Neukölln: Galerien im Körnerpark und Saalbau öffnen wieder

Neukölln: Galerien im Körnerpark und Saalbau öffnen wieder

Ab dem 15. März öffnen die Galerie im Saalbau und die Galerie im Körnerpark wieder. Die Galerie im Saalbau zeigt eine Einzelausstellung von Lisa Premke „Material Matters – die Ästhetik des Nutzens“. Die Galerie im Körnerpark eröffnet mit der Gruppenausstellung „Symbiotic Agencies” . Am 15. März ist es so weit: Die Galerie im Saalbau öffnet […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Konzeptkunst im Gewerbegebiet

Berlin-Lichtenberg: Konzeptkunst im Gewerbegebiet

Kunstsammler Axel Haubrok darf seine Sammlung in der „Fahrbereitschaft“ präsentieren. Seit dem 15. September steht fest, dass Lichtenbergs bedeutendste Kunstattraktion in Zukunft auch endlich wieder öffentlich präsentiert werden darf. Die Unterzeichnung einer Vereinbarung für den weiteren Betrieb des Kunststandortes „Fahrbereitschaft“ in der Herzbergstraße 40-43 zwischen Kunstsammler Axel Haubrok und dem Bezirk gilt als Durchbruch für […]

Weiterlesen.

Von Marzahn bis Zehlendorf: Kunstwoche lockt in alle zwölf Bezirke

Von Marzahn bis Zehlendorf: Kunstwoche lockt in alle zwölf Bezirke

Die Kommunalen Galerien Berlin präsentieren zum siebten Mal ihre Kunstwoche. Zahlreiche Veranstaltungen mussten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Die Kunstwoche der Kommunalen Galerien Berlin (KGB) aber findet statt. Vom 28. August bis 6. September bringen die Galerien ihrem Publikum die Kunst in 34 Ausstellungen und zahlreichen weiteren Veranstaltungen in allen Stadtteilen und […]

Weiterlesen.

Berlin-Hohenschönhausen: Raum-Zeit-Odyssee im Haus Lemke am Obersee

Berlin-Hohenschönhausen: Raum-Zeit-Odyssee im Haus Lemke am Obersee

Ausstellungen und Symposien über die Architektur von Mies van der Rohe. Nach dem Bauhaus-100-Jubiläumsjahr konzentriert sich das Programm des Mies van der Rohe-Hauses im neuen Jahr wieder mehr auf die inneren Potenziale des Miesschen Raums von Haus Lemke in der Oberseestraße 60. Im Fokus steht die kontemplative Atmosphäre des Ortes, die Raum und Zeit praktisch […]

Weiterlesen.

Bofinger-Ausstellung im Treptower Kunger-Kiez

Bofinger-Ausstellung im Treptower Kunger-Kiez

Illustrationen und Geschichten über den Künstler mit Treptower Vergangenheit. Manfred Bofinger zählte zu den bedeutendsten und beliebtesten Grafikern der DDR. Ganze Generationen sind mit seinem umfangreichen Werk groß geworden. „Bofi“ illustrierte über 300 Bücher, gestaltete Plakate und schuf Karikaturen und Cartoons. Gerne arbeitete er für Kinder und mit ihnen. So illustrierte er auch zahlreiche Lehrbücher, […]

Weiterlesen.

Achtung Kunst – „Die Russen kommen“

Achtung Kunst – „Die Russen kommen“

Schau zeigt Auseinandersetzung mit Heimat Die Mitglieder der Neuen Kunstinitiative MaHe sind derzeit mit einem neuen Projekt zu Gast in der „Galerie M“. Es trägt den Titel: „Die Russen kommen, kommst du auch mit?“ Hierzu wurden Künstler eingeladen, die aus der ehemaligen Sowjetunion stammen und Arbeiten zeigen, in denen sich die Künstler mit der durch […]

Weiterlesen.

Außenseiter-Kunst in der Galerie Art Cru

Außenseiter-Kunst in der Galerie Art Cru

Neue Ausstellung zeigt Bilder von Günter Neupel. Die Galerie Art Cru, Berlins einzige Galerie für sogenannte Outsider Art, zeigt ab dem 8. Februar Bilder von Günter Neupel. Zwischen Zeichnung und Malerei sowie Märchen und Mythos hat der Künstler eine eigene Formensprache entwickelt. Seine Werke erzählen Geschichten, die aus einer anderen Welt zu stammen und wie […]

Weiterlesen.

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Bezirksamt erteilt Baugenehmigung für Modernisierungen. Lange wurde diskutiert, nun hat das Bezirksamt dem Unternehmer Dirk Gädeke die Baugenehmigung für die Umgestaltung der Kant-Garagen erteilt. Schon vorher zeigten sich die Verantwortlichen begeistert von der Idee des Unternehmers, aus der seit Jahren brachliegenden Hochgarage einen Ort für Kunst, Kultur und Wissenschaft zu machen. Dennoch dauerte es mehrere […]

Weiterlesen.

Geschichtsstunde auf dem Tempelhofer Flughafen-Dach

Geschichtsstunde auf dem Tempelhofer Flughafen-Dach

Noch bis zur Sommerpause soll die Entscheidung fallen, wie der Geschichtspfad aussehen wird. Konkrete Ideen für das Erscheinungsbildes des Geschichtspfads auf dem Dach des Flughafens Tempelhof standen bis vor kurzem noch in einem Wettbewerb zwischen Architektenbüros, mit den zwei besten laufen derzeit Verhandlungen. Beide haben einiges gemeinsam: Sie gehen zurückhaltend mit der Architektur des Gebäudes […]

Weiterlesen.

Vernissage in der Pyramide

17 Schulen zeigen „grenzenlose“ Arbeiten Am 14. April ab 11 Uhr, stellt das Ausstellungszentrum Pyramide in der Riesaer Straße 94 eine Auswahl der Arbeiten zum Thema „grenzenlos“ der 22. Künstlerischen Werkstätten Marzahn-Hellersdorf vor. An den Schulen des Bezirks und der Jugendkunstschule wurde das Thema in einer Werkstattwoche Ende Januar in verschiedenen künstlerischen Techniken interpretiert. Siebzehn […]

Weiterlesen.

Neue Kunst in der City West

Neue Kunst in der City West

Bilder und Zeichnungen von Dinah Busse und Itane Howell in der Galerie JeanMichelBerlin. Noch bis zum 3. März ist die Galerie JeanMichelBerlin in der Kantstraße 28 Ausstellungsort von Dinah Busse und Itane Howell, zwei Künstlerinnen, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Während Busse vor allem Bilder ihrer Berlin-Serie zeigt, liegt der Fokus bei Howell auf der […]

Weiterlesen.

Reichsstraße wird zur Freiluft-Galerie

Kunst: Schaufensterbummel der besonderen Art. Wer zurzeit durch die Reichstraße spaziert, entdeckt hinter jedem Fenster neue Kunstwerke. Unter dem Titel „Kunst im Fenster – und die Reichsstraße wird zur Galerie“ verwandelt sich der Abschnitt zwischen dem Theodor-Heuss-Platz und dem Brixplatz in eine Kunstmeile. Gewerbetreibende präsentieren in ihren Räumlichkeiten und Schaufenstern vier Wochen lang, was Charlottenburg-Wilmersdorf […]

Weiterlesen.

Offene Ateliers und Galerien

Kultur „Schöneberger Art“ lädt ein. Wieviel Schöneberg in Sachen Kunst zu bieten hat, können Neugierige am 4. und am 5. November erfahren. Dann feiert die „Schöneberger Art“ ihren 10. Geburtstag. 78 Ateliers und 15 Galerien präsentieren sich ein Wochenende lang gemeinsam der Öffentlichkeit. Zwischen Fotografie über Malerei bis zu Skulpturen und Installationen in den verschiedensten […]

Weiterlesen.

Julia Helmundt präsentiert spannende Neuzugänge

Julia Helmundt präsentiert spannende Neuzugänge

Schau: Galerie Bianco A Nero zeigt Mail Art. Ab dem 15. Oktober zeigt die Kunsthistorikerin und Künstlerin Juliana Hellmundt Neuzugänge ihres Archivs in der Galerie Bianco A Nero, Harzburgerstr. 3A, Die präsentierte Mail Art („Postkunst“) ist Kommunikation durch Kunst. Sie bezeichnet generell die im Netz der Post versandten Briefe, Karten, Objekte und Dokumentationen von Kunstprojekten, […]

Weiterlesen.

Am Wahl- und Marathonwochenende laden Künstler der Gerichtshöfe in ihre Ateliers ein

30 offene Werkstätten, 19 Gäste und kostenlose Führungen. Am Wahl- und Marathon-Wochenende des 23. und 24. September füllen sich auch die Gerichtshöfe Wedding mit Leben. An zwei Tagen öffnen diesmal dreißig Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers und Werkstätten für die Öffentlichkeit, und in der Gast-Etage präsentieren neunzehn Gastkünstler ihre Arbeiten. Interessierte Besucher können am Samstag […]

Weiterlesen.

Nacht der Kunst im Bezirk

Nacht der Kunst im Bezirk

Event: Am 15. September öffnen Galerien ihre Räume. Die Lange Nacht der Bilder geht ins 10. Jahr. Traditionell öffnen zu diesem Kunstevent Lichtenberger Galerien, Ateliers und Werkstätten einen Abend, eine Nacht lang ihre Häuser, Räume und Flächen für vielfältige Begegnungen mit Kunst, Kultur, Farben, Musik und Tanz. Am Freitag, dem 15. September startet dieses bezirkliche Kunstfestival […]

Weiterlesen.

Bahnhofstraße wird zur Kunstmeile

Das Gebiet rund um die Bahnhofstraße hat sich in eine große Galerie verwandelt. Etwa 60 Künstler und 40 Händler sowie weitere Akteure nehmen bis zum 14. Juli am sogenannten „Kunstfenster“ teil. Künstler zeigen einen Auszug ihrer Werke, die während des Bummels zu besichtigen und zu erwerben sind – in einem der Geschäfte, Banken oder anderen […]

Weiterlesen.

Streifzüge durch Wedding

Ausstellung: Die Galerie Wedding zeigt die höchst unterschiedlichen Arbeiten von 16 Fotografen. Unter dem Titel „Berlin-Wedding. Ein Stadtteil – 16 fotografische Positionen“ zeigt die Galerie Wedding, Müllerstraße 146/147, eine höchst interessante Gruppenausstellung mit Arbeiten von 16 Fotografen Gelebte Vielfalt Sozialer Brennpunkt, Hipsterviertel, Melting Pot, altes Westberlin – der Wedding ist ein Abbild der Welt, aber […]

Weiterlesen.

Kunst in der Bahnhofsstraße

Lichtenradener Kunstfenster bis zum 14. Juli. Das Gebiet rund um die Bahnhofstraße wird bis zum 14. Juli in eine große Galerie verwandelt. Etwa 60 Künstler und 40 Händler sowie weitere Akteure werden am diesjährigen Kunstfenster teilnehmen. Künstler zeigen dabei einen Auszug ihrer Werke, die während des Einkaufsbummels in jeweils einem der Geschäfte, Banken oder anderen […]

Weiterlesen.

Ein ganzer Stadtbezirk wird zur Galerie

Ein ganzer Stadtbezirk wird zur Galerie

Stadtleben: 170 Künstler in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee dabei. Am 16. Juni, 19 Uhr, wird auf dem Hof der Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., Schwedter Straße 232-234, die „artspring 2017“ eröffnet. 170 Künstler im gesamten Stadtbezirk öffnen am 17. und 18. Juni jeweils von 12 bis 20 Uhr ihre Türen  zu Vorderhäusern und Hinterhöfen, zu Fabriketagen […]

Weiterlesen.

Vom Gleis in den Ratskeller

Malerei der BLO-Ateliers werden gezeigt. Die Galerie im Ratskeller Lichtenberg zeigt in ihrer neuen Ausstellung „recursiv“ Malerei und Zeichnungen von Künstlern der Lichtenberger BLO-Ateliers: Johannes Buchholz, Juanu Fiddler und Almut Müller. Zur Vernissage am den 23. Mai, um 19 Uhr in der rk-Galerie im Rathaus an der Möllendorfstraße 6, spricht die Architektin Annette Erlenwein. Die […]

Weiterlesen.

Ein Kunstpreis für Neukölln

Auszeichnung: Galerie im Saalbau präsentiert Preisträger. Erstmalig vergibt der Bezirk in Zusammenarbeit mit dem Kulturnetzwerk Neukölln und der Wohnungsbaugesellschaft STADT UND LAND den „Neuköllner Kunstpreis“. Folgende Künstler wurden für den Preis nominiert: Diana Artus, Anne Brannys, Janine Eggert/Philipp Ricklefs, Carsten Kaufhold, Katharina Moessinger, Pierre-Etienne Morelle, ON/OFF, Katrin Wegemann, Karen Winzer und Franca Wohlt. Der Neuköllner […]

Weiterlesen.

Figur und Abstraktion

Unter dem Titel „Ich bin“ zeigt die Galerie ArtCru, Oranienburger Straße 27, Werke von Künstlern aus dem Offenen Atelier der benachbarten St. Hedwig-Klinik. Linda Soravia, Kerstin Hölzner, Kristin Junior, Elke Lachert und Gero Schücker analysieren in ihren Bildern die menschliche Existenz. Im Zentrum stehen die Werke der aus Italien stammenden Linda Soravia. Sie setzt sich […]

Weiterlesen.

Mythisch & kraftvoll

Mythisch & kraftvoll

Ausstellung: Werke von Ciro Chavez in der Galerie Made in Wedding. Vom 27. Juni bis 29. Juli zeigt die Galerie Made in Wedding, Koloniestraße 120, eine Ausstellung mit Werken des in Berlin lebenden Peruaners Ciro Chavez. Enorme Kraft “Ich zeichne mit Metall“, beschreibt Chávez seine Arbeit an den durch unzählige Auslassungen löchrig und zugleich unfassbar […]

Weiterlesen.

Toilette wird zum Kunstort

Yorckstraße Galerie, Bar und Konzerte geplant. Die ehemalige Toilettenanlage an der Kreuzung Yorckstraße/Mehringdamm wird zu einem kulturellen Veranstaltungsort umgebaut. Das Bezirksamt hat mitgeteilt, dass ein Bauantrag für den Umbau genehmigt wurde. Ein Nutzungsvertrag wurde demnach bereits am 11. März abgeschlossen. Medienberichten zufolge wird die Anlage künftig als Streetart-Galerie genutzt. Auch Musikveranstaltungen und ein Barbetrieb sind […]

Weiterlesen.