Berlin-Pankow: Gemeinschaftsgarten entsteht im Blankensteinpark

Berlin-Pankow: Gemeinschaftsgarten entsteht im Blankensteinpark

Im Blankensteinpark mitten im Bezirksdreieck Pankow, Lichtenberg und Friedrichshain entsteht gerade ein Gemeinschaftsgarten. Ein neuer Gemeinschaftsgarten, in dem sich Menschen unabhängig von sozialem Status, Religion oder Herkunft treffen und austauschen können – das ist das Konzept der Initiative „Kunst & Gemüse“, die ein Projekt am südlichen Blankensteinpark für alle Interessierten initiiert. Für einen lebendigeren Kiez […]

Weiterlesen.

Jetzt schon den Garten für den Frühling vorbereiten

Jetzt schon den Garten für den Frühling vorbereiten

Viele Blüh- und Gemüsepflanzen können bereits jetzt ausgesät werden. Die Bäume sind kahl, das Blumenbeet karg, der Gemüsegarten leer. Kurz: Der Garten liegt noch im Winterschlaf. Wer aber vom Frühjahr an Gemüse aus dem Garten essen möchte, sollte schon jetzt die Aussaat planen. Denn viele beliebte Blüh- und Gemüsepflanzen brauchen Wärme zum Keimen. Tomaten und […]

Weiterlesen.

Mit der Sterndolde Farbe ins Beet bringen

Mit der Sterndolde Farbe ins Beet bringen

Sterndolde: Zierliche Staude für Beet und Strauß. In bunten Blumensträußen taucht häufig eine heimische Staude auf, deren Blüten zierlich und zugleich üppig sind: die Sterndolde (Astrantia). Daniela Toman, Gartendesignerin und Vorsitzende des Förderkreises Stadtpark und Botanischer Garten Gütersloh, beschreibt die Blüte als zweiteilig mit einem regelmäßigen Kranz aus Hüllblättern über dem die Einzelblüten wie eine […]

Weiterlesen.

Brunnengärten gehen in die Verlängerung

Brunnengärten gehen in die Verlängerung

Projekt im Brunnenviertel erhält Finanzierung für weitere zwei Jahre. Hochbeete, eine Gartenfibel und einige Aktionen für Hobbygärtner und die, die es noch werden wollen: So liest sich die Bilanz des Projekts „Brunnengärten – Grünräume nachbarschaftlich stärken“. Initiator des Projekts ist die Gruppe F, die gemeinsam mit dem Quartiersmanagement (QM) Brunnenviertel-Brunnenstraße unter anderem zu einer monatlichen […]

Weiterlesen.

Hoffnung für das Himmelbeet

Hoffnung für das Himmelbeet

Ausweichstandort am Mettmannplatz wird immer wahrscheinlicher. Mit dem nahenden Herbst rückt auch für die Betreiber des Gemeinschaftsgartens Himmelbeet das Datum näher, ab dem ihre Schonfrist von einem Jahr beginnt. Zum 31. Oktober 2020 müssen die Hobbygärtner ihre Beete räumen. Wohin genau, steht auch nach dreijähriger Suche noch nicht fest. Immerhin wird ein Grundstück nun immer […]

Weiterlesen.

Urban-Gardening-Projekt feiert Saisonstart

Urban-Gardening-Projekt feiert Saisonstart

Das GleisBeet liegt zwischen Warschauer Straße und dem Elektroclub Berghain. Zwischen Warschauer Straße, wo Lärm, Abgase und Schmutz kaum präsenter sein könnten, und dem weltweit bekannten Elektroclub Berghain liegt – etwas versteckt und einer kleinen Oase gleichend – das GleisBeet. Das Urban-Gardening-Projekt ist eine wunderbare grüne Insel inmitten des turbulenten Kiezes in Friedrichshain. Am 7. […]

Weiterlesen.

Aus Baugrund wird Gemüsegarten

Freiwillige Helfer schaffen „SeeGarten“ an der Kuno-Fischer-Straße. Seit Frühling 2017 unterhält der Parkhaus Lietzensee e.V. einen Pflegevertrag für die Kuno-Fischer-Straße 11. Aus dem Grundstück, das seitdem mit einem Zaun vom restlichen Kuno-Fischer-Platz abgetrennt wird, soll nach den Entwürfen von Erwin Barth wieder hergestellt und in einen blühenden Garten verwandelt werden. Tatkräftige Helfer Auf dem Weg […]

Weiterlesen.

Zusammen gärtnern in Biesdorf

Zusammen gärtnern in Biesdorf

Helfer, Mitmacher und Unterstützer werden noch gesucht. In Biesdorf haben sich engagierte Anwohner zusammen gefunden, um gemeinsam einen Garten auf dem Grundstück Lötschbergstraße/ Ecke Bruchgrabenweg ins Leben zu rufen. Der Garten, der hier entsteht, soll allen Generationen zur Verfügung stehen und für mehr Miteinander unter den Anwohnern im Ortsteil sorgen. Vielfältige Aufgaben. Wenn alles nach […]

Weiterlesen.

Gärtnern und genießen

Offene Treffen für Nachbarn. Mit regelmäßigen Aktionen rund ums Gärtnern will die KlimaWerkstatt Spandau die Menschen in die Gärten und die Ernte zu den Menschen bringen! An jedem 1. Samstag im Monat gibt es ein Treffen für Garteninteressierte mit Tipps zum Gärtnern und Informationen über Gemeinschaftsgärten. Jedes Treffen hat einen thematischen Schwerpunkt. Am 4. November […]

Weiterlesen.

Junge Stadtgärtner erobern Schulgelände

Junge Stadtgärtner erobern Schulgelände

Theodor-Heuss-Schule setzt auf Gemüse, Kräuter und Blumen. Im Rahmen des Sommerfestes der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule fand unlängst der Urban-Gardening-Auftakt an der Schule statt. Ab dem kommenden Schuljahr werden an der Bildungseinrichtung in Moabit von den Schülern Blumen-, Gemüse- und Kräuterbeete selber gebaut, bepflanzt und gepflegt. Kreative Zusammenarbeit Quasi als Startschuss wurde ein erstes nachhaltiges Sonnenblumenbeet eingerichtet. Dieses […]

Weiterlesen.

Tausch-Party für Gartenfreunde

LebensMittelPunkt Spandau und Klimawerkstatt laden am 28. April, 17 bis 19 Uhr, zur Pflanzen-Tausch-Party. In der KlimaWerkstatt, Mönchstraße 8, soll dafür gesorgt werden, dass interessierte Kleingärtner in Kontakt kommen. Auch für Interessenten an einem Gemeinschaftsgarten in Spandau bietet die Saatgut-Tauschparty gute Vernetzungsmöglichkeiten. Wie schon bei der 1. Samentauschbörse ist die Idee einfach: Hobby-Gärtner bringen ihre […]

Weiterlesen.

Blühende Gemeinschaft

Blühende Gemeinschaft

Grüne Liga Berlin zeichnet Gartenprojekte aus. Mit einer Baumpflanz-Aktion vor einem Flüchtlings-Café auf dem Holzmarkt haben die Grüne Liga Berlin und die Senatsverwaltung den Wettbewerb „Lieblingsfarbe bunt – integrative Gärten gesucht“ eröffnet. Das Projekt richtet sich an gemeinschaftliche Gartenprojekte in Berlin, in denen Integration und Inklusion von Geflüchteten und Menschen mit Behinderungen praktisch gelebt werden […]

Weiterlesen.

Gärtnern für eine gemeinsame Zukunft

Gärtnern für eine gemeinsame Zukunft

Soziales: In einer Notunterkunft in Wilmersdorf startete das Projekt „Zusammen wachsen – Gärtnern als Beitrag zur Integration”. In der Notunterkunft für Flüchtlinge im ehemaligen Rathaus Wilmersdorf sollen „Brücken zwischen Menschen“ entstehen. „Gemeinsames Gärtnern“ von Flüchtlingen und Berlinern soll das Ankommen erleichtern. Dafür beauftragte die Senatsverwaltung den Umweltverband „Grüne Liga“, im Rahmen des berlinweiten Begrünungswettbewerbs „Urbane […]

Weiterlesen.

Es geht auch ohne Torf

Es geht auch ohne Torf

Aktion: Kreuzberger Gärten zeigen umweltfreundliche Gärtner-Methoden Die Gartensaison ist eröffnet und deutschlandweit lachen einen die ersten farbenfrohen, liebevoll gestalteten Balkone und Gärten an. Der Andrang auf Blumen- oder Pflanzenerde ist entsprechend groß. Was viele nicht wissen: fast alle verkäuflichen Blumenerden bestehen überwiegend aus Torf – dem Hauptbestandteil von Mooren. In Kreuzberg können jetzt Gärten besichtigt […]

Weiterlesen.

Start in die Gartensaison

Start in die Gartensaison

Saisonstart für Gärtnerinnen und Gärtner am 2. und 3. April auf dem Berliner Staudenmarkt im Freiland des Botanischen Gartens Berlin. 80 ausgewählte Gärtnereien und Baumschulen bieten ihre Raritäten, Altbekanntes und neues Überraschendes aus der Welt der Botanik an. Gärtnerische Hilfsgeräte, handwerklich gefertigte Accessoires und antiquarische wie zeitlose Gartenmöbel runden das Angebot ab. Pflanzen in robuster […]

Weiterlesen.

Tempelhofer Imageproblem

Tempelhofer Imageproblem

Die Tempelhofer Pioniere befürchten einen Besucherrückgang für ihre Freizeitangebote, weil der Flughafen vor allem als Flüchtlingsunterkunft wahrgenommen wird. Durch gemeinsame Projekte mit den neuen Nachbarn wollen sie den Ort attraktiv halten. Wer sich in diesen Wochen auf dem Tempelhofer Feld aufhält, empfindet es als bedrückend. Nicht nur das kühle graue Wetter und die trostlose Vegetation […]

Weiterlesen.