Treptower Park: Sowjetisches Ehrenmal wird erst im Herbst fertig

Treptower Park: Sowjetisches Ehrenmal wird erst im Herbst fertig

Die Bilanz: drei Jahre Sanierungszeit und acht Millionen Euro Bundesmittel. Jedes Jahr am 8. und am 9. Mai ist das Sowjetische Ehrenmal im Treptower Park Ziel für einige Tausend Menschen, um den im Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten der Roten Armee zu gedenken. Das monumental gestaltete Ensemble inmitten des Parkgebietes dient zudem als Ort zum Gedenken […]

Weiterlesen.

Ein Deckel für die Schnellstraße

Ein Deckel für die Schnellstraße

Entsprechender Prüfungsantrag liegt dem Senat vo. Große Diskussionen entspannten sich in den vergangenen Jahren um den Bau und die Fortführung der Stadtautobahn A100 durch das Berliner Stadtgebiet. Allmählich quält sich die Baustellentrasse aus Neukölln kommend in Richtung Treptow und zeigt auf den derzeit geplanten Endpunkt am Treptower Park. Baustopp festgelegt. Im Koalitionsvertrag der Berliner Regierungsparteien […]

Weiterlesen.

Künstler fordern ihren Teil vom Spreepark

Künstler fordern  ihren Teil vom Spreepark

Künstler wollen eigene, regionale Ideen für den Spreepark umsetzen. Dort, wo früher der Rummel mit Riesenrad, Parkeisenbahn und Karussells tobte, ist seit vielen Jahren gespenstische Ruhe eingekehrt. Während Verfall und eine wild wuchernde Pflanzenwelt dem Spreepark einen unvergleichlich morbiden Charme verleihen, sind die ersten Pläne zur Wiederbelebung des rund 23 Hektar großen Geländes bereits von […]

Weiterlesen.