Kurt-Schumacher-Platz in Reinickendorf: Positives Echo für Hochhaus-Vision

Kurt-Schumacher-Platz in Reinickendorf: Positives Echo für Hochhaus-Vision

Reinickendorfs SPD-Fraktion begrüßt die Empfehlung des Baukollegiums Berlin für die Umgestaltung des Verkehrsknotenpunktes. Hochhäuser am Kurt-Schumacher-Platz: Die Empfehlung des Baukollegiums Berlin für die künftige Gestaltung des Verkehrsknotenpunktes im Süden von Reinickendorf stößt unter Bezirkspolitikern auf offene Ohren. „Der Platz muss im wahrsten Sinne des Wortes ,mehr Gewicht’ bekommen“, sagt Angela Budweg, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Hochhäuser für den Kurt-Schumacher-Platz

Berlin-Reinickendorf: Hochhäuser für den Kurt-Schumacher-Platz

Das Baukollegium Berlin gibt eine Empfehlung für die Gestaltung des Knotenpunktes in Reinickendorf ab. Am Kurt-Schumacher-Platz in Reinickendorf könnten bald Hochhäuser entstehen. Zu dieser Einschätzung kam das Baukollegium Berlin bei einer Videokonferenz zu Planungsansätzen für die künftige Entwicklung des Knotenpunktes nahe dem früheren Flughafen Tegel. Dem Bezirk Reinickendorf gab das Gremium aus unabhängigen Experten sowie […]

Weiterlesen.

Neue Pläne für Flughafensee in Tegel: Anwohner können mitentscheiden

Neue Pläne für Flughafensee in Tegel: Anwohner können mitentscheiden

Zwischen Badesee und Naturparadies: Das Bezirksamt Reinickendorf lässt Ziele und Rahmensetzungen für die künftige Entwicklung des Flughafensees erarbeiten. Bürger können Ideen und Wünsche einbringen. Das Projekt wird aus Mitteln des Städtebauförderprogramms „Nachhaltige Erneuerung“ im Fördergebiet „Umfeld TXL“ finanziert. Dabei sei eine “intensive Beteiligung” der Bürgerinnen und Bürger vorgesehen, heißt es aus der Verwaltung. In einem ersten […]

Weiterlesen.

Berliner Verkehr: Park-and-ride statt Stop-and-go

Berliner Verkehr: Park-and-ride statt Stop-and-go

Die Berliner City war im letzten Jahr Deutschlands größte Staufalle. Der ADAC sowie Politiker aus Reinickendorf und Marzahn-Hellersdorf fordern mehr Park-and-ride-Plätze und günstigere Bahntarife im Umland. Vom Kurs der Verkehrssenatorin sind viele enttäuscht. 35.000 Staukilometer auf den Berliner Autobahnen sowie 20.000 Stunden Stauzustand machten die Berliner City im Jahr 2020 zur größten Staufalle Deutschlands. Eine […]

Weiterlesen.

Diese Rangerinnen hüten Reinickendorfs Natur

Diese Rangerinnen hüten Reinickendorfs Natur

Auch im Berliner Norden sind jetzt zwei Stadtnatur-Rangerinnen unterwegs. Sie sammeln Daten und unterstützen Schutzmaßnahmen. In Reinickendorf haben zwei Stadtnatur-Rangerinnen ihren Dienst aufgenommen. Zunächst bis Jahresende werden Joanna Laß und Victoria Wölk (Foto) das Umwelt- und Naturschutzamt in seiner Arbeit unterstützen. Hauptsächlich werden sie in den Schutzgebieten eingesetzt, insbesondere im Tegeler Fließ. Das teilt das […]

Weiterlesen.

Ehrenamtsbüro Reinickendorf eröffnet Standort in Tegel

Ehrenamtsbüro Reinickendorf eröffnet Standort in Tegel

Ein zusätzlicher Standort des Ehrenamtsbüros Reinickendorf ist jetzt in der Grußdorfstraße 16 in Tegel zu erreichen. Die neue Anlaufstelle ergänzt den 1996 gegründeten, traditionellen Standort im Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215. Anfang des Jahres hat die Stiftung Unionhilfswerk Berlin die Trägerschaft des Ehrenamtsbüros Reinickendorf übernommen und hat dafür Fördermittel der Senatskanzlei bekommen. Das teilt das Bezirksamt […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Mini-Fahrradwerkstatt am Rathaus eröffnet

Berlin-Reinickendorf: Mini-Fahrradwerkstatt am Rathaus eröffnet

Die Bezirksverwaltung hat ihre erste Mini-Fahrradwerkstatt eingeweiht. Besser mit dem Fahrrad aufs Amt? Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) haben jetzt die erste bezirkliche Fahrradreparaturstation vor dem Haupteingang des Rathauses Reinickendorf am Eichborndamm eingeweiht. „Die Fahrradstation bietet künftig die Möglichkeit, kleinere Reparaturen oder Reifenreparaturen am Rad unterwegs selbst durchzuführen”, erklärte Schultze-Berndt. Die […]

Weiterlesen.

Steinmeier besucht Corona-Lagezentrum in Reinickendorf

Steinmeier besucht Corona-Lagezentrum in Reinickendorf

Bundespräsident informiert sich über die Lage des Gesundheitswesens während der Pandemie. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Freitag das Reinickendorfer Corona-Lagezentrum an der Teichstraße besucht. Dort informierte sich das Staatsoberhaupt über die Lage des öffentlichen Gesundheitswesens während der Pandemie. Begrüßt wurde das Steinmeier von Reinickendorfs Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) sowie dem Leiter des Gesundheitsamtes Patrick Larscheid. […]

Weiterlesen.

Milieuschutz für Reinickendorf-West: Haushalte werden befragt

Milieuschutz für Reinickendorf-West: Haushalte werden befragt

Verwaltung bittet Bewohner um Mitwirkung bei der Untersuchung. Das Bezirksamt Reinickendorf lässt derzeit prüfen, ob für den Bereich zwischen Klixstraße, Kienhorststraße, Eichborndamm Auguste-Victoria-Allee, Hechelstraße und Scharnweberstraße die rechtlichen Voraussetzungen zum Erlass einer sozialen Erhaltungsverordnung („Milieuschutzverordnung“) vorliegen. Für die notwendige vertiefende Untersuchung in Reinickendorf-West hat das Bezirksamt das Berliner Planungsbüro LPG, Landesweite Planungsgesellschaft mbH, beauftragt. Das […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Familienzentrum bietet neue Möglichkeiten

Berlin-Reinickendorf: Familienzentrum bietet neue Möglichkeiten

Zwei wichtige Ereignisse wurden jetzt im Stadtumbaugebiet Märkisches Viertel gefeiert. Am 25. September wurde das erweiterte und sanierte Integrations- und Familienzentrum der Apostel-Petrus-Gemeinde am Wilhelmsruher Damm 161 offiziell eröffnet. Am gleichen Tag fiel der Startschuss für die die Open-Air-Ausstellung „10 Jahre Stadtumbau im Märkischen Viertel“. Der Eingangsbereich des Integrations- und Familienzentrumwurde durch einen Anbau erweitert. […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Stadtumbau im Märkischen Viertel zu besichtigen

Berlin-Reinickendorf: Stadtumbau im Märkischen Viertel zu besichtigen

Eine Freiluft-Ausstellung am Wilhelmsruher Damm zieht nach zehn Jahren Bilanz. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Stadtentwicklungsprogramms und der bislang erfolgreich umgesetzten Maßnahmen wird vom 26. September bis zum 26. Oktober eine Open-Air-Ausstellung zu zehn Jahren Stadtumbau im Märkischen Viertel gezeigt. Die Ausstellung ist neben der Viertel-Box der Gesobau am Wilhelmsruher Damm (gegenüber des Märkischen Zentrums) […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Ausstellung zeigt Entwürfe für Franz-Neumann-Platz

Berlin-Reinickendorf: Ausstellung zeigt Entwürfe für Franz-Neumann-Platz

Stadtplatz und Garten in einem: Mit diesen Vorzügen soll der Franz-Neumann-Platz in Reinickendorf-Ost künftig punkten. Alle 23 eingereichten Beiträge zum Wettbewerb „Umgestaltung Franz-Neumann-Platz“ werden vom 9. bis 23. September im Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, ausgestellt und können montags bis freitags zwischen 6 und 19 Uhr kostenfrei besichtigt werden. “Die vielen Ideen zur Aufwertung des Platzes, der […]

Weiterlesen.

Berliner Bezirkschefs zieht es in die Landespolitik

Berliner Bezirkschefs zieht es in die Landespolitik

Die Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf und Reinickendorf, Reinhard Naumann (SPD) und Frank Balzer (CDU), wollen 2021 zur Abgeordnetenhauswahl antreten. Balzer steht 2021 für eine Wiederwahl zum Reinickendorfer Bezirksbürgermeister nicht zur Verfügung und strebt stattdessen eine Kandidatur für das Berliner Abgeordnetenhaus an. Darüber informierte er am Dienstagabend den Vorstand des CDU-Kreisverbandes, heißt es in einer Mitteilung der […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Bürgermeister Frank Balzer tritt 2021 nicht wieder an

Berlin-Reinickendorf: Bürgermeister Frank Balzer tritt 2021 nicht wieder an

Ein Jahr vor der nächsten Berlin-Wahl deuten sich im Rathaus Reinickendorf Veränderungen an. Frank Balzer steht 2021 für eine Wiederwahl zum Reinickendorfer Bezirksbürgermeister nicht zur Verfügung und strebt stattdessen eine Kandidatur für das Berliner Abgeordnetenhaus an. Darüber informierte er am Dienstagabend den Vorstand des CDU-Kreisverbandes, heißt es in einer Mitteilung der CDU Reinickendorf. Seit Anfang […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: BSR eröffnet Gebrauchtwarenkaufhaus

Berlin-Reinickendorf: BSR eröffnet Gebrauchtwarenkaufhaus

In der “NochMall” werden gut erhaltene Gegenstände wiederverwertet. Geplant sind Mitmach-Veranstaltungen rund um das Thema Nachhaltigkeit. Die Berliner Stadtreinigung (BSR) hat jetzt in Reinickendorf ihr neues Gebrauchtwarenkaufhaus „NochMall“ eröffnet. Im Shop in der Auguste-Viktoria-Allee 99 werden montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr gut erhaltene Gegenstände verkauft, die auf diese Weise ein zweites Leben […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Bauarbeiten an U6 werden wohl verschoben

Berlin-Reinickendorf: Bauarbeiten an U6 werden wohl verschoben

Die Strecke der U6 zwischen Kurt-Schumacher-Platz und Alt-Tegel wird womöglich erst ab Ende 2021 saniert. Die Berliner Verkehrsbetriebe haben in einem Schreiben an Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) eine Überprüfung der Terminschiene für die geplanten Bauarbeiten an der U-Bahn-Linie U6 angekündigt. Der BVG-Vorstand reagierte damit auf einen Brief Balzers, in dem dieser gefordert hatte, „alles dafür […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Die Wasserbüffel sind wieder im Dienst

Berlin-Reinickendorf: Die Wasserbüffel sind wieder im Dienst

Im Tegeler Fließ sind jetzt wieder 13 Wasserbüffel als „tierische Rasenmäher“ unterwegs. Zum Jahresende läuft die Finanzierung des Projektes aus. Ist der Weideauftrieb sonst ein Publikumsmagnet, durfte diesmal wegen der Corona-Auflagen allein Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) dem beliebten Schauspiel beiwohnen. Sechs Wasserbüffelkühe wurden auf die östlichen Weiden (entlang der Mühlenfeldstraße) und sieben Wasserbüffelkühe auf das […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Stinkendes Abwasser nervt Anwohner

Berlin-Reinickendorf: Stinkendes Abwasser nervt Anwohner

Veraltete Rohrleitungen sorgen für Probleme in der Cité Guynemer. Weil die Abwasserleitungen in der Cité Guynemer völlig veraltet sind, stehen bei Anwohnern gerade nach starkem Regenguss immer wieder Fäkalien im Keller. Viele von ihnen hatten an mehreren Tagen im Januar mit der stinkenden Brühe zu kämpfen. Eine Lösung des viele Jahre alten Problems liegt in […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Millionen für mehr Lebensqualität im Märkischen Viertel

Berlin-Reinickendorf: Millionen für mehr Lebensqualität im Märkischen Viertel

Fast die Hälfte der Berliner Mittel für den Stadtumbau West wurde im Bezirk verbaut. Rund 42 Prozent der Berliner Haushaltsmittel für den Stadtumbau West sind im Jahr 2019 an Reinickendorf gegangen. Der Bezirk sei mit der Umsetzung von 8,1 Millionen Euro im Fördergebiet Märkisches Viertel im besonderen Maße gefordert gewesen, so die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: “Flotte Lotte” erhält Neubau

Berlin-Reinickendorf: “Flotte Lotte” erhält Neubau

Das Frauenberatungszentrum im Märkischen Viertel bekommt mehr Platz. Das Frauenberatungszentrum „Flotte Lotte“ im Märkischen Viertel erhält im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau einen Neubau. Eine vom Bezirksamt in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie hatte das bestehende Gebäude am Senftenberger Ring 25 als stark erneuerungsbedürftig bewertet und einen Neubau empfohlen. Da am bisherigen Standort künftig eine weitere Schule errichtet […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Bauboom in der Cité Foch

Berlin-Reinickendorf: Bauboom in der Cité Foch

SPD-Fraktion kritisiert geringen Anteil an Mietwohnungen bei Neubauprojekt. In der Cité Foch entstehen bis zum Jahr 2023 fünf Gebäude mit insgesamt 241 Garten- und Etagenwohnungen, Apartments und Dachgeschosswohnungen mit zwei bis fünf Zimmern. Die Wohnfläche liegt zwischen 48 und 140 Quadratmetern. Dieser Tage wurde der Grundstein gelegt. Brache verschwindet Zuvor waren auf dem Areal der […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Tempo 30 in der Residenzstraße

Berlin-Reinickendorf: Tempo 30 in der Residenzstraße

CDU kritisiert Entscheidung der Senatsverkehrsverwaltung. Die Residenzstraße ist eine der wichtigsten Durchgangsstraßen des Bezirks, doch die Geschwindigkeit wird dort nun kräftig gedrosselt. Zwischen Amendestraße und Lindauer Allee gilt ab sofort Tempo 30. Der Senat verspricht sich davon eine Verbesserung der Luftqualität. In der Bezirkspolitik ist die Entscheidung umstritten. Ablehnend und mit großer Verwunderung hat die […]

Weiterlesen.

Hertha: Neuer Stadion-Standort im Gespräch

Hertha: Neuer Stadion-Standort im Gespräch

Politiker bringen Flughafengelände Tegel und Avus Nordkurve ins Spiel. Wo könnte Hertha BSC sein neues Stadion bauen? Während der Klub selbst nach wie vor den Olympiapark als neuen alten Standort bevorzugt, hat sich Sportsenator Andreas Geisel (SPD) bereits mehrfach gegen das Olympia-Gelände ausgesprochen. Stattdessen könnte die neue Hertha-Stätte am Flughafen Tegel entstehen. Die Senatsverwaltung für […]

Weiterlesen.

Reinickendorf: Schnelle Lösung für mehr Schüler

Reinickendorf: Schnelle Lösung für mehr Schüler

50. Modularer Ergänzungsbau an Schule in Berlin-Wittenau übergeben An der Schule am Park im Ortsteil Wittenau ist jetzt der 50. Modulare Erweiterungsbau (MEB) an einer Berliner Bildungsstätte in Betrieb genommen worden. Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) begrüßte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) und Senatsbaudirektorin Regula Lüscher. Balzer: „Bei der Versorgung mit Schulplätzen schneidet Reinickendorf in allen Statistiken […]

Weiterlesen.