Silvio-Meier-Preis gegen Rassismus

Silvio-Meier-Preis gegen Rassismus

Silvio-Meier-Preis geht an Studio Ansage und die Initiative “Wo ist unser Denkmal?”. Der Silvio-Meier-Preis geht in diesem Jahr an das Studio Ansage und die Initiative „Wo ist unser Denkmal?“. Die Auszeichnung ehrt regelmäßig Institutionen für ihr Engagement gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung. Alle Interessierten sind zur Preisverleihung eingeladen. Diese findet am 23. Juni, um […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Manteuffelstraße heißt künftig Audre-Lorde-Straße

Kreuzberg: Manteuffelstraße heißt künftig Audre-Lorde-Straße

Die Manteuffelstraße in Kreuzberg soll umbenannt werden. Der neue Name soll der schwarzen Dichterin und Aktivistin Audre Lorde gewidmet sein – und nicht wie bisher einem männlichen Politiker.  In Kreuzberg soll eine Straße nach der Schwarzen Dichterin und Aktivistin Audre Lorde benannt werden. Seit 2019 steht schon fest, dass eine Straße im Bezirk so heißen […]

Weiterlesen.

Vom fairen Reis bis fairen Bällen: Aktionswoche für faire Produkte in den Schulen

Vom fairen Reis bis fairen Bällen: Aktionswoche für faire Produkte in den Schulen

Faire Produkte in Berliner Schulen – dafür setzten sich im Jahr 2020 die Berliner Bezirke ein. Darunter auch Friedrichshain-Kreuzberg, das Land Berlin und die Christliche Initiative Romero e.V.. 30 Tonnen Reis und fast eine halbe Millionen Bananen ohne ausbeuterische Kinderarbeit sind ab sofort in Berliner Grundschulen Pflicht! Über 2.000 faire Sportbälle rollen mittlerweile durch die […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Eröffnung der Ausstellung „Denkmalverdacht – Eine kollaborative Inventur“

Berlin-Kreuzberg: Eröffnung der Ausstellung „Denkmalverdacht – Eine kollaborative Inventur“

Ab 11. Juni 2021 zeigt das FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum die Ausstellung „Denkmalverdacht – Eine kollaborative Inventur“. Über Denkmale wird derzeit so heiß wie lange nicht diskutiert. Ausgehend von weltweiten Protesten gegen koloniale und rassistische Repräsentationen im öffentlichen Raum werden vielerorts kritische Fragen gestellt: Wer oder was wird hier geehrt? Welche Bilder und Zeichen prägen unsere Stadt? […]

Weiterlesen.

Berlin Kreuzberg: Zwei neue Spielplätze an der Luckauer Straße

Berlin Kreuzberg: Zwei neue Spielplätze an der Luckauer Straße

Morsches Holz, trostlose Farben: Derzeit sieht der Kreuzberger Spielplatz in der Luckauer Straße 15 etwas heruntergekommen aus. Das soll sich nun jedoch ändern – und ein zweiter Spielpatz kommt dazu. Der Spielplatz in der Luckauer Straße soll in den Jahren 2021 und 2022 unter der Beteiligung der Spielplatznutzer umgestaltet werden. Ein zweiter kommt hinzu. Das […]

Weiterlesen.

Corona-Lockerungen: Gemischte Gefühle bei Berliner Gastronomen

Corona-Lockerungen: Gemischte Gefühle bei Berliner Gastronomen

Endlich wieder offene Kneipen und Restaurants: Darauf hat Berlin viele Monate lang gewartet. Seit einigen Tagen  ist dieser Wunsch nun Realität, wenn auch nur im Außenbereich. Die Stimmung unter den Gastronomen ist allerdings gemischt. „Im Vergleich zu den Vorjahren hatten wir etwa zehn bis zwölf Prozent unserer normalen Umsätze“, bilanziert Björn Schwarz (siehe großes Bild), […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberger Babys lassen Bäume wachsen

Friedrichshain-Kreuzberger Babys lassen Bäume wachsen

Lassen sich aus Haushaltsmüll wertvolle Ressourcen gewinnen? Wie können Kommunen und Bürger zusammenarbeiten, um Müll zu vermeiden? Gerade für schwer verrottenden Müll von Einwegwindeln gibt es eine innovative Lösung.  Eltern in Friedrichshain-Kreuzberg können diese Lösung in diesem Sommer testen. Im Rahmen des Projekts „Aus Abfall werden neue Werte in Friedrichshain-Kreuzberg 2021“ wird mit 100 Prozent […]

Weiterlesen.

Von Tiergarten bis Biesdorf: BSR hält weitere Parks sauber

Von Tiergarten bis Biesdorf: BSR hält weitere Parks sauber

Die Berliner Stadtreinigung übernimmt die Reinigung weiterer 33 Anlagen, darunter auch Teile des Großen Tiergartens. Nicht erst seit der pandemiebedingten Zunahme an Einweg-Verpackungen und Papp-Bechern leiden Berliner Parks und Grünflächen unter vollen Mülleimern und Liegeflächen. Um den Müllmassen Einhalt zu gebieten, startete bereits im Jahr 2016 ein Pilotprojekt zur Parkreinigung durch die BSR. Aus einem […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt erhält Deutschen Städtebaupreis

Kreuzberg: Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt erhält Deutschen Städtebaupreis

Das Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt in Friedrichshain-Kreuzberg erhält den Deutschen Städtebaupreis.  Der alle zwei Jahre vergebene Deutsche Städtebaupreis geht diesmal an ein Stadtentwicklungsprojekt in Friedrichshain-Kreuzberg. Das Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt zwischen Lindenstraße und Friedrichstraße erhält die Auszeichnung für einen ko-kreativen Stadtumbau. Der Grund für die Auszeichnung ist, dass das Projekt das gemeinsame Leben und Arbeiten […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg erhält Deutschen Fahrradpreis

Friedrichshain-Kreuzberg erhält Deutschen Fahrradpreis

Die Pop-up-Radwege im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg haben sich nicht nur für Radfahrer bezahlt gemacht. Diese zuerst eigentlich provisorisch errichteten Wege haben nun auch den Deutschen Fahrradpreis erhalten.  Das Radweg-Projekt im Zuge der Corona-Pandemie belegte den ersten Platz des Deutschen Fahrradpreises in der Kategorie «Infrastruktur», wie es in einer Mitteilung hieß. Lob hagelte es für die schnelle […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Erweiterung der Fußgängerzone am Lausitzer Platz

Berlin-Kreuzberg: Erweiterung der Fußgängerzone am Lausitzer Platz

In den kommenden Wochen steht die Erweiterung der Fußgängerzone am Lausitzer Platz an. Mit Abschluss der Arbeiten erstreckt sich die Fußgängerzone dann auf den gesamten Platz.  So soll der Bereich zwischen Skalitzer Straße im Süden und den Einmündungen Pücklerstraße/Waldemarstraße und Eisenbahnstraße/Muskauer Straße im Norden ausschließlich dem Fußverkehr mit Radverkehr zur Verfügung stehen. Das ließ das […]

Weiterlesen.

Flaggen auf Halbmast für alle Corona-Toten

Flaggen auf Halbmast für alle Corona-Toten

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg beteiligt sich am vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier ausgerufenen bundesweiten Gedenktag für die an Corona verstorbenen Menschen am  18. April. Die Fahnen vor den Dienstgebäuden wurden auf Halbmast gesetzt. Bereits im Januar hatte Steinmeier die Menschen aufgerufen, eine Kerze in ihr Fenster zu stellen, um den Corona-Toten zu gedenken. Aber über dieses stille […]

Weiterlesen.

Baustelle adè! Radweg auf der Karl-Marx-Allee jetzt breiter

Baustelle adè! Radweg auf der Karl-Marx-Allee jetzt breiter

Am 16. April werden die Arbeiten am Radweg Karl-Marx-Allee abgeschlossen. Es betrifft die Arbeiten auf der südlichen Straßenseite stadtauswärts der Karl-Marx-Allee zwischen der Straße der Pariser Kommune und Frankfurter Tor. Mit Abschluss der Bauarbeiten ist die Strecke wieder freigegeben. Kleine Restarbeiten werden noch in den kommenden Tagen durchgeführt. Diese sollen den Verkehr allerdings nicht beeinträchtigen, […]

Weiterlesen.

Berlin: In der Südlichen Friedrichstadt und der Frankfurter Allee Nord wird länger saniert

Berlin: In der Südlichen Friedrichstadt und der Frankfurter Allee Nord wird länger saniert

Der Senat hat eine Verlängerung der Sanierung in den Gebieten Südliche Friedrichstadt im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und Frankfurter Allee Nord im Bezirk Lichtenberg beschlossen. Fünf Jahre mehr, um alle Sanierungsziele zu erreichen.  Der Beschluss erfolgte auf Vorlage von Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung. Für die beiden Gebiete wurde mit der Zwölften Rechtsverordnung vom 15. März 2011 […]

Weiterlesen.

Wrangelkiez in Kreuzberg: Anwohner kritisieren die Verlängerung der Tram M10

Wrangelkiez in Kreuzberg: Anwohner kritisieren die Verlängerung der Tram M10

Ab 2028 soll die Straßenbahnlinie M10 von Friedrichshain bis zum Hermannplatz fahren – und dabei unter anderem den Wrangelkiez und den Görlitzer Park durchqueren. Wie sehen Anwohner und Gewerbetreibende das Verkehrsprojekt? Das Berliner Abendblatt hat sich einmal an der Falckensteinstraße umgehört. Nun steht es fest: Die geplante Straßenbahnstrecke von Friedrichshain nach Neukölln soll durch den […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg macht Pop-up-Radwege zur Dauerlösung

Friedrichshain-Kreuzberg macht Pop-up-Radwege zur Dauerlösung

Friedrichshain-Kreuzberg baut einen vor rund einem Jahr eingerichteten Pop-up-Radweg am Landwehrkanal für die dauerhafte Nutzung um. Weitere sollen folgen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat Berlin jetzt mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Die Metropole gilt damit als die Großstadt, die seit dem Beginn der Pandemie am meisten für den Radverkehr getan hat. Anlass war für die […]

Weiterlesen.

Berlin: Im Südwesten gibt’s die meisten Autos pro Kopf

Berlin: Im Südwesten gibt’s die meisten Autos pro Kopf

Steglitz-Zehlendorf ist der Bezirk mit den meisten Autos pro Kopf. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Berliner Bezirken sind groß.  Die Berliner haben weiter die wenigsten Autos. Zumindest im Bundesländervergleich ist Berlin somit Vorreiter in der Gestaltung klimafreundlichen Verkehrspolitik. Im Schnitt sind es 29 Autos pro 100 Einwohner. Doch die Unterschiede zwischen den einzelnen Bezirken sind […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: So vermüllt ist der Landwehrkanal

Kreuzberg: So vermüllt ist der Landwehrkanal

Müll, so weit das Auge reicht. Das gibt es in Kreuzberg und zunehmend auch am Landwehrkanal. Überquellende Mülleimer, Dreck, Pizzakartons und Zigarettenstummel trüben den Blick auf den Kanal und die ersten Frühlingsblüten.  Zunehmend beschweren sich die Menschen, die eigentlich die steigenden Temperaturen in der Stadt genießen wollen, über den Müll. Besonders schlimm ist derzeit die […]

Weiterlesen.

Clara Herrmann ist Bürgermeister-Kandidatin in Friedrichshain-Kreuzberg

Clara Herrmann ist Bürgermeister-Kandidatin in Friedrichshain-Kreuzberg

Mit mehr als 95 Prozent wurde Clara Herrmann zur Kandidatin für die Bürgermeisterwahl in Friedrichshain-Kreuzberg gewählt. Sie selbst lebt nicht mehr im Bezirk, trotzdem ist sie jeden Tag dort unterwegs. Clara Herrmann ist von den Grünen für die Bürgermeisterwahl in Friedrichshain-Kreuzberg nominiert worden. Die Finanz- und Umweltstadträtin habe 95,5 Prozent der abgegebenen Stimmen im Kreisverband erhalten, […]

Weiterlesen.

In Berlin wachsen die Sperrmüllberge

In Berlin wachsen die Sperrmüllberge

Im vergangenen Jahr beseitigte die BSR 39.500 Kubikmeter Abfall auf Straßen und Gehwegen.  Die Sperrmüllberge auf den Berliner Straßen werden immer mehr zum Problem. Im vergangenen Jahr musste die BSR 39.500 Kubikmeter Sperrmüll beseitigen. Die Kosten: rund fünf Millionen Euro. 2019 waren es noch 33.200 Kubikmeter. Das geht aus der Antwort der Senatsumweltverwaltung auf eine […]

Weiterlesen.

Bündnis 90/Grüne fordern grüne Promenade am Halleschen Ufer und “grünen” Rudolfplatz

Bündnis 90/Grüne fordern grüne Promenade am Halleschen Ufer und “grünen” Rudolfplatz

Das Bündnis 90/Die Grünen wollen den Rückbau der Straße Hallesches Ufer als grüne Promenade am Wasser und den Umbau der Rudolfstraße am Rudolfplatz zu einer blaugrünen Straße realisieren. Das Bezirksamt soll diese Möglichkeit nun prüfen.  Das Hallesche Ufer und der Rudolfplatz sollen in der kommende Bezirksverordnetenversammlung in Friedrichshain-Kreuzberg Thema sein: Das Bündnis 90/Die Grünen des […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Straßenbahn zum Ostkreuz verzögert sich weiter

Berlin-Friedrichshain: Straßenbahn zum Ostkreuz verzögert sich weiter

Von vielen seit Langem sehnsüchtig erwartet, von anderen kritisch beäugt: die Planungen für eine neue Straßenbahn-Strecke durch die Sonntagstraße werden im Frühjahr noch einmal für die Allgemeinheit ausgelegt.  Während andere Straßenbahnprojekte wie die Verlängerung der Linie M10 bis zur Turmstraße langsam Fahrt aufnehmen, gestaltet sich die Planung der Tram zum Ostkreuz weiterhin schwierig. Die Idee, […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: SPD und Grüne im Clinch um Clubkultur

Friedrichshain-Kreuzberg: SPD und Grüne im Clinch um Clubkultur

Die SPD-Fraktion von Friedrichshain-Kreuzberg wirft den Grünen vor, eine konkrete Hilfe für die Clubkultur zu blockieren. Demnach sollen Clubs unbürokratisch Freiflächen bekommen. Die Grünen weisen die Vorwürfe von sich und feuern zurück.  In einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung fordert die SPD-Fraktion der Berliner Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg die Grünen auf, einen im August 2020 gestellten Antrag nicht länger zu […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Kiosk und Grillfläche im Görlitzer Park suchen Betreiber

Friedrichshain-Kreuzberg: Kiosk und Grillfläche im Görlitzer Park suchen Betreiber

Das Bezirksamt sucht aktuell nach zwei Pächtern für den Görlitzer Park. In einem Interessensbekundungsverfahren sucht das Amt  jemanden für den Betrieb eines Kiosks/Foodtrucks. In einem zweiten jemand für die Bewirtschaftung einer öffentlichen Grillfläche mit mobilen Verkaufsstand. Für die Fläche vor dem Haus II (ehemaliges Edelweiß) können sich Interessierte bewerben, die dort einen Verkaufskiosk oder Imbisswagen […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Corona-Ausbruch in Notunterkunft für Obdachlose

Friedrichshain-Kreuzberg: Corona-Ausbruch in Notunterkunft für Obdachlose

Aufnahmestopp für Obdachlose in der Notunterkunft am Containerbahnhof in Friedrichshain. Immer mehr Personen sind dort positiv auf Corona getestet worden. In der Notunterkunft am Containerbahnhof in Friedrichshain wurden positive Schnelltests auf Corona durch PCR-Tests bestätigt.  Deshalb hat das Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg alle Besuchern und Mitarbeite mit PCR getestet. Dabei wurden weitere zehn Personen positiv auf COVID-19 […]

Weiterlesen.