Berliner Parks: Gefährliche Raupen haben jetzt Nist-Saison

Berliner Parks: Gefährliche Raupen haben jetzt Nist-Saison

Die Senatsverwaltungen für Gesundheit und für Umwelt warnen vor den giftigen Insekten. In den nächsten Wochen beginnt die Nistsaison der Raupen des Eichenprozessionsspinners. Die Brennhaare der Raupen enthalten ein Nesselgift, das bei Tieren und Menschen entzündliche Reaktionen auslösen kann. Nach Hautkontakt können Juckreiz und Hautentzündungen hervorgerufen werden und das Einatmen der Brennhaare kann die oberen […]

Weiterlesen.

Plansche bleibt geschlossen

Plansche bleibt geschlossen

Eichenprozessionsspinner nistet im Plänterwald Mitte Juni wurde eine Firma mit der Beseitigung des Eichenprozessionsspinners an acht Bäumen mit circa 20 Nestern im Gebiet der Plansche im Plänterwald beauftragt. Ärztliche Untersuchungen ergaben nun eindeutig allergische Reaktionen auf den Eichenprozessionsspinner bei rund 30 Betroffenen.Bei Berührung lösen die Raupen schmerzhafte Hautreaktionen beim Menschen aus. Zur Bekämpfung wurden die […]

Weiterlesen.

Handel wird weiterhin auf Gifteier geprüft

Der Berliner Lebensmitteleinzelhandel wird auch in den kommenden Tagen intensiver auf Fipronil in Ei-Verarbeitungsprodukten und eihaltigen Tiefkühlprodukten überprüft. So soll auch überwacht werden, ob Fipronil-belastete Eier über die Lebensmittelverarbeitung in den Umlauf gekommen sein könnten. Seit Wochenbeginn sind keine Lieferungen von entsprechenden Produkten nach Berlin bekannt geworden. Die Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsämter der Bezirke haben dies […]

Weiterlesen.

Erneut Giftköder entdeckt

Notruf bringt schnelle Hilfe. Auch in diesem Frühling sind bereits mehrere Hunde durch ausgelegte Giftköder verendet. Die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung warnt Hundebesitzer und Eltern von kleinen Kindern vor Giftködern auf Straßen, Plätzen, Gehwegen und Grünanlagen. Dazu erklärt Senator Dr. Dirk Behrendt: „Wer Giftköder auslegt, bedroht damit nicht nur Leib und Leben von […]

Weiterlesen.

Keine Bucht zum Baden

Keine Bucht zum Baden

Umwelt: Politik setzt auf Zeitfaktor zur Regeneration der Rummelsburger Bucht. Scherzhaft wird die Rummelsburger Bucht auch die Südküste Lichtenbergs genannt. Die Riviera des Bezirks ist nun seit fast zwei Jahrzehnten auch Aushängeschild in der bezirklichen Stadtentwicklung. Sowohl nördlich als auch südlich des Rummelsburger Sees wurden nach der Wende auf Industriebrachen großflächig neue Wohnviertel errichtet. In […]

Weiterlesen.