Rigaer 94 in Friedrichshain: Fünf Personen verhaftet und viel Geld für nichts

Rigaer 94 in Friedrichshain: Fünf Personen verhaftet und viel Geld für nichts

Jahrelang währte der Streit um das Gebäude in der Friedrichshainer Rigaer Straße 94. Der Eigentümer des Hauses darf nun laut Gerichts- und Senatsbeschluss das Gebäude betreten. Dagegen wurde protestiert – und fünf Personen wurden dabei verhaftet.  Bei einer Kundgebung im Streit um das besetzte Haus “Rigaer 94” hagelte es am Donnerstag Festnahmen. Für fünf Menschen […]

Weiterlesen.

Straßenbahnstrecke vom Berliner Hauptbahnhof zur Turmstraße ist genehmigt

Straßenbahnstrecke vom Berliner Hauptbahnhof zur Turmstraße ist genehmigt

Der Planfeststellungsbeschluss für die Verlängerung der M10 vom Hauptbahnhof bis zum  U-Bahnhof Turmstraße liegt vor. Der Baubeginn ist noch in diesem Jahr. Das Planfeststellungsverfahren für die Straßenbahnneubaustrecke vom Hauptbahnhof bis zum U-Bahnhof Turmstraße im Bezirk Mitte ist abgeschlossen. Mit der Baugenehmigung können die ersten Arbeiten für die etwa 2,1 Kilometer lange Verlängerung der Linie M10 […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Zäune gegen verschmutzte Spielplätze

Friedrichshain-Kreuzberg: Zäune gegen verschmutzte Spielplätze

Müll, Kot und Drogenbesteck: Eltern klagen immer mehr über verschmutzte Spielplätze in Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk sieht dafür nur eine Lösung: Spielplätze umzäunen und abschließen.  Das kündigte zumindest die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) auf Twitter an. Sie reagierte damit auf einen Post einer Mutter, die sich auf der Plattform über die Zustände auf verschmutzten Spielplätzen beschwerte: […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Michaelbrücke bis Ende der Herbstferien gesperrt

Berlin-Mitte: Michaelbrücke bis Ende der Herbstferien gesperrt

Spreequerung zwischen Mitte und Kreuzberg erhält neuen Straßenbelag und Korrosionsschutz. Zwischen Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg wird es eng: Die Michaelbrücke, die beide Bezirke miteinander verbindet,  wird während der Herbstferien, vom 12. (9 Uhr) bis zum 23. Oktober (18 Uhr), gesperrt. Der Grund sind Bauarbeiten. Die Spreequerung erhält einen neuen Straßenbelag sowie neue Dichtungsprofile für einen verbesserten […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Gemeinsam Musik machen im Samariterkiez

Friedrichshain-Kreuzberg: Gemeinsam Musik machen im Samariterkiez

Musik gegen “Social Distancing”: Nun musizieren alle gemeinsam und sicher im Samariterkiez Die vergangenen Wochen und Monate waren geprägt von “Social Distancing”, ausgiebigem Händewaschen und dem Tragen von Mund-Nasen-Schutz-Masken. Das ist für viele Menschen erdrückend – besonders in Gedanken an weitere Monate mit den Hygienemaßnahmen im Alltag.  Davon wollen sich die Menschen im Samariterkiez jedoch […]

Weiterlesen.

Heizpilze als Corona-Hilfe für Berliner Wirte

Heizpilze als Corona-Hilfe für Berliner Wirte

Bezirkspolitiker lehnen Vorschlag der IHK zur Stärkung der Außengastronomie ab. Der Herbst steht vor der Tür. Viele Kneipenwirte fragen sich, wie sie an den kalten Tagen über die Runden kommen sollen, wenn sie im Innenbereich wegen Corona weniger Plätze anbieten dürfen und zeitgleich im Außenbereich die Freisitze wegbrechen. Könnten Heizpilze die Rettung sein? Genau diesen […]

Weiterlesen.

Spandau soll Berlins neuer Partybezirk werden

Spandau soll Berlins neuer Partybezirk werden

BVV-Beschluss: Verwaltung soll Flächen für Freiluftevents von Clubs ermitteln. Wird Spandau der neue Sehnsuchtsort der Berliner Clubkultur? Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat das Bezirksamt beauftragt, öffentliche Flächen zu identifizieren und zu benennen, die schnell und unbürokratisch für Veranstaltungsformate wie Open-Air-, Kultur- und Clubevents an der „frischen Luft“ zur Verfügung gestellt werden können. Zu diesem Zweck soll […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Neue Perspektiven auf die jüdisch-deutsche Geschichte

Berlin-Kreuzberg: Neue Perspektiven auf die jüdisch-deutsche Geschichte

Im Jüdischen Museum Berlin gibt es jetzt eine neue Dauerausstellung. Facettenreich, vielstimmig und interaktiv: So beschreibt das Jüdische Museum Berlin seine neue Dauerausstellung. Auf mehr als 3.500 Quadratmetern wird jüdische Geschichte und Kultur in Deutschland in neuem Licht präsentiert. Im Ausstellungsrundgang wechselt sich historische Erzählung mit Einblicken in jüdische Kultur und Religion ab: Was ist […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Komische Oper gibt Hinterhofkonzerte

Berlin-Kreuzberg: Komische Oper gibt Hinterhofkonzerte

Seit 2012 sucht die Komische Oper mit ihrem Outreach-Projekt „Selam Opera!“ und dem Operndolmus die Nähe zum Publikum, direkt vor Ort im Kiez. Der Name Operndolmus spielt auf die in der Türkei üblichen Sammeltaxis an, erklärt die Einrichtung auf ihrer Website. Ein Kleinbus voll besetzt mit Künstlern der Komischen Oper besucht regelmäßig Einrichtungen in Stadtteilen […]

Weiterlesen.

Solaranlagen für Friedrichshain-Kreuzberg

Solaranlagen für Friedrichshain-Kreuzberg

Auf dem Weg zur sogenannten „Solar City“ werden in Friedrichshain-Kreuzberg sechs Solaranlagen installiert – fünf davon rund um das Frankfurter Tor.  Vier Bezirke haben inzwischen mit den Stadtwerken sogenannte Klimaschutz-Pakete vereinbart und diese bereits weitgehend umgesetzt. So auch Friedrichshain-Kreuzberg. Wie aus einer Presseinformation der Stadtwerke hervorgeht, ist der Bezirk bald um sechs neue Solaranlagen auf […]

Weiterlesen.

Senatsbeschluss: Gastronomie darf Außenbereiche ausweiten

Senatsbeschluss: Gastronomie darf Außenbereiche ausweiten

Die Senatsverwaltung hat allen Bezirksämtern empfohlen, die Ausweitung von Gastronomie-Stellflächen „großzügig zu genehmigen“. Blickt man dieser Tage in die zahlreichen Cafés und Restaurants der Stadt zeigt sich ein ungewohntes Bild: Statt dicht an dicht stehen Tische und Stühle weit voneinander entfernt. Dem Nebenmann auf den Teller zu schauen, ist beinahe ein Ding der Unmöglichkeit. Gastronomen […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Radwege statt Parkplätze

Kreuzberg: Radwege statt Parkplätze

In der Kreuzberger Möckernstraße sollen Radwege entstehen. Dadurch würden circa 100 Parkplätze wegfallen. Die CDU lehnt die Maßnahme ab. Wie aus einer Anfrage der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hervorgegangen ist, sollen in der Möckernstraße Radverkehrsanlagen eingerichtet werden. „Die Planung wurde unabhängig der Pandemie-Krise Anfang letzten Jahres beauftragt und ist nahezu abgeschlossen“, so die Antwort von […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Konzeptwettbewerb gestartet

Kreuzberg: Konzeptwettbewerb gestartet

Das Unternehmen Pandion vermietet vergünstigt Gewerbeeinheiten an Kulturschaffende und hat dafür einen Konzeptwettbewerb gestartet Das Immobilienunternehmen Pandion will die Kulturszene unterstützen und bietet vergünstigte Flächen für Gewerbemieter aus der Kunst-, Kultur- und Bildungsszene. Interessierte können bis zum 31. August an der Ausschreibung für den Konzeptwettbewerb teilnehmen. Unter dem Motto „Space 4 Ideas“ sollen zwei mit […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Weitere „Ballot Bins“ platziert

Friedrichshain-Kreuzberg: Weitere „Ballot Bins“ platziert

Neue „Ballot Bins“ sollen der fachgerechten Entsorgung von Zigaretten dienen und rufen Raucher durch die Nutzung zugleich zur Abstimmung auf Für viele Raucher ist es keine große Sache: Schnips – und schon liegt der Zigarettenstummel auf dem Boden. Für die Umwelt stellt dies jedoch eine große Belastung dar. Sogenannte „Ballot Bins“ sollen daher der fachgerechten […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Schrittweise Wiedereröffnung der Musikschule

Friedrichshain-Kreuzberg: Schrittweise Wiedereröffnung der Musikschule

Einzelunterricht sowie der Unterricht in Kleingruppen von maximal vier Schülern soll in der Musikschule mit Einschränkungen wieder möglich sein.  Die bezirkliche Musikschule in Friedrichshain-Kreuzberg soll ab dem 18. Mai schrittweise wieder öffnen dürfen. Darüber hat Clara Herrmann (Grüne), Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung informiert. Dort dürfe dann der Einzelunterricht ohne Gesang und Blasinstrumente […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Bolzplätze bleiben dicht

Friedrichshain-Kreuzberg: Bolzplätze bleiben dicht

Die Bolzplätze im Bezirk bleiben vorerst geschlossen. Das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus gilt als besonders hoch.  Wie das Gesundheitsamt mitteilt, bleiben die öffentlichen Bolzplätze in Friedrichshain-Kreuzberg vorerst bis einschließlich 17. Mai geschlossen. Bezirksstadtrat Knut Mildner-Spindler (Die Linke) betont, die Lockerungen der Corona-Eindämmungsmaßnahmen dürften nicht darüber hinwegtäuschen, dass weiterhin strikte Hygiene und die Wahrung […]

Weiterlesen.

Berlin sucht Spender für Stadtbäume

Berlin sucht Spender für Stadtbäume

Im Herbst werden wieder neue Straßenbäume in  Berlin gepflanzt. Spender können sich Standorte in den Bezirken aussuchen. Um dem Verlust an Straßenbäumen entgegenzuwirken, hat der Senat in Zusammenarbeit mit den Bezirken die Spendenkampagne „Stadtbäume für Berlin“ ins Leben gerufen. Wer sich daran mit einer Spende beteiligen möchte, kann jetzt für den kommenden Herbst unter 600 […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Schwimmhalle auf Zeit

Berlin-Kreuzberg: Schwimmhalle auf Zeit

Auf dem Gelände des Sommerbades Kreuzberg entsteht binnen eines halben Jahres eine temporäre Schwimmhalle.  Für einen befristeten Zeitraum bekommt der Bezirk eine neue Schwimmhalle. Sie entsteht auf dem Gelände des Sommerbades und soll als Ersatz dienen, da andere Bäder saniert werden müssen und so vorübergehend für die Nutzung wegfallen. Das haben die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) […]

Weiterlesen.

Temporäre Radwege in Friedrichshain-Kreuzberg: Eine Revolution auf den Straßen

Temporäre Radwege in Friedrichshain-Kreuzberg: Eine Revolution auf den Straßen

Die Krise macht es möglich: Vielerorts schafft die Verwaltung auf den Straßen mehr Platz für Radfahrer durch sogenannte Pop-up-Radwege. Gelbe Folie auf die Straße kleben, rot-weiße Warnbaken aufstellen: Schon ist er fertig, der temporäre Radfahrstreifen, auch Pop-up-Radweg genannt. Während der Corona-Krise wird auf immer mehr Straßen Platz für Radfahrer abgetrennt. Jüngstes Beispiel sind der Kottbusser […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Straßen für Kinder sperren

Friedrichshain-Kreuzberg: Straßen für Kinder sperren

Nach der schrittweisen Wiedereröffnung von Spielplätzen, will der Bezirk zusätzlichen Raum für Kinder zum Spielen schaffen.  Ab dem 1. Mai werden Spielplätze schrittweise wieder geöffnet. Ausgenommen von dieser Regelung seien Bolzplätze, die als Sportplätze behandelt werden, teilte das Bezirksamt mit. Vor der Öffnung solle jeder Spielplatz vom Straßen- und Grünflächenamt überprüft und gesäubert werden. Eltern […]

Weiterlesen.

Prozess um Liebig 34 in Friedrichshain verschoben

Prozess um Liebig 34 in Friedrichshain verschoben

Wie das Berliner Landgericht mitgeteilt hat, ist der Termin um die Räumungsklage gegen Liebig 34 von April auf Juni verschoben worden.  Das Berliner Landgericht hat den Prozesstermin um die Räumungsklage gegen das Wohnprojekt Liebig 34 auf den 3. Juni verschoben. Ursprünglich war der Termin für den 30. April vorgesehen. Wie bereits die Hauptverhandlung am 30. […]

Weiterlesen.

Corona-Schutzmasken aus Kreuzberg

Corona-Schutzmasken aus Kreuzberg

Berliner Unternehmer nähen Schutzmasken, die individuell bedruckt und auch nach mehrmaligem Waschen noch verwendet werden können. Seit dem 27. April ist es Pflicht, im öffentlichen Nahverkehr Schutzmasken zu tragen. Der Bedarf  ist groß, im Gesundheitswesen sowie in Privathaushalten. Neben Apotheken bieten inzwischen auch viele Läden die Teile an. Beliebt sind zudem Anleitung zum Selbernähen aus […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Lummerland vor dem Ende

Berlin-Lichtenberg: Lummerland vor dem Ende

Liege- und Anliegeverbot in der Rummelsburger Bucht Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel vieler Bootsfahrer – doch künftig ist hier nur noch Vorbeifahren erlaubt: In der Rummelsburger Bucht werden in der kommenden Woche Schilder aufgestellt, um ein Festmach- und Liegeverbot auf der Lichtenberger Seite des Sees durchzusetzen. Anwohner des Ufers hatten sich lange dafür eingesetzt. Immer […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Vorerst keine zusätzliche Corona-Teststation

Friedrichshain-Kreuzberg: Vorerst keine zusätzliche Corona-Teststation

Knut Mildner-Spindler (Linke) will keine zusätzlichen Drive-In Screenings.  Nach der Errichtung eines Drive-in für Corona-Tests  in Neukölln auf dem Parkplatz vor dem Estrel-Hotel an der Sonnenallee, hat auch Mitte jetzt eine solche Teststelle. Diese gibt es auf dem Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm im Wedding, berichtet die Deutsche Presseagentur (dpa). Vorerst kein Drive-in Tests Nun äußerte sich […]

Weiterlesen.