Berlin-Pankow: Gestank verhindert „Wilhelmsruher Tor”

Berlin-Pankow: Gestank verhindert „Wilhelmsruher Tor”

Geruchsgutachten macht Bebauung mit Wohnungen unmöglich. Nun wird eine Nutzung als Büro- und Gewerbefläche geprüft.  Rund 400 Wohneinheiten, eine Kindertagesstätte, öffentliche Grünflächen mit Spielplatz sowie Flächen für Dienstleistungen waren ursprünglich für das „Wilhelmsruher Tor“ unweit des S-Bahnhofs Wilhelmsruh geplant. Doch die Geruchsbelästigung des benachbarten Gewerbegebiets an der Flottenstraße mache eine Wohnsiedlung an dieser Stelle unmöglich, […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Müggelturm bleibt geöffnet

Berlin-Köpenick: Müggelturm bleibt geöffnet

Löschwasserversorgung ist doch gewährleistet. Der Knoten ist geplatzt: Die Meinungsverschiedenheiten zwischen Müggelturm-Investor Matthias Große und dem Bezirksamt um einen eventuellen Löschwasser-Mangel am Müggelturm konnten bei einer Anhörung im Köpenicker Rathaus beigelegt werden. In einem persönlichen Gespräch am 8. August rollten Matthias Große und der Leiter der Köpenicker Bauaufsicht Hendrik Keßlau mit Unterstützung von Rechtsanwälten, Architekten, […]

Weiterlesen.

Bürokratie: Kombibad lässt weiterhin auf sich warten

Bürokratie: Kombibad lässt weiterhin auf sich warten

Politik: Planungsgezerre verspielt bislang die Chancen auf gute Freizeitangebote für Jung und Alt an der Wolfshagener Straße. Ein schönes, neues Bad für Pankow – großzügig multifunktional, mit Saunalandschaft, moderner Halle, Planschen und Rutschen, beheizbarem Außenbecken, mit tiefem, flachem, kaltem Wasser. Ein Bad für alle Generationen, für Familien, für Freizeit- und Sportschwimmer. An der Wolfshagener Straße […]

Weiterlesen.

Viele Unterschriften für mehr Seminare

Viele Unterschriften für mehr Seminare

Ermittlungen – Kurse könnten mit Trickserien zustande gekommen sein. Die Meldungen um Missstände an der Lichtenberger Volkshochschule reißen nicht ab. Noch in der März-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung mußte sich Stadträtin Kerstin Beurich (SPD) in langen Wort-Beiträgen dazu äußern, warum sie das Bezirksparlament vom Einsatz eines Wirtschaftsprüferbüros nicht informiert habe. Ein im Dezember 2014 abgegebenes Gutachten eines […]

Weiterlesen.

Baerwaldbad soll wieder aufmachen

Das Bezirksamt soll umgehend dafür Sorge zu tragen, dass der reguläre Betrieb des Baerwaldbades bis zum 4. April wieder aufgenommen wird. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Initiative der Fraktionen von SPD, Die Linke, Piraten und CDU beschlossen. Seit Mai letzten Jahres ist das Baerwaldbad geschlossen, weil das Gesundheitsamt Mängel festgestellt hat. Der Betreiber hat […]

Weiterlesen.

Gutachten für Grunewaldseen

Ökologie: Ziel ist Verbesserung der Wasserqualität. Das Bezirksamt hat ein umfassendes limnologisches Gutachten über eine Laufzeit von zwei Jahren für die kleinen Grunewaldseen (Grunewald-, Hundekehle-, Diana-, Koenigs-, Hertha-, Hubertus- und Halensee) in Auftrag gegeben. Ziel ist es, Maßnahmenvorschläge zur Verbesserung der Wasserqualität zu entwickeln.Vor- und Nachteile wie Naturschutzbelange und Nachhaltigkeit der Maßnahmen sollen dargestellt werden. […]

Weiterlesen.