Berliner Sportvereine wollen wieder an den Start

Berliner Sportvereine wollen wieder an den Start

Senat plant Rettungsschirm für Sportklubs, die hoffen auf baldige Lockerungen. Gesperrte Fußballplätze, verwaiste Volleyballfelder und leere Schwimmbäder. Die Corona-Krise hat das Vereinssportleben in Berlin lahmgelegt. Statt gemeinsam zu trainieren, drehen ambitionierte Hobbysportler derzeit alleine ihre Laufrunden im Park. Das hat nicht nur für Vereinsmitglieder, sondern auch für die Vereine selbst Folgen. Viele von ihnen stehen […]

Weiterlesen.

Plan für Wohngebiet droht zu kippen

Plan für Wohngebiet droht zu kippen

Bezirk fordert 35 zusätzliche Sozialwohnungen für die Karlshorster Parkstadt. 1.000 Miet- und Eigentumswohnungen sollen am Karlshorster Blockdammweg entstehen, Schulen, Kitas und Einkaufsmöglichkeiten inklusive. Weil sich die Rechtslage 2018 jedoch änderte, will der Bezirk den bereits beschlossenen Vertrag mit dem Investor nun noch einmal nachverhandeln: Die Preis- und Belegungsbindungen für den Anteil der sozialverträglichen Mietwohnungen sollten […]

Weiterlesen.

Senat plant Sportflächen der Zukunft

Senat plant Sportflächen der Zukunft

Bis zum 5. Juli ist ein Online-Portal mit Beteiligungsmöglichkeit geschaltet.   Endlich bekommt der Bezirk wichtige und notwendige finanzielle Zuwendungen für seine Sporteinrichtungen: Die Sanierung der Grünauer Regattatribüne wird durch ein Bundesprogramm mit Investitionen von rund 1,4 Millionen unterstützt. Das Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Union Berlin erhielt aus demselben Topf eine Förderung in Höhe von […]

Weiterlesen.

Mehr Sicherheit für den Breitscheidplatz

Mehr Sicherheit für den Breitscheidplatz

Schwerlast-Metallpoller, Sandsäcke und Sperren schützen die Besucher des Weihnachtsmarkts. Knapp zwei Jahre nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz wird dort in diesem Jahr ein neues umfangreiches Sicherheitskonzept getestet. Das teilte die Senatsverwaltung für Inneres und Sport mit. Das Pilotprojekt, das „wegen der besonderen Geschichte“ des Platzes zunächst nur hier erprobt wird, beinhaltet einen […]

Weiterlesen.

Anschlag auf Geisels Bürgerbüro

Anschlag auf Geisels Bürgerbüro

Farbschmierereien und eingeworfene Scheiben. Das Bürgerbüro des Lichtenberger SPD-Abgeordneten und Innensenators Andreas Geisel in der Karlshorster Dönhoffstraße ist in der Nacht auf den 19. Juli stark beschädigt worden. Die Fassade der gesamten Ladenzeile wurde dabei mit rosa Farbe beschmiert. Auch die Außenwerbung und die Scheiben wurden eingeworfen. “Von polizeilicher Seite gab es bislang keine Hinweise […]

Weiterlesen.