Wahlherbst – Die Linken wählen ihre Kandidaten

Wahlherbst – Die Linken wählen ihre Kandidaten

Kandidaten der Linken der Bezirksverbände in Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg haben am 30. Januar die personellen Weichen für die Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung, zum Berliner Abgeordnetenhaus sowie zur Bundestagswahl gestellt. Die Vertreter des Marzahn-Hellersdorfer Bezirksverbandes wählten auf den ersten Listenplatz Juliane Witt zur Bürgermeisterkandidatin. Die bisherige Bürgermeisterin, Dagmar Pohle, tritt aus Altersgründen nicht mehr zur Kandidatur für […]

Weiterlesen.

Bezirksamt Lichtenberg erhält Preis für vorbildliche Fortbildungen

Bezirksamt Lichtenberg erhält Preis für vorbildliche Fortbildungen

Eugen-Schiffer-Preis für großes Engagement der Mitarbeiter. Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hat Anfang November stellvertretend für die Mitarbeiter des Bezirksamts Lichtenberg den Eugen-Schiffer-Preis entgegengenommen. Diese Auszeichnung erhalten Verwaltungen, deren Mitarbeiter sich nebenamtlich in großer Zahl auch als Dozenten an der Verwaltungsakademie Berlin (VAk) engagieren. „Die Experten aus der Verwaltung sind als Dozenten an der Verwaltungsakademie […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Konzeptkunst im Gewerbegebiet

Berlin-Lichtenberg: Konzeptkunst im Gewerbegebiet

Kunstsammler Axel Haubrok darf seine Sammlung in der „Fahrbereitschaft“ präsentieren. Seit dem 15. September steht fest, dass Lichtenbergs bedeutendste Kunstattraktion in Zukunft auch endlich wieder öffentlich präsentiert werden darf. Die Unterzeichnung einer Vereinbarung für den weiteren Betrieb des Kunststandortes „Fahrbereitschaft“ in der Herzbergstraße 40-43 zwischen Kunstsammler Axel Haubrok und dem Bezirk gilt als Durchbruch für […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Kaufhof im Ring-Center ist gerettet

Berlin-Lichtenberg: Kaufhof im Ring-Center ist gerettet

Vermieter des Ring-Centers macht Zugeständnisse. Verkauf in der Lichtenberger Filiale kann weitergehen.  Die Filiale des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof im Lichtenberger Ring-Center ist offenbar gerettet. Das teilte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende des Konzerns, Jürgen Ettl, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit. Durch Zugeständnisse des Vermieters sei eine Schließung am Standort an der Frankfurter Allee abgewendet worden, so […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Strom vom Schuldach

Berlin-Lichtenberg: Strom vom Schuldach

Photovoltaikanlage versorgt ab sofort die Brodowin-Grundschule mit Strom Ab sofort fängt die Brodowin-Grundschule auch die sonne ein. Auf dem Dach der Schule in der Liebenwalder Straße 22 ist seit Beginn des Monats eine große Photovoltasik-Anlage ganz offiziell in Betrieb gegangen. 106 Module haben nun die Aufgabe, 25.800 Kilowattstunden Strom pro Jahr zu erzeugen, der für […]

Weiterlesen.

Berlin-Hohenschönhausen: Nur Vermittlungen derzeit möglich

Berlin-Hohenschönhausen: Nur Vermittlungen derzeit möglich

Auch Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) ist jetzt Mitglied im Tierschutzverein für Berlin. Der Tierschutzverein (TVB) betreibt das Tierheim in Falkenberg, das als das größte und modernste seiner Art in Europa gilt. Täglich werden im Norden des Bezirks rund 1.300 Tiere versorgt. „Das Tierheim mit einer Mitgliedschaft zu unterstützen, war ein längst überfälliger Schritt. […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: “Nacht der Politik” fällt wegen Corona-Gefahr aus

Berlin-Lichtenberg: “Nacht der Politik” fällt wegen Corona-Gefahr aus

Politiknacht gestrichen – Preisverleihung verschoben. Auch im Lichtenberger Rathaus sind die Sorgen wegen des Coronas-Virus groß. Die für den 6. März geplante “Nacht der Politik” mit Polit-Talk, Bürger-Infos und einem Konzert mit André Herzberg hat das Bezirksamt abgesagt. Die für den 7. März angekündigte Festveranstaltung zur Verleihung des diesjährigen Frauenpreises im Kulturhaus Karlshorst wird zudem […]

Weiterlesen.

Lichtenberg: Berlins dienstältester Stadtrat geht in Rente

Lichtenberg: Berlins dienstältester Stadtrat geht in Rente

Wilfried Nünthel erhält Ehrenurkunde des Bezirks. Für seine langjährigen Verdienste zum Wohl Lichtenbergs wurde Wilfried Nünthel (CDU) anlässlich seines feierlichen Abschieds mit der Ehrenurkunde des Bezirks ausgezeichnet. In der Begründung des Bezirksamtsbeschlusses heißt es: „Die Ergebnisse seiner Arbeit sind herausragend.“ Wilfried Nünthel, der als dienstältester Bezirksstadtrat Berlins jetzt in den Ruhestand eintritt, wurde erstmalig 1993 […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Kiezspaziergang über das Gelände der ehemaligen Stasi-Zentrale

Berlin-Lichtenberg: Kiezspaziergang über das Gelände der ehemaligen Stasi-Zentrale

 Geschichte und Perspektiven für das Areal an der Normannenstraße. Am 18. Januar, ab 10 Uhr, lädt Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) zu einem seiner traditionellen Kiezspaziergänge ein. Dieses Mal geht es über das ehemalige Areal des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS). Zu diesem Termin werden neben der Geschichte des Areals auch die Zukunft und die Planungen […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Monteiro und Nünthel gehen – Schäfer kommt, Hönicke kandidiert

Berlin-Lichtenberg: Monteiro und Nünthel gehen – Schäfer kommt, Hönicke kandidiert

Zwei Posten werden im Bezirksamt gewechselt. Ordentlich Schwung brachte die Dezember-Ausgabe der Bezirksverordnetenversammlung in das Personalkarussel des Lichtenberger Bezirksamtes. Während die Tagesordnung bereits den Wahlgang für die Nachfolge des im Februar in Ruhestand gehenden Bezirksstadtrates Wilfried Nünthel (CDU) mit dem neuen Kandidaten Martin Schäfer (CDU) angekündigt und auch vollzogen hatte, überraschte am Ende der Sitzung […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Zehn Preisträger für Bürgermedaillen

Berlin-Lichtenberg: Zehn Preisträger für Bürgermedaillen

Freiwilligenrat entschied aus einer Vielzahl von Vorschlägen. Das Bezirksamt hat in der vergangenen Woche Bürgermedaillen an Lichtenberger verliehen. Diese Medaillen erhalten Menschen, die im Bezirk langjährig ehrenamtlich aktiv waren oder besondere Leistungen erbracht haben. Die Verleihung der Bürgermedaille hat eine lange Tradition. Seit 2004 wird die Auszeichnung zur Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeiten vom Bezirksbürgermeister verliehen. Dabei […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Die Holzschule ist eröffnet

Berlin-Lichtenberg: Die Holzschule ist eröffnet

Grundschule an der Konrad-Wolf-Straße wurde in sieben Monaten Bauzeit fertiggestellt. Die erste Grundschule, die im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive komplett neu gebaut wurde, ist eröffnet. Pünktlich zur Einschulung haben 75 Erstklässler und das pädagogische Personal die 34. Grundschule Lichtenberg bezogen – und das rund sieben Monate nach der Grundsteinlegung der Holzschule im Januar 2019. „Die […]

Weiterlesen.

Großes Budget für Baumaßnahmen in Lichtenberg

Großes Budget für Baumaßnahmen in Lichtenberg

Zahlreiche Vorhaben stehen beim Hochbauamt auf der To-Do-Liste Die Berliner und auch Lichtenberger Einwohnerzahlen steigen stetig. Haus- und Wohnungsbau, aber auch die Schaffung von Infrastruktur, Schulen, Kitas und Freizeitflächen beschäftigen Investoren und Verwaltung derzeit gewaltig. Auch in diesem Jahr werden deshalb etliche Baumaßnahmen durch die Hoch- und Tiefbauabteilungen des Bezirksamtes umgesetzt. Durch Haushaltsüberschüsse aus den […]

Weiterlesen.

Wirtschaft bringt Schwung nach Lichtenberg

Wirtschaft bringt Schwung nach Lichtenberg

Lichtenbergs Wirtschaft wächst auch mit Hilfe der Politik. Lichtenbergs aktuellste Wirtschaftszahlen verkünden viele gute Neuigkeiten: Der Bezirk ist nicht nur beim Wohnungsbau, sondern auch als Standort für Geschäfte, Gewerbe und Produktion so gefragt wie nie zuvor. „In den letzten Jahren haben sich in Lichtenberg über 2.000 zusätzliche Unternehmen angesiedelt. Der Großteil davon sind Kleinunternehmer, die […]

Weiterlesen.

Visionen für Hohenschönhausen

Visionen für Hohenschönhausen

Bezirk plant großes Kulturhaus am Prerower Platz. Rund sieben Jahre lang engagierte sich Stadtplaner Axel Papendieck für das Bauprojekt auf dem riesigen Platz zwischen Falkenberger Chaussee und dem Kino Cine Motion. Immer wieder gab es Bedenken des Bezirks zu den 48-Millionen-Euro-Plänen für die Fläche am Bahnhof Hohenschönhausen. Vorrangig die Etablierung zusätzlicher Einzelhandelsflächen, die geringe Zahl […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Integrationspreis vergeben

Zwei Preisträgerinnen in diesem Jahr Den diesjährigen bezirklichen Integrationspreis erhalten die Howoge-Mitarbeiterin Monique Mathis, und Arwa Almohaden mit dem Projekt „Get connected mit Arwa“ des Frauentechnikzentrums Lichtenbergs. Monique Mathis unterstützt Frauen und ihre Familien, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, bei der Wohnungssuche. ln ihrem Projekt „Get connected mit Arwa“ vermittelt Arwa Almohaden arabischsprachigen Frauen […]

Weiterlesen.

1.800 neue Nachbarn für den Friedrichsfelder Kiez

1.800 neue Nachbarn  für den Friedrichsfelder Kiez

127-Millionen-Euro-Projekt startet in Lichtenberg Neben dem traditionellen Grundstein spielte Mitte September ein fliegendes Badezimmer die Hauptrolle auf der größten Baustelle, die Friedrichsfelde derzeit zu bieten hat. Die Gewobag und der Projektentwickler, die OFF Immobilien-Beteiligungs GmbH, feierten gemeinsam mit der Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) und Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) die Grundsteinlegung für das neue […]

Weiterlesen.

Viele Wege führen zur Einbürgerung

Viele Wege führen zur Einbürgerung

Bürgermeister beglückwünscht 19 Lichtenberger zu ihrer neuen Staatsbürgerschaft. Rund 40.000 Menschen, die ursprünglich aus Vietnam, Russland, Polen und vielen anderen Ländern in aller Welt nach Deutschland kamen, leben in Lichtenberg bereits schon seit Jahrzehnten. Viele von ihnen wünschen sich die volle gesetzliche Anerkennung in ihrer neuen Heimat. Der Amtsweg Dazu gibt es die Möglichkeit der […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: “Lange Nacht der Bilder” im September

Berlin-Lichtenberg: “Lange Nacht der Bilder” im September

Anmeldungen werden jetzt entegeggenommen. Die elfte Lichtenberger „Lange Nacht der Bilder“ wird in diesem Jahr am 14. September stattfinden. Kunstschaffende öffnen an diesem Abend ihre Galerien, Werkstätten, Ateliers und Ausstellungsorte für alle Besucher. Die Veranstaltung wird vom Bezirksamt in Kooperation mit dem Kulturring in Berlin e.V. veranstaltet und ist in die Woche der Kommunalen Galerien […]

Weiterlesen.

Mit dem Bürgermeister unterwegs

Tour entlang der Herzbergstraße Am 10. März lädt Lichtenbergs Bezirksbürgermeister, Michael Grunst (Die Linke), zum Kiezspaziergang durch die Herzbergstraße in Alt-Lichtenberg ein. Das Gebiet ist vor allem bekannt durch das Königin-Elisabeth-Krankenhaus und den Landschaftspark Herzberge. Aber in der Herzbergstraße und rund herum befinden sich auch zahlreiche spannende Unternehmen, die sich bis zur Landsberger Allee erstrecken […]

Weiterlesen.

Auskommen mit dem Einkommen für Alle

Auskommen mit dem Einkommen für Alle

Film und Diskussion zum thema Grundeinkommen in den Lichtenberger Blo Ateliers Ein Leben ohne großen materiellen Druck mit finanziellem Spielraum für freie Entfaltung und genügend Zeit, um sich für wichtige gesellschaftliche oder persönliche Dinge jenseits von Reichtum und besonderem Wohlstand zu kümmern – das wünschen sich viele Menschen für ihre ganz persönliche Zukunft und Gegenwart. […]

Weiterlesen.

Kulinarischer Spaziergang mit dem Bürgermeister

Ein Stadtteilspaziergang führt am 17. Februar durch Lichtenberg Nord. Eingeladen dazu haben die Kiezspinne, das Stadtteilzentrum Lichtenberg Nord und das Rehabilitationszentrum Ost (RBO) gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke). Start ist um 10 Uhr im Nachbarschaftshaus Orangerie, Schulze-Boysen-Straße 38. Der Weg führt weiter zum Stadtteilbüro in die Fanningerstraße 33 und in die Seniorenbegegnungsstätte Rusche […]

Weiterlesen.

Spaziergang mit dem Bürgermeister

Bei einem Gang über den Zentralfriedhof Friedrichsfelde können Interessierte Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) besser kennen lernen. Treffpunkt für diesen Kiezspaziergang ist am 13. Januar, um 10 Uhr am Friedhofstor in der Gudrunstraße 20. Professor Jürgen Hofmann vom Förderkreis Erinnerungsstätte der deutschen Arbeiterbewegung Berlin-Friedrichsfelde e.V. wird alle Teilnehmer zusammen mit Michael Grunst bei dem […]

Weiterlesen.