Deutsche Wohnen will mieterfreundlich sein

Deutsche Wohnen will mieterfreundlich sein

Kooperationsvereinbarung mit Bezirk Steglitz-Zehlendorf  stößt auf geteiltes Echo. Wenn in dieser Stadt das Wort „Miethai“ fällt, ist meist die Deutsche Wohnen gemeint. Berlins größtem privatem Vermieter (Bestand: rund 111.000 Wohnungen) wird vorgeworfen, Mieten übermäßig zu erhöhen und nur auf Rendite aus zu sein. Auch in Steglitz-Zehlendorf, wo dem Unternehmen etwa 11.000 Wohneinheiten gehören (unter anderem […]

Weiterlesen.