Berlin-Mitte: Friedrichstraße wird erneut umgestaltet

Berlin-Mitte: Friedrichstraße wird erneut umgestaltet

Bei der kommenden „Optimierung“ des autofreien Abschnitts sind vor allem die Anrainer gefragt. Sie können ihre Ideen bis zum 5. März beim Bezirksamt einreichen. Seit September 2020 ist die Friedrichstraße auf dem Abschnitt zwischen Französischer und Leipziger Straße für den Autoverkehr gesperrt. Stattdessen gibt es seitdem viel Platz für Fußgänger und Radfahrer. Seitens einiger Anrainer […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Friedrichstraße bleibt länger autofrei

Berlin-Mitte: Friedrichstraße bleibt länger autofrei

Pilotprojekt um Flaniermeile wird mindestens bis Ende Oktober verlängert. Das Pilotprojekt an der Friedrichstraße wird ein weiteres Mal verlängert. Bis Ende Oktober soll der autofreie Abschnitt weiterhin Fußgängern und Radfahrern vorbehalten sein. Diese Entscheidung sei nach Gesprächen mit „Anrainern und Vertretern der Zivilgesellschaft sowie Beratungen auf Grundlage einer Auswertung der bisher vorliegenden Daten“ erfolgt, erklärt […]

Weiterlesen.

So beteiligt sich Berlin am autofreien Tag

So beteiligt sich Berlin am autofreien Tag

Bezirke planen Spielstraßen und Open-Air-Ausstellungen zum Internationalen Autofreien Tag am 22. September. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) beteiligt sich an der diesjährigen Europäischen Woche der Mobilität, die noch bis zum 22. September läuft, mit mehreren Aktionen, Angeboten und Projekten. Abschluss und Höhepunkt bildet am 22. September der Internationale Autofreie Tag mit einer […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Friedrichstadt-Palast wird Denkmal

Berlin-Mitte: Friedrichstadt-Palast wird Denkmal

Senat: Letzter Repräsentationsbau der DDR habe einen einmaligen Wiedererkennungswert. Sein Neubau im Jahr 1984 gilt als Höhe- und Endpunkt der Epoche der DDR-„Paläste“ und wird nun unter Denkmalschutz gestellt: Der Friedrichstadt-Palast sollte damals als zeitgenössischer DDR-Bau erkennbar sein und war gleichzeitig so angelegt, den 1919 von Hans Poelzig umgebauten Vorgängerbau würdig zu ersetzen. Ein Gebäude […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Kritik am geplanten Radweg auf der Friedrichstraße

Berlin-Mitte: Kritik am geplanten Radweg auf der Friedrichstraße

Nach Bekanntwerden eines konkreten Datums für die autofreie Testphase und der Planungen bezüglich eines Radweges regt sich Kritik am Konzept. Die Nachricht sorgte in weiten Teilen Berlins und des Bezirks Mitte für Freude: am 29. August startet der Verkehrsversuch in der Friedrichstraße. Fünf Monate lang soll ein 500 Meter langer Abschnitt zur fußgänger- und radfahrerfreundlichen […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Friedrichstraße wird ab 29. August autofrei

Berlin-Mitte: Friedrichstraße wird ab 29. August autofrei

Die Einkaufsstraße soll anschließend bis Ende Januar 2021 abschnittsweise nur Fußgängern und Radfahrern zur Verfügung stehen.  Jetzt steht es fest: die Friedrichstraße soll ab dem 29. August zur Flaniermeile werden. „Menschen sollen nicht nur durchhasten, sondern sich gern aufhalten, gerne bummeln und gerne shoppen“, so Verkehrssenatorin Regine Günthers Hoffnung. Bis Ende 2021 soll die Einkaufsstraße […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Tauentzienstraße soll autofrei werden

Berlin-Charlottenburg: Tauentzienstraße soll autofrei werden

Nach der Friedrichstraße soll eine weitere Einkaufsmeile autofrei werden – zunächst für einen Tag.  Berliner Bürger planen für den 10. Oktober einen autofreien Aktionstag in der Tauentzienstraße in Charlottenburg. „Auch dort wollen wir zeigen, was eine Straße dieser Art sein könnte: eine Flaniermeile, auf der Menschen entspannt unterwegs sein können“, erklärt Matthias Dittmer vom Bündnis […]

Weiterlesen.

Friedrichstraße wird ab August autofrei

Friedrichstraße wird ab August autofrei

Die Revitalisierung der Friedrichstraße hat einen weiteren wichtigen Meilenstein genommen. Nun steht es fest: die Friedrichstraße wird von Mitte August bis Ende Januar abschnittsweise für den Autoverkehr gesperrt. Vergangene Woche hatten Vertreter des Bezirksamtes Mitte, der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gemeinsam mit Gewerbetreibenden und Anrainern der Friedrichstraße wichtige Punkte des geplanten Verkehrsversuchs erläutert. […]

Weiterlesen.

Rettung für den Friedrichstadt-Palast

Rettung für den Friedrichstadt-Palast

Der Berliner Senat zieht die ursprünglich für 2022 geplante Sanierung des Kulturhauses vor. Die coronabedingte Schließung des Friedrichstadt-Palastes soll nun sinnvoll genutzt werden. Der Kultursenat kündigte an, aus der Not eine Tugend machen und die eigentlich erst für 2022 geplante Sanierung des Hauses vorziehen zu wollen. Der zuständige Senator Klaus Lederer (Die Linke) erläutert: „Wir […]

Weiterlesen.

Raucher können jetzt mit ihren Kippen abstimmen

Raucher können jetzt mit ihren Kippen abstimmen

Ballot Bins und Kippster: Die Berliner Stadtreinigung (BSR) hat ihren Test mit sogenannten Abstimmungs­behältern für Zigarettenkippen gestartet. “Mein Berliner Fußballverein ist: Hertha BSC oder 1. FC Union Berlin” oder „Ick bin een Berliner: Ja oder Nein“. Vor diesen Entscheidungen stehen ab sofort Berliner Raucher dort, wo in diesen Tagen die ersten Ballot Bins aufgestellt wurden. […]

Weiterlesen.

Yadegar Asisis „Die Mauer“: Leben mit dem Todesstreifen

Yadegar Asisis „Die Mauer“: Leben mit dem Todesstreifen

Wir verlosen Karten für das Asisi-Panorama am Checkpoint Charlie.  Die Zwangspause ist vorbei: Seit dem 4. Mai hat das Asisi Panorama an der Friedrichstraße 205 wieder für Besucher geöffnet. Die Reflektion über das Lebensgefühl und den Alltag in den 1980er-Jahren im Schatten der Berliner Mauer waren Yadegar Asisis Motivation für das Panorama am Checkpoint Charlie […]

Weiterlesen.

Friedrichstraße: Fußgängerzone trotz Corona-Krise?

Friedrichstraße: Fußgängerzone trotz Corona-Krise?

Ob die Friedrichstraße wie geplant ab Juni zumindest abschnittsweise autofrei wird, muss der Senat entscheiden. Ab Juni und anschließend für insgesamt sechs Monate soll ein Teil der Friedrichstraße zur Fußgängerzone werden. Inwieweit sich die aktuelle Corona-Pandemie auf die gemeinsamen Pläne des Bezirksamts und der Verkehrsverwaltung auswirkt, ist noch unklar. Eine Umsetzung der ursprünglichen Pläne könne […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Teile der Friedrichstraße bald autofrei

Berlin-Mitte: Teile der Friedrichstraße bald autofrei

Die Einkaufsmeile soll abschnittsweise für ein halbes Jahr von Autos befreit werden. Zwei Tage, eine Woche oder gar ein ganzer Monat: Über diese Zeiträume wurde bislang gesprochen, wenn es um eine mögliche Verkehrsberuhigung der Friedrichstraße ging. Jetzt soll die Einkaufsstraße gar für ein halbes Jahr für Autos gesperrt werden. Von Anfang Juni bis Ende November […]

Weiterlesen.

Tauentzienstraße den Fußgängern

Tauentzienstraße den Fußgängern

FDP-Fraktion will Fußgängerzone in der City-West erproben. Über die Bemühungen von Anrainern und Gewerbetreibenden, die City West für Berliner und Besucher der Stadt wieder attraktiver zu machen, hat das Berliner Abendblatt in den vergangenen Wochen mehrmals berichtet. Nun fordert auch die FDP-Fraktion im Bezirksparlament Maßnahmen, um die Verweildauer auf dem Tauentzien, dem Ku’damm und die […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Erstes „Rudelsingen“ im Quatsch Comedy Club

Berlin-Mitte: Erstes „Rudelsingen“ im Quatsch Comedy Club

Bunte Song-Mischung für alle Singfreudigen an der Friedrichstraße. Am 22. Januar startet das „Rudelsingen“ ins neue Jahr. Nach vielen erfolgreichen Veranstaltungen im Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ feiern die Veranstalter nun Premiere im Quatsch Comedy Club an der Friedrichstraße 107. „Zum Jahresstart gibt es wieder eine bunte Song-Mischung, die die zurückliegende Feiertagslaune erneut zum Leben erweckt. Zu […]

Weiterlesen.

Wir liegen uns in den Armen

Wir liegen uns in den Armen

Hannelore Jeschke nutzte die Grenzöffnung, um ihre Familie wiederzusehen. Mein Mann hat Nachtschicht und ich langweile mich mal wieder vor dem Fernseher. Ich zappe zwischen den paar Programmen, die uns zur Verfügung stehen und lass mal kurz die Pressekonferenz mit Günter Schabowski laufen. Ihm wird ein Zettel überreicht, er nimmt ihn gedankenverloren entgegen und liest […]

Weiterlesen.

Die Friedrichstraße wird am Wochenende autofrei

Die Friedrichstraße wird am Wochenende autofrei

Zwei Tage lang steht die Einkaufsmeile nur Fußgängern zur Verfügung. Ohne Motorenlärm und lange Ampelphasen ganz entspannt einkaufen: Das wird am 5. und 6. Oktober an der Friedrichstraße Wirklichkeit. Zumindest der Abschnitt zwischen Französische Straße und Mohrenstraße wird dann vom Autoverkehr befreit. Dabei soll es laut Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) aber nicht bleiben. „Die […]

Weiterlesen.

Neues Konzept für eine autofreie Friedrichstraße

Neues Konzept für eine autofreie Friedrichstraße

Anrainer und Bezirksamt befürworten autofreie Zonen in der Stadtmitte. Ein entspannter Einkaufsbummel ohne Motorenlärm: Das könnte bald an der Friedrichstraße Realität werden. Zumindest, wenn es nach Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) und einem Großteil der Anrainer geht. Zunächst einmal probeweise soll die Straße am ersten Oktober-Wochenende sowie am zweiten Adventssonntag für Autofahrer gesperrt werden. Autofreier […]

Weiterlesen.

Die Friedrichstraße soll zum Fußgängerparadies werden

Die Friedrichstraße soll zum Fußgängerparadies werden

SPD hofft auf eine autofreie, gut besuchte Einkaufsmeile. Schmale Gehwege, Gedrängel, lange Rotphasen an den Ampeln und Verkehrslärm. Viele Berliner versuchen die Friedrichstraße zu meiden. An einen entspannten Einkaufsbummel ist an der eigentlich beliebten Straße meist nicht zu denken. Doch das könnte sich bald ändern. Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne) will die gesamte Stadt […]

Weiterlesen.

Berliner Wahrzeichen vom Winde verweht

Berliner Wahrzeichen vom Winde verweht

Historischer Sektoren-Hinweis am Checkpoint Charlie wurde Opfer des Sturmtiefs “Bennet”. “YOU ARE LEAVING THE AMERICAN SECTOR…” – dieser Satz und seine französische, russische und deutsche Übersetzung auf dem Schild am ehemaligen Grenzübergang Checkpoint-Charlie gelten als eine Ikone der Zeitgeschichte und Zeugnis des Kalten Krieges. Auch als Bestandteil vieler Berlin-Souvenirs ist es weltweit ein Begriff und […]

Weiterlesen.

Wann tut sich was am Mehringplatz?

Wann tut sich was am Mehringplatz?

Der Umbau der Anlage und ein neues Stadtteilzentrum im Kiez sollen im kommenden Jahr in Angriff genommen werden. Seit vielen Jahren gilt der Mehringplatz als einer der größten Schandflecken der Stadt. Anwohner drängen darauf, dass im Kiez endlich etwas passiert, ein Umschwung stattfindet. Ingrid Biermann (57) lebt seit fast 20 Jahren in der Südlichen Friedrichstadt. […]

Weiterlesen.

Israelisches Theater im Admiralspalast

Israelisches Theater im Admiralspalast

Odd Birdz erstmals in Deutschland zu Gast. Am 18. 19. und 22. April kommt die Comedy-Theatergruppe Tziporela aus Tel Aviv in den Admiralspalast, Friedrichstraße 101 – und feiert dort mit „Odd Birdz“ ihr deutsches Debüt. Jeweils um 20 Uhr gibt es 20 tragisch-komische Sketche aus Alltagssituationen zu sehen. Mit ihrer international erfolgreichen Show „Odd Birdz“ bringen […]

Weiterlesen.

Mehr Parkmöglichkeiten für Radler

Bezirk will mehr Parkplätze schaffen. An vielen Orten im Bezirk fehlen noch passende Abstellmöglichkeiten und Fahrradbügel für Radfahrer. Im Rahmen des neuen Mobilitätsgesetzes sollen in ganz Berlin künftig 100.000 neue Abstelloptionen entstehen. Wo genau diese aufgestellt werden sollen, können interessierte Bürger und Radler ab sofort mitbestimmen. Gefördert werden dabei nicht nur klassische Fahrradbügel, sondern auch […]

Weiterlesen.

Quartier 206 vor Versteigerung

Der Eigentümer wehrt sich gegen Verkauf des ehemaligen Nobel-Kaufhauses. Edle Ausstattung, moderne Architektur und dazwischen zahlreiche Luxus-Marken: Kurz nach seiner Eröffnung vor rund 20 Jahren galt das Quartier 206 als Vorzeigeadresse. Gelegen mitten auf der Friedrichstraße mieteten sich bald bekannte Namen, von Gucci bis Louis Vuitton ein. Als Teil der Friedrichstadtpassagen, zu denen auch die […]

Weiterlesen.