Ab in die Berliner Hallenbad-Saison! Darauf müssen Besucher achten

Ab in die Berliner Hallenbad-Saison! Darauf müssen Besucher achten

Ist die Freibadsaison zu Ende, öffnen die Hallenbäder wieder ihre Tore. Am Montag sind die 30 Hallenbäder der Berliner Bäder-Betriebe (BBB) in die Saison gestartet. Doch in diesem Jahr läuft alles anders. Die Bäder-Betriebe teilten mit, dass in den vergangenen Wochen für jedes der mehr als 30 Hallenbäder ein eigenes Hygienekonzept erarbeitet und bei den […]

Weiterlesen.

Neukölln: Goethes „Faust“ auf Deutsch und Türkisch

Neukölln: Goethes „Faust“ auf Deutsch und Türkisch

Schauspieler Haydar Zorlu zeigt den Klassiker im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt Wenn es um die Darstellung seiner Aufführung geht, zeigt sich Haydar Zorlu genügsam: Ein schwarzer Vorhang, davor ein großer Sessel – mehr braucht der Schauspieler als Kulisse nicht. In reduziertem Ambiente schlüpft er in sämtliche Rollen, die Johann Wolfgang von Goethes „Faust“ für ihn bereithält. Den […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Es grünt bald die Gropiusstadt

Berlin-Neukölln: Es grünt bald die Gropiusstadt

Wohngebiet soll familienfreundlicher und barrierefreier werden. Mit „Zukunft Stadtgrün“ wird die Gropiusstadt grüner, barrierefreier und familienfreundlicher. Neukölln hat bereits den dritten Zuschlag aus dem Förderprogramm des Landes erhalten und wird bis 2023 die Aufenthalts- und Lebensqualität in der Gropiusstadt weiter verbessern können. Insgesamt fließen 7,5 Millionen Euro in die Erneuerung der Wohnsiedlung. Darüber informiert das […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Schönheitskur für Schulen

Berlin-Neukölln: Schönheitskur für Schulen

Zwölf Standorte im Bezirk werden in den Ferien saniert oder umgebaut. An der Hermann-von-Helmholz-Schule in der Gropiusstadt sind zum Ferienbeginn großangelegte Bauarbeiten angelaufen. Im Mittelpunkt steht die Verbesserung des Brandschutzes und die energetische Sanierung. Dafür nimmt das Land Berlin rund 6,7 Millionen Euro in die Hand. An der Schilling-Schule in Britz werden Sanitär- und Elektroanlagen […]

Weiterlesen.

Brunnen sprudelt endlich wieder

Brunnen sprudelt endlich wieder

Wasserspiel in der Lipschitzallee nach 20 Jahren Pause in Betrieb genommen. Der Brunnen an der Lipschitzallee im Zentrum der Gropiusstadt ist ein wichtiger Treffpunkt und bildet das Entrée zum zentralen Grünzug des Quartiers zwischen Lipschitzallee und Wutzkyallee. Doch beinahe 20 Jahre lang ist er stillgelegt gewesen. Am 11. Juli sahen etliche der Anwesenden den Brunnen […]

Weiterlesen.

Osterfest in der Gropiusstadt

Osterfest in der Gropiusstadt

Buntes Markttreiben und abwechslungsreiches Programm bei freiem Eintritt. Dort, wo immer montags, mittwochs und freitags Wochenmarkt ist – auf dem Lipschitzplatz – findet in der kommenden Woche ein großes Osterfest statt. Der Wochenmarktbetreiber Andre Ratzek und die Neuköllner Veranstaltungsagentur „Jüttner Entertainment“ versprechen erlebnisreiche Tage. Das Fest ist vom 20. bis 22 April, am Samstag und […]

Weiterlesen.

Modernisierung in der Gropiusstadt

Modernisierung in der Gropiusstadt

Bewohner müssen mit Mieterhöhungen zwischen zwei und drei Euro pro Quadratmeter rechnen. In der Gropiusstadt werden derzeit die Häuser an der Lipschitzallee 59 und 61 sowie am Ulrich-von-Hassel-Weg 5 und 7 saniert. Es handelt sich hierbei um mehr als 4.000 Wohnungen, die der Gropiuswohnen, dem größten Eigentümer in der Siedlung, gehören. Die Sanierungsmaßnahmen, die Anfang […]

Weiterlesen.

Mieterschutz in der Gropiusstadt

Mieterschutz in der Gropiusstadt

Umstrukturierungsverordnung in Vorbereitung: Modernisierungsmaßnahmen für ein Jahr zurückgestellt. Die Mieten steigen in Berlin, viele Menschen bangen darum, in ihren Kiezen wohnen bleiben zu können. Das ist auch in der Gropiusstadt nicht anders. Die Großsiedlung ist mittlerweile von Wohnungsaufkäufen und gehobenen Modernisierungen betroffen – ebenso wie andere Kieze auch. Um die Mieter zu schützen, hat das […]

Weiterlesen.

Besondere Zeitreise durch Neukölln

Besondere Zeitreise durch Neukölln

Mit einer Kieztour will der Verein “Freunde Neuköllns” denkmalgeschützte Gebäude würdigen. Zum zweiten Mal führen die Freunde Neuköllns e.V. die Neuköllner Zeitreisen durch. Auf vier Stationen an vier verschiedenen Wochenenden können Interessierte unterschiedliche Architekturen im Kirchenbau kennenlernen. Der Querschnitt führt durch die Entwicklung Neuköllner Kirchen vom Mittelalter bis in die 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts. Es […]

Weiterlesen.

Neue Zeiten für das UFO

Neue Zeiten für das UFO

Jugendzentrum in Gropiusstadt jetzt in Trägerschaft des Kirchenkreises. Zur Neueröffnung der Jugendfreizeiteinrichtung UFO in der Gropiusstadt lud der Evangelische Kirchenkreis Neukölln, der fortan die Trägerschaft des UFO übernimmt, Ende September ein. Freundliches Haus Das UFO an der Lipschitzallee 27 war bis März dieses Jahres ein bezirkliches Kinder- und Jugendzentrum. Dann wurde vom Bezirk ein neuer […]

Weiterlesen.

Gropiusstadt braucht weiter ein Quartiersmanagement

Gropiusstadt braucht weiter ein Quartiersmanagement

Die Bezirkspolitik fordert die Fortsetzung der Quartiersarbeit in der Gropiusstadt. Das für Ende 2020 geplante Ende des Quartiersmanagements in der Gropiusstadt hat in der Bezirkspolitik in den letzten Wochen für viele, teils heftige Diskussionen gesorgt. Kürzlich beschloss auch die Bezirksverordnetenversammlung, die Senatsverwaltung aufzufordern, die Entscheidung noch einmal zu überprüfen. Gut stehen die Chancen dafür nicht. […]

Weiterlesen.

U-Bahn: Station Zwickauer Damm bekommt Fahrstuhl

U-Bahn: Station Zwickauer Damm bekommt Fahrstuhl

Bis Ende 2018 müssen sich U-Bahn-Fahrer andere Routen suchen oder Ersatzverkehr nutzen. An der U-Bahn-Station Zwickauer Damm geht für Fahrgäste vorerst nichts mehr. Nach langen Planungen und Vorbereitungen wird der Bahnhof jetzt umgebaut und wird endlich einen Fahrstuhl für den barrierefreien Zugang erhalten. In der Zwischenzeit müssen sich Pendler andere Routen suchen oder den Ersatzverkehr […]

Weiterlesen.

Harte Worte vom Quartiersrat Gropiusstadt

Harte Worte vom Quartiersrat Gropiusstadt

Quartiersrat übt heftige Kritik an Gutachten zur Verstetigung des Quartiersmanagements. Wie in anderen Bezirken und Ortsteilen regt sich auch in der Gropiusstadt Widerstand gegen die sogenannte Verstetigung des Quartiermanagements – faktisch geht es um dessen Beendigung mit Ablauf des Jahres 2020. Gegen die Entscheidung von Bausenatorin Katrin Lompscher wehrt sich jetzt der Quartiersrat aus der […]

Weiterlesen.

Städtebau zum Anfassen in der Gropiusstadt

Städtebau zum Anfassen in der Gropiusstadt

Besucher erfahren, wie sich der Kiez in den nächsten Jahren weiterentwickeln wird. Im Rahmen des Tags der Städtebauförderungen am 5. Mai gibt es in der Gropiusstadt Gelegenheit, sich über Pläne zur Attraktivierung zu informieren und mit Verantwortlichen zu sprechen. Los geht es um 10 Uhr am Brunnen an der Lipschitzallee (Bild), wo mit Bezirksbürgermeister Martin […]

Weiterlesen.

30 neue Kitaplätze

Bildung: Richtfest auf dem Campus Efeuweg gefeiert. Für die Erweiterung der evangelischen Kita Dreieinigkeit in der Neuköllner Gropiusstadt ist jetzt Richtfest gefeiert. Zu den bisher 130 Plätzen kommen durch den Anbau weitere 30 Plätze hinzu, die in der Region dringend gebraucht werden, teilt das Bezirksamt mit. Neukölln ist einer der Berliner Bezirke mit dem größten […]

Weiterlesen.

So schön könnte die Gropiusstadt sein

So schön könnte die Gropiusstadt sein

Stadtplanung: Jugendliche basteln ein virtuelles, modernes Wohnquartier. Wie mache ich aus brachliegenden Grünflächen, seelenlosen Betonklötzen und einer öden Freizeitwüste ein lebendiges und lebenswertes Wohnquartier? Diese Mega-Aufgabe haben die Interactive Media Foundation (IMF) und die Produktionsfirma „Filmtank“ Jugendlichen aus ganz Deutschland gestellt. Für einen Wettbewerb wurden sie zu Stadtplanern, bastelten mit Hilfe des Computerspiels „Minecraft“ ihre […]

Weiterlesen.

Die Gropiusstadt wächst

Bauvorhaben: 57 neue Mietwohnungen am Zwickauer Damm. Der Bauboom in der Gropiusstadt hält an. Bereits im Sommer wurden 57 Wohnungen in der Fritz-Erler-Allee/Agnes-Straub-Weg fertiggestellt. Kürzlich feierte das Wohnungsbauunternehmen degewo erneut Richtfest für ein weiteres Bauvorhaben mit 57 geförderten Miet-wohnungen am Agnes-Straub-Weg 22/Zwickauer Damm 6. Günstige Mieten Auf dem rund 4.000 Quadratmeter großen Grundstück entstehen bis […]

Weiterlesen.

Ein Fest für alle Sinne

Ein Fest für alle Sinne

Kulinarisches: Philippinische Kultur im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt. Mit dem „Tanz in die Nacht“ macht der Club Bol-anon e.V. die philippinische Kultur und Tradition erlebbar. Gegründet in Berlin von Bewohnern der philippinischen Insel Bohol, unterrichtet der Club Menschen jeden Alters in landestypischen Folkloretänzen, die bei zahlreichen Auftritten auf Veranstaltungen dem Publikum näher gebracht werden. In den Tänzen […]

Weiterlesen.

Sommeraktionen „Gropiusgeflüster“

Sommeraktionen „Gropiusgeflüster“

Freizeit: Mit buntem Programm bis zum Ferienende. Die Gropiusstadt begrüßt den Sommer – mit Künstlern, Köchen, Vorlesern, Naturforschern, Fahrrad-Flüsterern und vielen Aktionen. Alle Anwohner und Interessierte sind eingeladen. Seit Anfang der Schulferien geht es Schlag auf Schlag: Spielaktionen und Natur entdecken mit dem Freilandlabor Britz oder entspannen und Geschichten lauschen im Vorlesezelt, jeweils ab 15 […]

Weiterlesen.

Bibliothek bleibt geöffnet

Gropiusstadt: Neue Öffnungszeiten in den Ferien. Die Bibliothek im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt (Bat-Yam-Platz 1) ist auch während der Ferien geöffnet: Die in früheren Jahren praktizierte mehrwöchige Schließung ist Vergangenheit, so das Bezirksamt. Die Öffnungszeiten wurden der Ferienzeit angepasst. Dienstags und donnerstags ist ein Besuch von 12 bis 18 Uhr möglich, mittwochs von 10 bis 16 Uhr […]

Weiterlesen.

Ärzte unter einem Dach

Ärzte unter einem Dach

Gropiusstadt: Das Gesundheitszentrum Gropiusstadt feiert sein 40-jähriges Bestehen. Mit einem Straßenfest und einem offiziellen Festakt hat das Gesundheitszentrum Gropiusstadt (Lipschitzallee 20) sein 40-jähriges Bestehen gefeiert. Das Gesundheitszentrum Gropiusstadt wurde 1976 unter großem persönlichem Einsatz der beteiligten Ärzte und Fachkräfte gegründet, so das Bezirksamt. Die medizinische und soziale Betreuung durch unterschiedliche Fachrichtungen unter einem Dach war […]

Weiterlesen.

Wo es in Neukölln aufwärts geht

Wo es in Neukölln aufwärts geht

Neues zu Kiez-Projekten beim Tag der Städtebauförderung. Von der Übergabe der Kindl-Treppe an der Neckarstraße bis zum Thema Barrierefreiheit in der Gropiusstadt: Beim Tag der Städtebauförderung am 21. Mai kann sich jeder ein Bild über den aktuellen Stand wichtiger Infrastrukturprojekte und Beteiligungsmöglichkeiten für die Menschen im Bezirk machen. Direkter Zugang Durch den Neubau der sogenannten […]

Weiterlesen.