Friedrichshain-Kreuzberg macht Pop-up-Radwege zur Dauerlösung

Friedrichshain-Kreuzberg macht Pop-up-Radwege zur Dauerlösung

Friedrichshain-Kreuzberg baut einen vor rund einem Jahr eingerichteten Pop-up-Radweg am Landwehrkanal für die dauerhafte Nutzung um. Weitere sollen folgen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat Berlin jetzt mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Die Metropole gilt damit als die Großstadt, die seit dem Beginn der Pandemie am meisten für den Radverkehr getan hat. Anlass war für die […]

Weiterlesen.

Berlin: Im Südwesten gibt’s die meisten Autos pro Kopf

Berlin: Im Südwesten gibt’s die meisten Autos pro Kopf

Steglitz-Zehlendorf ist der Bezirk mit den meisten Autos pro Kopf. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Berliner Bezirken sind groß.  Die Berliner haben weiter die wenigsten Autos. Zumindest im Bundesländervergleich ist Berlin somit Vorreiter in der Gestaltung klimafreundlichen Verkehrspolitik. Im Schnitt sind es 29 Autos pro 100 Einwohner. Doch die Unterschiede zwischen den einzelnen Bezirken sind […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: So vermüllt ist der Landwehrkanal

Kreuzberg: So vermüllt ist der Landwehrkanal

Müll, so weit das Auge reicht. Das gibt es in Kreuzberg und zunehmend auch am Landwehrkanal. Überquellende Mülleimer, Dreck, Pizzakartons und Zigarettenstummel trüben den Blick auf den Kanal und die ersten Frühlingsblüten.  Zunehmend beschweren sich die Menschen, die eigentlich die steigenden Temperaturen in der Stadt genießen wollen, über den Müll. Besonders schlimm ist derzeit die […]

Weiterlesen.

Clara Herrmann ist Bürgermeister-Kandidatin in Friedrichshain-Kreuzberg

Clara Herrmann ist Bürgermeister-Kandidatin in Friedrichshain-Kreuzberg

Mit mehr als 95 Prozent wurde Clara Herrmann zur Kandidatin für die Bürgermeisterwahl in Friedrichshain-Kreuzberg gewählt. Sie selbst lebt nicht mehr im Bezirk, trotzdem ist sie jeden Tag dort unterwegs. Clara Herrmann ist von den Grünen für die Bürgermeisterwahl in Friedrichshain-Kreuzberg nominiert worden. Die Finanz- und Umweltstadträtin habe 95,5 Prozent der abgegebenen Stimmen im Kreisverband erhalten, […]

Weiterlesen.

In Berlin wachsen die Sperrmüllberge

In Berlin wachsen die Sperrmüllberge

Im vergangenen Jahr beseitigte die BSR 39.500 Kubikmeter Abfall auf Straßen und Gehwegen.  Die Sperrmüllberge auf den Berliner Straßen werden immer mehr zum Problem. Im vergangenen Jahr musste die BSR 39.500 Kubikmeter Sperrmüll beseitigen. Die Kosten: rund fünf Millionen Euro. 2019 waren es noch 33.200 Kubikmeter. Das geht aus der Antwort der Senatsumweltverwaltung auf eine […]

Weiterlesen.

Bündnis 90/Grüne fordern grüne Promenade am Halleschen Ufer und “grünen” Rudolfplatz

Bündnis 90/Grüne fordern grüne Promenade am Halleschen Ufer und “grünen” Rudolfplatz

Das Bündnis 90/Die Grünen wollen den Rückbau der Straße Hallesches Ufer als grüne Promenade am Wasser und den Umbau der Rudolfstraße am Rudolfplatz zu einer blaugrünen Straße realisieren. Das Bezirksamt soll diese Möglichkeit nun prüfen.  Das Hallesche Ufer und der Rudolfplatz sollen in der kommende Bezirksverordnetenversammlung in Friedrichshain-Kreuzberg Thema sein: Das Bündnis 90/Die Grünen des […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Straßenbahn zum Ostkreuz verzögert sich weiter

Berlin-Friedrichshain: Straßenbahn zum Ostkreuz verzögert sich weiter

Von vielen seit Langem sehnsüchtig erwartet, von anderen kritisch beäugt: die Planungen für eine neue Straßenbahn-Strecke durch die Sonntagstraße werden im Frühjahr noch einmal für die Allgemeinheit ausgelegt.  Während andere Straßenbahnprojekte wie die Verlängerung der Linie M10 bis zur Turmstraße langsam Fahrt aufnehmen, gestaltet sich die Planung der Tram zum Ostkreuz weiterhin schwierig. Die Idee, […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: SPD und Grüne im Clinch um Clubkultur

Friedrichshain-Kreuzberg: SPD und Grüne im Clinch um Clubkultur

Die SPD-Fraktion von Friedrichshain-Kreuzberg wirft den Grünen vor, eine konkrete Hilfe für die Clubkultur zu blockieren. Demnach sollen Clubs unbürokratisch Freiflächen bekommen. Die Grünen weisen die Vorwürfe von sich und feuern zurück.  In einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung fordert die SPD-Fraktion der Berliner Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg die Grünen auf, einen im August 2020 gestellten Antrag nicht länger zu […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Kiosk und Grillfläche im Görlitzer Park suchen Betreiber

Friedrichshain-Kreuzberg: Kiosk und Grillfläche im Görlitzer Park suchen Betreiber

Das Bezirksamt sucht aktuell nach zwei Pächtern für den Görlitzer Park. In einem Interessensbekundungsverfahren sucht das Amt  jemanden für den Betrieb eines Kiosks/Foodtrucks. In einem zweiten jemand für die Bewirtschaftung einer öffentlichen Grillfläche mit mobilen Verkaufsstand. Für die Fläche vor dem Haus II (ehemaliges Edelweiß) können sich Interessierte bewerben, die dort einen Verkaufskiosk oder Imbisswagen […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Corona-Ausbruch in Notunterkunft für Obdachlose

Friedrichshain-Kreuzberg: Corona-Ausbruch in Notunterkunft für Obdachlose

Aufnahmestopp für Obdachlose in der Notunterkunft am Containerbahnhof in Friedrichshain. Immer mehr Personen sind dort positiv auf Corona getestet worden. In der Notunterkunft am Containerbahnhof in Friedrichshain wurden positive Schnelltests auf Corona durch PCR-Tests bestätigt.  Deshalb hat das Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg alle Besuchern und Mitarbeite mit PCR getestet. Dabei wurden weitere zehn Personen positiv auf COVID-19 […]

Weiterlesen.

Berlin-Tempelhof: Der Platz der Luftbrücke wird grüner

Berlin-Tempelhof: Der Platz der Luftbrücke wird grüner

Die Pläne zur Umgestaltung des Platzes der Luftbrücke nehmen Form an. In den kommenden Jahren soll er als zentraler Verkehrsknotenpunkt zu einem Modellprojekt mit Vorzeigecharakter werden. Nachhaltigkeit steht dabei im Vordergrund. Der Platz der Luftbrücke soll nachhaltiger und grüner gestaltet werden. Das Siegerprojekt steht bereits fest. Mit einem digitalen Bürgerdialog, einer Ausstellung vor Ort und […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Grünes Licht für Quartier am ehemaligen Postbank-Tower

Friedrichshain-Kreuzberg: Grünes Licht für Quartier am ehemaligen Postbank-Tower

Lange umstritten und nun doch geplant: Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat grünes Licht für die Umgestaltung des Areals am ehemaligen Postbank-Tower gegeben. Ein Quartier mit Wohnungen, Büros und vielem mehr soll entstehen.  Damit können die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo und der Kölner Investor Art-Invest die Arbeiten an dem Projekt rund um den 90 Meter hohen ehemaligen Postbank-Tower […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Zäune gegen verschmutzte Spielplätze

Friedrichshain-Kreuzberg: Zäune gegen verschmutzte Spielplätze

Müll, Kot und Drogenbesteck: Eltern klagen immer mehr über verschmutzte Spielplätze in Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk sieht dafür nur eine Lösung: Spielplätze umzäunen und abschließen.  Das kündigte zumindest die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) auf Twitter an. Sie reagierte damit auf einen Post einer Mutter, die sich auf der Plattform über die Zustände auf verschmutzten Spielplätzen beschwerte: […]

Weiterlesen.

Dauerbaustelle S-Bahnhof Warschauer Straße

Dauerbaustelle S-Bahnhof Warschauer Straße

Schlimmer als der BER? Die Bau-Zukunft des S-Bahnhofs Warschauer Straße ist fraglich. Müll und Verpackungsreste liegen auf den Dächern. Bauzäune und Löcher im Boden sind zu sehen. Auf den Aufzügen, die zu den beiden S-Bahnsteigen führen, leuchtet in roter Schrift: „Außer Betrieb“. Der S-Bahnhof Warschauer Straße ist eine Dauerbaustelle. Blickt man auf die Daten, wird […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Gemeinsam Musik machen im Samariterkiez

Friedrichshain-Kreuzberg: Gemeinsam Musik machen im Samariterkiez

Musik gegen “Social Distancing”: Nun musizieren alle gemeinsam und sicher im Samariterkiez Die vergangenen Wochen und Monate waren geprägt von “Social Distancing”, ausgiebigem Händewaschen und dem Tragen von Mund-Nasen-Schutz-Masken. Das ist für viele Menschen erdrückend – besonders in Gedanken an weitere Monate mit den Hygienemaßnahmen im Alltag.  Davon wollen sich die Menschen im Samariterkiez jedoch […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Drogen, Schläge, Kriminalitätshotspot

Kreuzberg: Drogen, Schläge, Kriminalitätshotspot

Kreuzberg: Auch das Schlesische Tor und der Wrangelkiez gelten seit Kurzem offiziell als Kriminalitätshotspots  Drogenhandel, Gewalt, sexuelle Belästigung: Berlin hat immer wieder Probleme mit harter Kriminalität, Bandenbildung und dem Unsicherheitsgefühl der Anwohner. Nun scheinen sich die Kriminalitätshotspots in Kreuzberg von Görlitzer Park & Co auf andere Brennpunkte ausgeweitet zu haben. Zwischen 2017 und 2019 sind […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Insekten retten im Samariterkiez

Berlin-Friedrichshain: Insekten retten im Samariterkiez

Die Bänschpromenade soll grüner werden und Insekten wertvollen Lebensraum bieten. Das Insektensterben und ökologische Ungleichgewicht sind ein Problem. Weltweit spitzt sich die allgemeine Klima-Krise zu. Zumindest auf lokaler Ebene möchten das Kiezbüro des Samariterviertels, die Nachbarschaftsinitiative „Green Kiez“ und die Deutsche Wildtierstiftung aktiv etwas dagegen tun. Denn jede noch so kleine Tat trägt etwas zur […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Müll, so weit das Auge reicht

Friedrichshain-Kreuzberg: Müll, so weit das Auge reicht

Die Berliner Stadtreinigung will die zunehmende Vermüllung bekämpfen. Müll hier, Müll da. Wer durch den Bezirk  schlendert, kommt um den Müll meist nicht herum. Mehrere Bewohner Friedrichshain-Kreuzberg haben deshalb Beschwerde eingereicht. Die zunehmende Vermüllung macht ihnen zu schaffen. Die Situation sei untragbar, sagen sie. Auch die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) kritisiert die Vermüllung in Friedrichshain-Kreuzberg.   […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Liebesinsel bekommt Schönheitskur

Berlin-Friedrichshain: Liebesinsel bekommt Schönheitskur

Uferrenaturierung der Liebesinsel und Insel Kratzbruch beginnt im Herbst. Die Rummelsburger Bucht soll wieder schöner und naturnaher werden. Ab Herbst plant das Bezirksamt dafür die Uferrenaturierung der Liebesinsel und der Insel Kratzbruch. Als Teil der ehemaligen natürlichen Spreelandschaft besäßen sie ein hohes ökologisches Potential. Durch Wellenschlag werden die Ufer beider Inseln jedoch beeinträchtigt und zunehmend […]

Weiterlesen.

Treptow-Köpenick: Elsenbrücke ist am Wochenende gesperrt

Treptow-Köpenick: Elsenbrücke ist am Wochenende gesperrt

Bauarbeiten machen die Teilsperrung der Brücke zwischen Treptow und Friedrichshain notwendig.  Noch bis zum 26. Juli ist die Fahrbahn der Elsenbrücke in Richtung Ostkreuz wegen Bauarbeiten gesperrt. Fußgänger- und Radfahrer können die Brücke weiterhin queren. Umfahrung ist eingerichtet Eine Umleitung via Puschkinallee, Schlesische Straße, Oberbaumbrücke, Stralauer Allee ist eingerichtet. Während der Teilsperrung ist mit erheblichen […]

Weiterlesen.

Kinoerlebnis mit Abstand: Berlins Freiluftkinos sind bereit für die Öffnung

Kinoerlebnis mit Abstand: Berlins Freiluftkinos sind bereit für die Öffnung

Mit einem gemeinsamen Konzept werben Berlins Freiluftkino-Betreiber um einen baldigen Saisonstart – ab Pfingsten könnte es losgehen. Unter normalen Umständen würden die Berliner Freiluftkinos dieser Tage in die Saison starten. Doch in Corona-Zeiten stehen auch die Betreiber der großen Open-Air-Kinos vor ungeahnten Herausforderungen. Wie ein Freiluftkino-Betrieb unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygieneregeln aussehen könnte, zeigten […]

Weiterlesen.

BVG öffnet Kundenzentren

BVG öffnet Kundenzentren

BVG reaktiviert auch Fundbüro in Berlin-Friedrichshain Nach den jüngsten Lockerungen des Berliner Senats in Sachen Corona-Regeln haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) seit dem 23. April die ersten Kundenzentren sowie das Fundbüro wiedereröffnet. Dabei werden umfangreiche Maßnahmen zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern ergriffen, um den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen zu gewährleisten. Reguläre […]

Weiterlesen.

Corona in Berlin: Polizei-Gewerkschaft will Parks und Plätze absperren lassen

Corona in Berlin: Polizei-Gewerkschaft will Parks und Plätze absperren lassen

Maßnahme soll allgemeine Ausgangssperre verhindern. Im Zeichen von Corona erleben wir einen Alltag, den es in der Bundesrepublik Deutschland so noch nicht gegeben hat. Grundrechte wie die Bewegungsfreiheit werden in nie dagewesener Weise beschnitten. Das Wirtschaftsleben wird radikal heruntergefahren, koste es, was es wolle. Und als wäre alles nicht schon schlimm genug, reißen die Forderungen […]

Weiterlesen.

Corona-Regelungen missachtet: Polizei muss eingreifen

Corona-Regelungen missachtet: Polizei muss eingreifen

Am Boxhagener Platz und Kottbusser Tor mussten die Beamten Menschen-Ansammlungen auflösen.   Am vergangenen Wochenende musste die Polizei tätig werden, weil die Corona-Beschränkungen teils nicht eingehalten wurden. Das teilten die Beamten auf Twitter mit. Am Boxhagener Platz seien rund 150 Personen festgestellt worden. Nach drei erfolglosen Lautsprecherdurchsagen wurde die Grünfläche gesperrt. Auf dem #BoxhagenerPlatz wurden ca. […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Studie zeigt Potenzial für Umgestaltung

Friedrichshain-Kreuzberg: Studie zeigt Potenzial für Umgestaltung

Beton könnte bald durch Grünflächen ersetzt werden. Als einer der am dichtesten besiedelten Bereiche, ist ein Großteil des Bezirks versiegelt – das heißt: Betonwüste statt Grün- und Freiflächen. Wie das geändert werden könnte, zeigt die Studie „Aus Grau mach Grün“ an Beispielen konkreter Ideen, etwa für den Boxhagener Platz, den Rudolfplatz oder den Umbau und […]

Weiterlesen.