.