Berlin-Pankow: Gestank verhindert „Wilhelmsruher Tor”

Berlin-Pankow: Gestank verhindert „Wilhelmsruher Tor”

Geruchsgutachten macht Bebauung mit Wohnungen unmöglich. Nun wird eine Nutzung als Büro- und Gewerbefläche geprüft.  Rund 400 Wohneinheiten, eine Kindertagesstätte, öffentliche Grünflächen mit Spielplatz sowie Flächen für Dienstleistungen waren ursprünglich für das „Wilhelmsruher Tor“ unweit des S-Bahnhofs Wilhelmsruh geplant. Doch die Geruchsbelästigung des benachbarten Gewerbegebiets an der Flottenstraße mache eine Wohnsiedlung an dieser Stelle unmöglich, […]

Weiterlesen.

Gegen den Gestank am Fennsee

Gegen den Gestank am Fennsee

Wasserbetriebe sorgen für Frischwasser-Zufuhr. Von einem gruseligen Geruch, einer Zumutung, berichteten die Anwohner des Fennsees. Einige trauten sich nicht mehr, ihre Fenster zu öffnen. Grund für den fiesen Gestank: In den 1903 als Regenauffangbecken angelegten See gelangte in den letzten Wochen kein frisches Wasser. Vor allem durch die warmen, regenarmen Tage im Mai und Juni […]

Weiterlesen.