Lockdown-Zeitvertreib: Makramee-Kunst zum Selbermachen

Lockdown-Zeitvertreib: Makramee-Kunst zum Selbermachen

Richtig geknotet am besten: Kunstvolle Makramees erobern die Berliner Wohnzimmer. Von den Profilen der Influencer in den sozialen Netzwerken ist es fast nicht mehr wegzudenken: Makramee. Die Knüpftechnik, die ursprünglich aus dem Orient stammt, gehört zu den aktuellen Einrichtungstrends. Wer etwas Zeit übrig hat, kann mit nur wenigen Knottechniken Wandbehänge, Blumenampeln, auch Schmuck, Kleidung oder […]

Weiterlesen.

Amtsschimmel wiehert heftig am Luisenhain

Lokal-Politik: Das Weinhaus Schliwa fühlt sich schlecht behandelt. Das Eine wirbt mit der großflächigen Terrasse direkt am Wasser, die zum Sonnenbaden oder zum kühlen Getränk einlädt. Das Andere wird ebenfalls gerne von Luisensteig aus betreten, weil es sich unter dichtem Baumgrün so herrlich speisen und trinken lässt. Allerdings: Was dem Restaurant Luise und dem Griechen […]

Weiterlesen.

Alte Entdecker

Soziales: Zwölf Senioren präsentieren ihre Lieblingsplätze in einem Kalender für 2017. „Wir wollen zeigen, dass das Leben im Alter noch schöne Seiten haben kann“, sagt Silke Redlich voller Überzeugung. Sie arbeitet seit 22 Jahren für die Jahnke Hauskrankenpflege in Tiergarten. Genauso lange gibt es hier bereits die Tradition, dass die Senioren für einen Jahreskalender der […]

Weiterlesen.

Geschenk für jeden Tag

Geschenk für jeden Tag

Tipp: Selbstgestaltete Hüllen machen Smartphones unverwechselbar. Bis zu 85 Mal am Tage blicken Smartphone-Benutzer auf das Display ihres digitalen Alleskönners – und zwar jeden Tag! Das hat eine Studie der Universität Lancaster ergeben. Die mobilen Geräte sind heutzutage unentbehrlich geworden, ganz gleich ob man E-Mails abrufen, den Wetterbericht kontrollieren oder sogar gelegentlich noch telefonieren möchte. […]

Weiterlesen.

Basteln hält fit

Ihrer Ideen steht Ihnen die Hellersdorfer Illustratorin Antje Püpke zur Seite. Die Werkstatt ist immer donnerstags von 10 bis 11.30 Uhr geöffnet. Im KOMPASS – Haus im Stadtteil, Kummerower Ring 42. Das Angebot richtet sich an erwerbslose Erwachsene und ist kostenlos. Sie möchten etwas ganz Persönliches verschenken? Basteln, malen, zeichnen Sie mit! Beim Basteln wird […]

Weiterlesen.