Syphilis-Diagnosen in Berlin und Friedrichshain-Kreuzberg auf Höchststand

Syphilis-Diagnosen in Berlin und Friedrichshain-Kreuzberg auf Höchststand

Es gibt immer mehr Syphilis-Diagnosen in Deutschland. Sie erreichen derzeit ihren Höchststand. In Berlin sticht insbesondere Friedrichshain-Kreuzberg mit fast 93 Fällen pro 100.000 Einwohner hervor (Berlin gesamt: 39,7). Die Zahl der Syphilis-Diagnosen in Deutschland hat im vergangenen Jahr einen Höchststand seit Einführung des Infektionsschutzgesetzes 2001 erreicht. Gemeldet wurden 7.889 Fälle der Ge­schlechts­­krankheit, rund sieben Prozent […]

Weiterlesen.

Der Freibeuter ist geentert

Der Freibeuter ist geentert

Besetzer wehren sich gegen die Verschrottung des Hausbootes im Rummelsburger See. Der Trubel um das Jugendfreizeitschiff „Freibeuter” nimmt kein Ende. Der rund achtzig Meter lange und zehn Meter breite Kahn liegt seit rund zwölf Jahren am Paul-und-Paula-Ufer im Rummelsburger See. Einen großen hellen Saal, ein Sonnendeck am Heck, eine große Küche, zig Kabinen mit Übernachtungsmöglichkeiten, […]

Weiterlesen.

Fairtrade-Bezirk Nummer Fünf: Friedrichshain-Kreuzberg

Endlich ist auch der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg Fairtrade-Town. Es war ein langer Weg dorthin, doch Friedrichshain-Kreuzberg hat es geschafft und wurde jetzt, nach rund vier Jahren der Bemühungen und Veränderungen., als „Fairtrade-Bezirk“ ausgezeichnet.Der Beschluss des Bezirks, sich um den Titel „Fairtrade Town“ zu bewerben, geht auf einen Grünen-Antrag in der BVV im April 2014 zurück. Um […]

Weiterlesen.

Bezirk nutzt erneut sein Vorkaufsrecht

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg nutzt diese Option zum elften Mal. Erleichterung für die Bewohner des Hauses Straßmannstraße 25: Dem Verkauf ihres Hauses an einen Investor hat der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg einen Riegel vorgeschoben und von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht. Das Haus in Friedrichshain wird künftig von der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH bewirtschaftet werden. Im Gebäude befinden sich […]

Weiterlesen.

Baerwaldbad soll wieder aufmachen

Das Bezirksamt soll umgehend dafür Sorge zu tragen, dass der reguläre Betrieb des Baerwaldbades bis zum 4. April wieder aufgenommen wird. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Initiative der Fraktionen von SPD, Die Linke, Piraten und CDU beschlossen. Seit Mai letzten Jahres ist das Baerwaldbad geschlossen, weil das Gesundheitsamt Mängel festgestellt hat. Der Betreiber hat […]

Weiterlesen.