Berlin-Weißensee: Ausstellung über Stolpersteine

Berlin-Weißensee: Ausstellung über Stolpersteine

Umfassendes Begleitprogramm und Neustart der Initiative Stolpersteine „Stolpersteine“ ist ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig, mit dem an Menschen erinnert wird, die zwischen 1933 und 1945 von den Nationalsozialisten verfolgt wurden. Stolpersteine werden für Juden, Sinti und Roma, Menschen aus dem politischen oder religiös motivierten Widerstand, Homosexuelle, Zeugen Jehovas, Opfer der „Euthanasie“-Morde und für Menschen, […]

Weiterlesen.

Mahnung am Perelsplatz

Mahnung am Perelsplatz

Stolpersteine erinnern an ermordete Anwohner. Am 21. März hat der Künstler Gunter Demnig vier Stolpersteine für von den Nationalsozialisten ermordete Juden vor den Häusern Perelsplatz 10 und 15 eingesetzt. Organisiert wurde die Gedenkveranstaltung von der Stolpersteininitiative „Stierstraße“. Schüler der Klasse 7a der Friedrich-Bergius-Schule verlasen die Biografien der Ermordeten, rezitierten Gedichte und legten Blumen nieder. Der […]

Weiterlesen.

Neue Stolpersteine werden verlegt

Am 24. September verlegt der Künstler Gunter Demnig auf Initiative der AG Stolpersteine Reinickendorf sieben neue Stolpersteine im Bezirk. Um 13.15 Uhr wird in der Hoppenstraße 33 in Reinickendorf-Ost mit vier Stolpersteinen die Familie Schwarz/Meinhardt geehrt. Gegen 13.50 Uhr folgt ein Stolperstein im Märkischen Viertel, Senftenberger Ring 27. Dort lebte in der Kleingartenkolonie Wilhelm Manke. […]

Weiterlesen.