Berlin-Mitte: Friedrichstraße bleibt länger autofrei

Berlin-Mitte: Friedrichstraße bleibt länger autofrei

Pilotprojekt um Flaniermeile wird mindestens bis Ende Oktober verlängert. Das Pilotprojekt an der Friedrichstraße wird ein weiteres Mal verlängert. Bis Ende Oktober soll der autofreie Abschnitt weiterhin Fußgängern und Radfahrern vorbehalten sein. Diese Entscheidung sei nach Gesprächen mit „Anrainern und Vertretern der Zivilgesellschaft sowie Beratungen auf Grundlage einer Auswertung der bisher vorliegenden Daten“ erfolgt, erklärt […]

Weiterlesen.

Friedrichstraße: Fußgängerzone trotz Corona-Krise?

Friedrichstraße: Fußgängerzone trotz Corona-Krise?

Ob die Friedrichstraße wie geplant ab Juni zumindest abschnittsweise autofrei wird, muss der Senat entscheiden. Ab Juni und anschließend für insgesamt sechs Monate soll ein Teil der Friedrichstraße zur Fußgängerzone werden. Inwieweit sich die aktuelle Corona-Pandemie auf die gemeinsamen Pläne des Bezirksamts und der Verkehrsverwaltung auswirkt, ist noch unklar. Eine Umsetzung der ursprünglichen Pläne könne […]

Weiterlesen.

Tauentzienstraße den Fußgängern

Tauentzienstraße den Fußgängern

FDP-Fraktion will Fußgängerzone in der City-West erproben. Über die Bemühungen von Anrainern und Gewerbetreibenden, die City West für Berliner und Besucher der Stadt wieder attraktiver zu machen, hat das Berliner Abendblatt in den vergangenen Wochen mehrmals berichtet. Nun fordert auch die FDP-Fraktion im Bezirksparlament Maßnahmen, um die Verweildauer auf dem Tauentzien, dem Ku’damm und die […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Schilder müssen gewechselt werden

Berlin-Köpenick: Schilder müssen gewechselt werden

Köpenicker Fußgängerzone ist seit 15 Jahren mit Tempo 10 ausgewiesen. Seit Mai 2004 gibt es eine Tempo-10-Zone in einem Teil der Köpenicker Altstadt, die es so gar nicht geben darf. Um Autos aus Sicherheits- und Lärmschutzgründen zum langsamen Fahren zu zwingen, stellte das Bezirksamt damals in der Grünstraße und Teilen der Straßen Alt-Köpenick und Böttcherstraße […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Zukunft der Bergmannstraße

Berlin-Kreuzberg: Zukunft der Bergmannstraße

Open-Air-Galerie zur Umgestaltung startet am 9. September. Zur Zukunft der Bergmannstraße findet derzeit eine Bürgerbeteiligung statt. 4.000 Haushalte wurden befragt. Viele Anwohner wünschen sich verkehrliche Veränderungen, hauptsächlich geht es dabei um Verkehrsberuhigung und bessere Bedingungen für Fußgänger und Radfahrer. Kritisch gegenüber (weiteren) Veränderungen sind am ehesten die Gewerbetreibenden und diejenigen, die selbst Auto fahren. Die […]

Weiterlesen.

Die Friedrichstraße soll zum Fußgängerparadies werden

Die Friedrichstraße soll zum Fußgängerparadies werden

SPD hofft auf eine autofreie, gut besuchte Einkaufsmeile. Schmale Gehwege, Gedrängel, lange Rotphasen an den Ampeln und Verkehrslärm. Viele Berliner versuchen die Friedrichstraße zu meiden. An einen entspannten Einkaufsbummel ist an der eigentlich beliebten Straße meist nicht zu denken. Doch das könnte sich bald ändern. Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne) will die gesamte Stadt […]

Weiterlesen.

Eine Mini-Fußgängerzone für Zehlendorf

Eine Mini-Fußgängerzone für Zehlendorf

Der „kleine“ Teltower Damm soll attraktiver und sicherer für Flaneure werden. Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) und Bezirksstadträtin Maren Schellenberg (Grüne) laden Interessierte ein, am 9. April an der Eröffnung der Fußgängerzone am „kleinen“ Teltower Damm im Ortskern Zehlendorf teilzunehmen. Der Treffpunkt ist um 12 Uhr vor dem Bettengeschäft am Teltower Damm 28. Lieferverkehr erlaubt Ab […]

Weiterlesen.

Nur zu Fuß in der „Zossener“

Nur zu Fuß in der „Zossener“

Fußgängerzone: Straße im Bergmannkiez soll weitgehend autofrei werden. Fußgängerzonen sind rar in Berlin: Wilmersdorfer Straße, Spandauer Altstadt sind die bekanntesten – aber wo noch? Jetzt soll auf Beschluss der BVV Friedrichshain-Kreuzberg mit der Zossener Straße eine weitere dazu kommen. Ein umstrittenes Experiment, mit dem Neuland betreten wird. Doch neu ist die Idee nicht: Schon seit […]

Weiterlesen.

Gebietsfonds für die Altstadt

Aufruf: Gewerbetreibende können Ideen äußern. Noch bis zum 15. September sind die Gewerbetreibenden und Eigentümer in der Altstadt Spandau aufgerufen, sich an der Gestaltung von Berlins größter zusammenhängender Fußgängerzone zu beteiligen. Ob die Anschaffung einer neuen Werbeanlage oder neuer Möbel für die Außengastronomie, kleinere Baumaßnahmen an der Fassade oder die Durchführung von Veranstaltungen – es […]

Weiterlesen.

Aufwind für die Altstadt

Aufwind für die Altstadt

Gewerbetreibende und Eigentümer können sich an der Gestaltung beteiligen. Die Gewerbetreibenden und Eigentümer in der Altstadt Spandau sind weiterhin aufgerufen, sich an der Gestaltung von Berlins größter zusammenhängender Fußgängerzone zu beteiligen. In diesem Jahr stehen erneut Fördergelder bereit, die im Rahmen des Förderprogramms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ kleinere und größere Projekte und Aktionen unterstützen. Ideen einbringen Dem […]

Weiterlesen.

Lebendiges Denkmal

Lebendiges Denkmal

Beteiligung: Das Altstadtmanagement stellt seine Arbeit vor. Hier ein Imbiss, dort ein Handyladen, MäcGeiz, Euroshops und jede Menge Backshops. Die Altstadt besteht zwar zum Teil aus wunderschönen Gebäuden und beschaulichen Ecken, aber eben nicht nur. Neben den alteingesessenen Geschäften und Restaurants haben sich Läden breit gemacht, die mit aufdringlicher Werbung auf ihren Stoppern den Altstadt-Besucher zum […]

Weiterlesen.