Gemüse des Jahres: Kleines Korn ganz groß

Gemüse des Jahres: Kleines Korn ganz groß

Mais ist das Gemüse des Jahres und die weltweit wichtigste Getreidesorte. Bereits seit dem Jahr 1998 lobt der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) ein Gemüse des Jahres aus. Ziel ist es dabei, die Merkmale der erwählten Art zu erkunden und Tipps zu Anbau und Nutzung zu geben. Das Gemüse des Jahres 2021/22 ist der […]

Weiterlesen.

Heilpflanze des Jahres: Eine echt scharfe Wurzel

Heilpflanze des Jahres: Eine echt scharfe Wurzel

Diese Schärfe hat es in sich: Schon kleine Mengen Meerrettich sind gut für die Gesundheit. Der Meerrettich hat gerade Saison. Die Kreuzblütenpflanze blüht von Mai bis Juli und kann bis zu 1,50 Meter hoch werden. Wer sich also auf die Suche nach der Heilpflanze des Jahres 2021, die vom Verein NHV Theophrastus gekürt wurde, machen […]

Weiterlesen.

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf: Corona-Tests nach mehrtägigem Anlauf im Angebot

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf: Corona-Tests nach mehrtägigem Anlauf im Angebot

Die vom Senat vorgeschriebene Corona-Testung für die 1.800 Mitarbeiter des Marzahn-Hellersdorfer Bezirksamtes startete nach organisatorischem Vorlauf tatsächlich erst am 8. April. Eine Senats-Entscheidung zur Testpflicht für Mitarbeiter mit Kundenkontakt steht indes immer noch aus.  Diese Nachfrage des Berliner Abendblattes schmeckte der Marzahn-Hellersdorfer Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) ganz und gar nicht. Dabei wollte die Redaktion […]

Weiterlesen.

Junge Pflegekräfte: Sie wollen einen Unterschied machen

Junge Pflegekräfte: Sie wollen einen Unterschied machen

Warum immer mehr Menschen und vor allem junge Leute Pflegekräfte werden wollen. Eigentlich wollte Lea Friedrich Theater machen. Die Hospitanz an einer Berliner Bühne gefiel ihr gut, doch dann kam es anders. Auf einer Party lernte sie einen Krankenpfleger kennen, der ihr Einblicke in ein ganz anderes Berufsfeld eröffnete. „Gerade im Vergleich zur Kunstwelt hat […]

Weiterlesen.

Mit Sport den Ruhepuls senken

Mit Sport den Ruhepuls senken

Sport kann auf Dauer den Ruhepuls senken. Insbesondere Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren oder Schwimmen haben diesen Effekt. Man sagt grundsätzlich, dass die für eine stärkere Frequenzsenkung sorgen als andere Sportarten”, sagt Prof. Michael Böhm von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie. Marathonläufer hätten durchaus einen Ruhepuls von 30 bis 40 Schlägen pro Minute. “Ob das gesund […]

Weiterlesen.

Fit im Homeoffice: Übungen für Sofasportler

Fit im Homeoffice: Übungen für Sofasportler

Fitness-Tipps für den Lockdown: So werden Sie auf der Couch fit. Auf dem Sofa fit werden: Das hört sich fast zu gut an, um wahr zu sein. Tatsächlich aber kann man die heimische Couch als Trainingsgerät einsetzen. So lässt sich das Workout effektiver gestalten, ohne dass es zusätzliche Ausrüstung braucht, sagt der Personal Coach Jan-Magnus […]

Weiterlesen.

Vorsorge: Aktiv werden lohnt sich immer

Vorsorge: Aktiv werden lohnt sich immer

Eine Lebensumstellung bei Bluthochdruck und mehr Bewegung bewirken oftmals Wunder. Schlaganfall und Herzinfarkt zählen in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen. Beiden liegt häufig eine arterielle Hypertonie zugrunde. So lautet der Fachausdruck für einen Begriff, der den meisten geläufiger sein dürfte: Bluthochdruck. „Wir gehen davon aus, dass mindestens 20 bis 30 Millionen Deutsche hohen Blutdruck haben“, […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Corona-Einsatzzentrale auf Messegelände

Berlin-Mitte: Corona-Einsatzzentrale auf Messegelände

Das Gesundheitsamt Mitte arbeitet nun auch mit der Bundeswehr zusammen. Innerhalb weniger Tage wurde im Corona-Behandlungszentrum auf dem Messegelände in der Charlottenburger Jafféstraße eine weitere Einsatzzentrale des Gesundheitsamts Mitte eingerichtet. Wie das Bezirksamt mitteilt, sollen hier künftig 70 Soldaten der Bundeswehr unter der Leitung des Pandemieamtes zum Einsatz kommen. Anfang vergangener Woche trafen sich Angehörige […]

Weiterlesen.

Was ist Alzheimer?

Was ist Alzheimer?

Wenn Vergessen Alltag wird und im Kopf zunehmend Konfusion herrscht, könnte die Ursache dafür Alzheimer sein.  Alzheimer kommt schleichend. Erst leidet das Kurzzeitgedächtnis, dann das Langzeitgedächtnis und schließlich sind Betroffene vollkommen auf die Hilfe und Pflege anderer angewiesen. Die Krankheit ist häufig, die häufigste Demenz-Form von allen. Fast jeder hat oder hatte bereits Kontakt zu […]

Weiterlesen.

Deutschland hat Rücken: Faszien-Training online als Gegenmittel

Deutschland hat Rücken: Faszien-Training online als Gegenmittel

Die Vorturner Gesellschaft für präventive Gesundheitskurse mbH bietet auch in Corona-Zeiten das passende Programm für Ihre Gesundheit.  Früher sind wir dem Wild hinterher gelaufen, haben Beeren gesammelt und waren gesund. Heute müssen die gesetzlichen Krankenkassen uns zu mehr Gesundheit animieren, schon peinlich. Sie sind sehr stark daran interessiert ihre Mitglieder, also uns Bürger, gesund zu […]

Weiterlesen.

Kita-Infekte: „Schnupfen ist kein typisches Corona-Symptom”

Kita-Infekte: „Schnupfen ist kein typisches Corona-Symptom”

Viele Berliner Kitas schicken Kinder mit leichtem Schnupfen nach Hause. Eltern und Ärzte sind alarmiert. Kaum hatten die Kitas bundesweit für alle Kinder wieder offen, saßen die ersten schon wieder zu Hause. Der Grund: In den meisten Bundesländern sind die Einrichtungen aufgrund der Hygienevorgaben auch bei leichten Erkältungssymptomen dazu angehalten, Kinder nach Hause zu schicken. […]

Weiterlesen.

Berlin-Hohenschönhausen: Endlich neue Ärzte im Ortsteil

Berlin-Hohenschönhausen: Endlich neue Ärzte im Ortsteil

Am 1. Oktober eröffnet eine Kinderarzt-Praxis in der Gehrenseestraße. Seit Jahren ist das Problem in Neu-Hohenschönhausen bekannt: Es fehlt an Kinderärzten und Hausärzten hier in der nordöstlichen Region von Berlin. „Richtig dramatisch hatte sich die Situationen im Jahr 2017 entwickelt”, erklärt Ines Schmidt, Abgeordnete der Linken im Berliner Abgeordnetenhaus. “Die ersten Kinderärzte gingen damals in […]

Weiterlesen.

Treptow-Köpenick: Frisches Wasser, pausenlos für alle Schüler

Treptow-Köpenick: Frisches Wasser, pausenlos für alle Schüler

Erster! Treptow-Köpenick hat jetzt nahezu alle Grundschulen mit Trinkwasserspendern ausgestattet: mehr als 30 Geräte haben die Berliner Wasserbetriebe bislang aufgestellt. Noch in diesem Jahr sollen auch alle anderen 450 Berliner Grundschulen mit Wasserspendern ausgerüstet werden. „Wir freuen uns, dass das Programm im Südosten so gut läuft”, sagt Frank Bruckmann, Finanzvorstand der Berliner Wasserbetriebe. „Denn unsere […]

Weiterlesen.

Gene und Lebensstil: Was Krebsrisiko eigentlich bedeutet

Gene und Lebensstil: Was Krebsrisiko eigentlich bedeutet

Krebsrisiko ist ein starkes Wort, das vielen Menschen Angst macht oder Sorge bereitet. Oft kommt es in zwei Fragen vor: Wie kann ich mein Krebsrisiko senken? Und: Wodurch erhöht sich mein Krebsrisiko? Was hinter dem Begriff steckt: Damit wird versucht, die Wahrscheinlichkeit einer Krebserkrankung zu definieren, erklärt Prof. Mathias Heikenwälder vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. […]

Weiterlesen.

Fitnessbranche in der Krise

Fitnessbranche in der Krise

Unter dem Motto „United in sports” kämpfen Fitnesscenter jetzt für eine schnelle Wiedereröffnung. In der kommenden Woche sollen in Berlin wieder die Spielplätze geöffnet werden. Am 4. Mai ziehen die Friseursalons nach. Eine Branche fühlt sich bei den in den vergangenen Tagen beschlossenen Lockerungen jedoch übergangen: die Fitnessbranche. Auch die vielen Fitnesscenter, Gesundheits- und Yogastudios […]

Weiterlesen.

Berlin: Das Tragen von Stoffmasken bleibt vorerst freiwillig

Berlin: Das Tragen von Stoffmasken bleibt vorerst freiwillig

Ein Antrag für eine Pflicht zum Tragen der Masken wurde mehrheitlich abgelehnt. Das Tragen von Stoffmasken über Mund und Nase bleibt in Berlin weiterhin freiwillig. Zum Abschluss des Gesundheitsausschusses in dieser Woche lehnten die Mitglieder mehrheitlich einen AfD-Antrag auf eine Pflicht zum Maskentragen, etwa in Supermärkten, ab. Mehrere Politiker, darunter der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, […]

Weiterlesen.

So bekämpft man Depressionen in Zeiten von Corona

So bekämpft man Depressionen in Zeiten von Corona

Mit Ablenkung und digitalem Austausch gegen die Pandemie-Angst. Das Coronavirus macht vielen Angst – und die soziale Isolation kann dieses Gefühl noch verstärken. Gerade für Menschen mit Depressionen ist das eine Belastungsprobe. Wie können sie gegensteuern? Aktiv bleiben und sich ablenken, lautet der Rat der Deutschen Depressionshilfe. Auch in Zeiten verordneter sozialer Isolation hilft der […]

Weiterlesen.

Gesundheit, Job und Finanzen: Hilfe in der Corona-Krise

Gesundheit, Job und Finanzen: Hilfe in der Corona-Krise

Hotlines und Ansprechpartner für alle Corona-Lebenslagen. Wer nicht weiß, an wen er sich in der Corona-Krise mit Fragen zu Kurzarbeit und Co. wenden soll, für den haben wir die wichtigsten Hilfsangebote zusammengestellt: Im Fall einer möglichen Erkrankung Bei jedem, der krank ist und in den vergangenen 14 Tagen engen Kontakt zu jemandem hatte, bei dem […]

Weiterlesen.

Seelsorge und Beratungsangebote in Corona-Zeiten

Seelsorge und Beratungsangebote in Corona-Zeiten

Telefonische Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Kleine Kinder dürfen nicht mehr auf Spielplätze, Jugendliche sind von ihren Freundeskreisen abgeschnitten. Eltern müssen das auffangen, zugleich den Schulstoff vermitteln und sich um ihren Job kümmern. Dazu kommen oft Existenzsorgen in Corona-Zeiten. Das ist eine brisante Mischung, fürchtet der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB), der Eltern und Kindern deshalb […]

Weiterlesen.

Zuhause bleiben wegen Corona?

Zuhause bleiben wegen Corona?

Eine Ausgangssperre ist unter Gesundheitsexperten umstritten. Wer dieser Tage im Görlitzer Park und anderen Grünanlagen unterwegs war, konnte die Corona-Krise fast vergessen. Familien und Paare flanierten auf den Wegen, spielten im Gras oder sonnten sich auf den Bänken. Was man eben an einem sonnig-warmen Frühlingstag so macht. Doch solche Bildern könnten bald passé sein. Das […]

Weiterlesen.

Vom richtigen Umgang mit der Corona-Angst

Vom richtigen Umgang mit der Corona-Angst

Bloß nicht lähmen lassen. Für manche ist es nur ein mulmiges Gefühl, für manche mehr. Doch die dramatische Lage rund um das Coronavirus macht vielen Menschen Angst – gerade deshalb, weil vieles noch unklar und alles in Bewegung ist, wie Sabine Köhler erklärt. „Wir Menschen sind es aber gewohnt, mit einer gewissen Sicherheit zu agieren”, […]

Weiterlesen.

Coronavirus: Wer hat Anspruch auf Notbetreuung?

Coronavirus: Wer hat Anspruch auf Notbetreuung?

Eltern dieser Berufsgruppen können ihre Kinder in die Notbetreuung schicken. Die Eltern von rund 150.000 Kindern stehen spätestens ab dem 17. März vor der Aufgabe, die Betreuung ihrer Kinder und ihre Arbeit unter einen Hut zu bringen. Für einige Kinder wird eine Notbetreuung eingerichtet. Eltern, die in wichtigen Berufen arbeiten, können ihre Kinder dorthin schicken.  […]

Weiterlesen.

GesundZeit, Wellness und Urlaubsglück zu jeder Zeit

GesundZeit, Wellness und Urlaubsglück zu jeder Zeit

Siebenquell GesundZeitResort in herrlicher Seelage in Weißenstadt. Anzeige In Bayern ganz oben inmitten des idyllischen Fichtelgebirges gelegen, bietet das Siebenquell GesundZeitResort unter einem Dach eine bemerkenswerte Vielfalt: ein Vier-Sterne-Superior Hotel mit Beauty & SPA, eine hauseigene Therme mit großartiger Wasser- und Saunawelt, eine einzigartige GesundZeitReise, Medical Wellness, ein Fitness-Studio und abwechslungsreiche Gastronomie. Herzlich willkommen, oder […]

Weiterlesen.

Berliner Landespreis: Wissenschaft findet Alternativen zu Tierversuchen

Berliner Landespreis: Wissenschaft findet Alternativen zu Tierversuchen

3D-Druckverfahren und virtuelles Modell helfen beim Tierschutz. Mitte Dezmber wurde der Preis des Landes Berlin zur Förderung der Erforschung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden für Tierversuche in Forschung und Lehre verliehen. Prämiert wurden in diesem Jahr Projekte der Technischen Universität Berlin und der Charité. Beim TU-Projekt des Instituts für Biotechnologie, ist es Dr. Johanna Berg und […]

Weiterlesen.

Berlin: Viele Neuköllner leben in Altersarmut

Berlin: Viele Neuköllner leben in Altersarmut

Gesundheitsbericht: Jeder elfte Neuköllner über 65 Jahre ist betroffen. Jeder elfte Neuköllner über 65 Jahre lebt in Altersarmut. Dieser Wert wird in Zukunft weiter steigen, da der Anteil von erwerbstätigen Menschen zwischen 45 und 54 Jahren in keinem Berliner Bezirk so gering ist wie in Neukölln. Das hat auch gesundheitliche Auswirkungen. Diese Erkenntnis ist eine […]

Weiterlesen.