Verkehrswende in Berlin: Die Menschen radeln dem Senat davon

Verkehrswende in Berlin: Die Menschen radeln dem Senat davon

Rund 14 Prozent mehr Radfahrer hat der Berliner Senat im vergangenen Jahr gezählt. Das nährt Hoffnungen darauf, dass die Verkehrswende in der Hauptstadt gelingen kann. Um diesen Trend auf sichere Füße zu stellen, fordert der ADFC mehr Tempo bei Radverkehrsprojekten.  Immer mehr Berliner steigen aufs Rad. Das zeigt die Auswertung der automatischen und der manuellen […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Bücherei am Kotti baldauch samstags geöffnet

Berlin-Kreuzberg: Bücherei am Kotti baldauch samstags geöffnet

Berliner Mittelpunktbibliothek auf den enormen Besucherandrang. Ab dem 10. August öffnet die Wilhelm-Liebknecht-/Namik-Kemal-Bibliothek an der Adalbertstraße 2 zusätzlich zu den bisherigen Öffnungszeiten auch an Samstagen von 11 bis 16 Uhr ihre Türen. Damit will die Mittelpunktbibliothek ihre Angebote zu besucherfreundlicheren Zeiten zugänglich machen. Darüber informiert Kulturstadträtin Clara Herrmann. „Diese Neuerung feiern wir am 10. August, […]

Weiterlesen.

Das Rockhaus ist gerettet

Das Rockhaus ist gerettet

Land Berlin zahlt Mietzuschuss Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat den Musikern im Berliner Rockhaus, Buchbergerstraße 6, jetzt ein mit dem Eigentümer verhandeltes Angebot unterbreitet, das den Weiterbetrieb des Hauses möglich macht. Dabei wird die GSE gGmbH als Generalmieter im Auftrag des Landes Berlin und mit Unterstützung des Musicboard Berlin das Haus anmieten und […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Unfallzahlen steigen weiterhin

Lichtenberger Unfallzahlen steigen weiterhin

7.771 Unfälle wurden im Bewzirk im Jahr 2017 gezählt. Und wieder ist die Zahl der Verkehrsunfälle in Lichtenberg im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Knallte es 2016 noch insgesamt 7.593 Mal auf unseren Straßen, wurden für 2017 7.771 Unfälle und damit eine Steigerung von knapp drei Prozent registriert. Auch die Zahlen für die ersten drei Quartale […]

Weiterlesen.

64 Meter über dem Bahnhof

64 Meter über dem Bahnhof

22-geschossiges Wohnhochhaus in Lichtenberg geplant. Die Howoge hat jetzt den Zuschlag für den Bau des „Q218“, eines 64 Meter hohen Wohnhochhauses mit mehr als 390 Mietwohnungen an der Frankfurter Allee 218 an den Baukonzern PORR erteilt. Mit dem „Q218“ wird der derzeit höchste Neubau einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft mit einem Anteil von 50 Prozent gefördertem Wohnraum […]

Weiterlesen.

Radfahrsteifen für mehr Sicherheit

Radfahrsteifen für mehr Sicherheit

Auf der Holzmarktstraße wurde Berlins erster geschützter Radweg eingeweiht. Dreieinhalb Meter breit, grün beschichtet, weiß-rote Poller – Berlins erster geschützter Radfahrstreifen wurde auf der Holzmarktstraße eingeweiht. Im Beisein von Umweltsenatorin Regine Günther (parteilos/für die Grünen), die höchstpersönlich auf einen Drahtesel stieg und das neue Pflaster testete. Die weiß-roten Poller trennen den Rad- vom Autoverkehr. Das […]

Weiterlesen.

Geschichte zum Anfassen

Geschichte zum Anfassen

Auch in Friedrichshain-Kreuzberg gibt es beim Tag des offenen Denkmals viel zu sehen. Was läge näher, als sich im Europäischen Kulturerbe-Jahr mit einem Straßenzug näher zu befassen, den manch einer für so prägend hält, dass er für den Titel Unesco-Weltkulturerbe vorgeschlagen werden sollte? Beim „Tag des offenen Denkmals, der am 8. und 9. September stattfinden […]

Weiterlesen.

Ein Hotel auf dem Parkdeck

Ein Hotel auf dem Parkdeck

150 Zimmer sind ab Herbst auf dem Ringcenter buchbar. Jetzt geht es los mit dem Hotel auf dem obersten Parkdeck des Lichtenberger Ring-Centers. Nachdem die Container mit den ersten Zimmern bereits Mitte April aufs Dach der Mall gehoben wurden , gab es Ende Mai das Richtfest für dieses aufsehenerregendes Pilotprojekt des Berliner Immobilien-Startups MQ Real […]

Weiterlesen.

Im Test: Eine Autospur für Radler

Im Test: Eine Autospur für Radler

Testlauf auf der Frankfurter Allee: Eine Autospur fällt weg und darf nur noch von Fahrradfahrern genutzt werden. Das wird ein goldener Herbst für Radfahrer in Lichtenberg: Dann rollen sie auf der Frankfurter Allee zwischen S-Bahnbrücke und Niederbarnimstraße stadtauswärts auf ihrem eigenen Radweg. Dafür entfällt eine der vier Fahrspuren für Autofahrer. In einem Modellversuch will der […]

Weiterlesen.

Frankfurter Allee bekommt eigene Radspur

Frankfurter Allee bekommt eigene Radspur

Verkehr: Und der Senat verspricht mehr Busse und Bahnen für Pendler. Das wird ein goldener Herbst für Radfahrer in Berlin: Dann rollen sie auf der Frankfurter Allee zwischen Niederbarnimstraße und S-Bahnbrücke stadtauswärts auf ihrem eigenen Radweg. Dafür entfällt eine der vier Fahrspuren für Autofahrer. In einem Modellversuch will der Senat testen, ob dadurch mehr Menschen […]

Weiterlesen.