Berlin-Friedrichshagen: Bürger gestalten ihre Bibliothek

Berlin-Friedrichshagen: Bürger gestalten ihre Bibliothek

Die Fläche der Johannes-Bobrowski-Bibliothek (JBB) reicht für ein angemessenes bibliothekarisches Angebot im Kiez schon lange nicht mehr aus. Daher wird ein neuer und erweiterter Standort für die Stadtteilbibliothek Friedrichshagen geplant. Die Stadtteilbibliothek Friedrichshagen – die Johannes-Bobrowski-Bibliothek (JBB) – befindet sich in der Peter-Hille-Straße auf dem Gelände der Friedrichshagener Grundschule. In der Vergangenheit wurde der Raum […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshagen: Unterstützung für Traditionsorte

Berlin-Friedrichshagen: Unterstützung für Traditionsorte

Bundestag beschließt Investitionen über zwei Millionen Euro für Wasserwerk und Bootshaus in Friedrichshagen. Gute Nachrichten für Friedrichshagen: 450.000 Euro werden jetzt aus Bundesmitteln für die Sanierung und Sicherung des historischen Wasserwerks und weitere 1,5 Millionen Euro für das Bootshaus des Friedrichshagener Rudervereins fließen. Industriedenkmal mit Museum. Das Wasserwerk, das zu den ersten drei Anlagen dieser […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Pläne für Brauerei werden neu diskutiert

Berlin-Köpenick: Pläne für Brauerei werden neu diskutiert

Wohnquartier auf dem ehemaligen Bürgerbräu-Gelände könnte mit Brauereigewerbe ergänzt werden. Seit 10 Jahren stehen die denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Bürgerbräu-Brauerei leer. Bis zum Jahr 2024 sollen auf dem Friedrichshagener Gelände bis zu 130 Wohnungen entstehen. Damit die vom Senat und Bezirk geforderte Quote an Sozialwohnungen eingehalten wird, müsse auch ein Neubau geplant werden, teilen die […]

Weiterlesen.

Fotos sind wie gefrorene Zeit

Fotos sind wie gefrorene Zeit

Das Talent des Fotografen André Kowalski wurde schon früh entdeckt „Für Paris haben wir keine Plätze mehr. Aber für Hamburg ist noch was frei.“ André Kowalski muss sich auf die Zunge beißen, um nicht vor Freude laut aufzuschreien. Nichts wünschte sich der 25-Jährige sehnlicher, als endlich dieses Land, die DDR, verlassen zu können. Und jetzt, […]

Weiterlesen.

Altes Wasserwerk wieder geöffnet

Altes Wasserwerk wieder geöffnet

Berliner Wasserbetriebe öffnen Denkmal für Führungen und Besichtigungen. Der Betrieb des Museums im Alten Wasserwerk Friedrichshagen wird ab 1. Januar wieder von den Berliner Wasserbetrieben übernommen. Es wird dann auch wie-der kostenfrei für Schulklassen geöffnet sein: dienstags um 10 Uhr und freitags um 13 Uhr. Außerdem bieten die Berliner Wasserbetriebe jeden ersten Sonnabend im Monat […]

Weiterlesen.

Streit um Licht am Müggelturm

Streit um Licht am Müggelturm

Angeblich neue Leuchtfarbe stört die weit entfernte Nachbarschaft. Diesen Zoff verstehen nur wenige: Die Beleuchtung des zum Sommeranfang wieder eröffneten Müggelturms sei viel zu hell, finden Anwohner im vier Kilometer entfernten Friedrichshagen. Stefan Förster, FDP-Politiker und Vorsitzender des Heimatvereins Köpenick erreichten dazu in den vergangenen Wochen zahlreiche Mails und Anrufe. „Es gibt Köpenicker, die behaupten, […]

Weiterlesen.

So kommen sich die Generationen in Steglitz näher

So kommen sich die Generationen in Steglitz näher

Erste Bilanz für Modellprojekt „Jung fragt Alt im Kiez“ / Fortsetzung wird vorbereitet Junge Menschen haben Fragen. Alte haben viel zu erzählen. Warum bringt man sie nicht einfach zusammen? Dieser Gedanke steht hinter dem Projekt „Jung fragt Alt im Kiez. Leben im 20. Jahrhundert“. Ein Jahr lang wurde es mit rund 50 Kindern und 30 […]

Weiterlesen.

S3 soll öfter bis nach Erkner rollen

S3 soll öfter bis nach Erkner rollen

Abgeordnete halten geplante Verbesserungen für unzureichend. Seit ein Teil Züge der S-Bahnlinie 3 wieder bis zum Bahnhof Spandau durchfährt, geht es für die Fahrgäste im Berliner Südosten wieder aufwärts. Doch damit ist längst nicht alles in Butter. Dieser Tage gab es wiederholt massive Verspätungen, von überfüllten Wagen ganz zu schweigen. Viele wünschen sich einen durchgängigen […]

Weiterlesen.

Friedrichshagens Rathausuhr soll wieder schlagen

Friedrichshagens Rathausuhr soll wieder schlagen

Bürgerverein packt Sanierung an – Ausstellung klärt über Geschichte auf. Als sich im Jahr 2015 die Zeiger der Rathausuhr nach jahrelangem Stillstand wieder zu drehen begannen, herrschte zunächst große Freude in Friedrichshagen. Auch das Schlagwerk wurde wiederhergestellt. Das zarte „Pling“, zur halben und vollen Stunde, traf jedoch nicht nur auf begeisterte Ohren. Einige Anwohner fühlten […]

Weiterlesen.

Pittiplatsch in Friedrichshagen

Pittiplatsch in Friedrichshagen

Kinder: Ein Programm mit den Original Fernsehfiguren. Pittiplatsch und Schnatterinchen haben auch in diesem Jahr die Koffer gepackt und warten auf den Reisebus. In dem haben schon Mauz und Hoppel, Mischka und Frau Elster sowie Herr Fuchs Platz genommen. Moppi sitzt mit einem Riesen-Knochen ganz vorn neben der Märchenerzählerin Bärbel, die als Reiseleiterin die Fahrtroute […]

Weiterlesen.

Treffpunkt für Geflüchtete und Helfer

Treffpunkt für Geflüchtete und Helfer

Friedrichshagen: Begegnungsstätte bietet Austausch und Hilfe. Viele Menschen im Bezirk engagieren sich für Geflüchtete, doch manchmal hapert es daran, Ideen und Angebote miteinander zu vernetzen. Das soll die neue Begegnungsstätte in Friedrichshagen ändern. Dort finden Migranten vielerlei Integrationsangebote. Sie dient auch als Treffpunkt und Kontaktstelle für ehrenamtliche Helfer. Die Anlaufstelle für Bildung, Arbeit und Begegnung […]

Weiterlesen.

Homedress Store in Friedrichshagen

Homedress Store in Friedrichshagen

Stil: Das Geschäft stellt die Welt des Wohnens und Schenkens zum Anfassen vor / Der Startschuss ist am 13. August. Wer auf der Suche nach besonderen Wohn- oder Geschenkideen ist, kann ab dem 13. August im Homedress Store in Friedrichshagen in stilvollem Ambiente stöbern, sich beraten lassen, vor Ort kaufen oder auch gemeinsam mit dem […]

Weiterlesen.

Tag der Offenen Ateliers

Tag der Offenen Ateliers

Veranstaltung: Friedrichshagener Künstler präsentieren sich. Ungewohnte Einblicke in die Arbeit von bildenden Künstlern, Mitmachaktionen sowie Performances, Lesungen und Livemusik gibt es beim Tag der Offenen Ateliers am 11. und 12. Juni in Friedrichshagen. 42 Künstlerinnen und Künstler laden zwischen Bölschestraße, Fürstenwalder Damm und Müggelseedamm wieder ein zum Kunstparcours. Blaue Punkte Große blaue Punkte weisen den […]

Weiterlesen.

An der Bölsche wird es eng

Friedrichshagen: BVG und Wasserbetriebe beginnen am Montag mit Bauarbeiten. Rohre, Gleise, Fahrleitungen: Am 2. Mai beginnen BVG und Berliner Wasserbetriebe mit den umfangreichen Bauarbeiten. „Ein gemeinsamer Projektsteuerer koordiniert die Arbeiten beider Unternehmen und sorgt dafür, dass die Belastungen für Anlieger möglichst gering ausfallen“, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. Im Vorfeld der ersten Bauphase wurde […]

Weiterlesen.

Premiere für Leseclub im Bezirk

Schulen: Neues Angebot an Friedrichshagener Grundschule. Am 22. April 2016, um 10 Uhr,  eröffnen der Bezirksstadtrat Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, Michael Vogel (CDU) und die Schulleiterin , Yvonne Dunkel, in der Friedrichshagener Grundschule, (Peter-Hille-Straße 7), die Schulbibliothek und den 1. Leseclub im Bezirk Treptow-Köpenick. Die Schule ist in die erste Etage der Johannes-Bobrowski-Bibliothek eingezogen  und wird […]

Weiterlesen.

Friedrichshagen: Bauarbeiten ruhen

Frühestens zu Pfingsten sei damit zu rechnen, dass die Bauarbeiten am S-Bahnhof Friedrichshagen und die Sperrung der Bölschestraße wieder aufgenommen werden. Das teilt die Deutsche Bahn mit. Seit dem 5. April rollt wieder der Verkehr durch die Unterführung an der Station. Die Bahn hatte die Sperrung aufgehoben, weil es bei den Bauarbeiten für den neuen […]

Weiterlesen.

Kunden bleiben draußen

Kunden bleiben draußen

Friedrichshagen: Händler blicken mit Sorge auf die Sperrung der Bölschestraße. Bei großen Bauvorhaben gibt es immer jemanden, der darunter leidet. Doch für die Händler und Dienstleister rund um die Bölschestraße kommt es derzeit besonders dicke. Der Grund: Die Unterführung am S-Bahnhof Friedrichshagen ist an einer Baustelle bis Ende November in beiden Richtungen gesperrt. Nur Fußgänger […]

Weiterlesen.

Ein Kiez wird zur Staufalle

Ein Kiez wird zur Staufalle

Friedrichshagen: Dauerbaustellen von BVG und BWB sorgen für Chaos. Ab Mai wird es eng in Friedrichshagen. Dann wird die Gegend um den Müggelseedamm, Bölschestraße und Fürstenwalder Damm bis Ende nächsten Jahres zur Dauerbaustelle. Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) werden im Mai mit ihren Arbeiten am Müggelseedamm beginnen. Die Folge sind lange Staus, verstopfte Nebenstraßen und verärgerte […]

Weiterlesen.

Kneipenfest in Friedrichshagen

Live-Musik: An der Bölschestraße wird es laut. Zwölf Bands in zwölf Lokalen: Das ist das Motto beim diesjährigen Kneipenfest in Friedrichshagen am Samstag, den 12. März. Von 20 Uhr bis Mitternacht sind an der Bölschestraße Künstlerinnen und Künstler verschiedener Spielarten live zu erleben. Danach legen DJs auf. Im Kino Union treten die „Buena Sistas“ auf, […]

Weiterlesen.

Sackgasse am Bahnhof

Friedrichshagen: Bahn errichtet Schallschutzwände. Umfangreiche Bauvorhaben stehen in den nächsten Jahren in Friedrichshagen an. Die Deutsche Bahn errichtet die Schallschutzwände entlang der Bahnstrecke und den neuen Südzugang am S-Bahnhof. Vom 18. bis 22. März besteht zwischen den S-Bahnhöfen Köpenick und Rahnsdorf Schienenersatzverkehr. Für weitere Bauarbeiten muss ab Ende März bis voraussichtlich Ende November zudem die […]

Weiterlesen.