Nach der Eröffnung droht der Absturz

Nach der  Eröffnung  droht der Absturz

Ob der BER seine riesige Schuldenlast von sieben Milliarden Euro schultern wird, steht in den Sternen. Berliner, die Ruhe suchen, werden diese derzeit an den Berliner Flughäfen besonders intensiv spüren: Gähnende Leere in Tegel und viel Platz in Schönefeld. Wo normalerweise täglich 100.000 Fluggäste und mehr abgefertigt werden, sind es jetzt gerade mal 1.000 Passagiere. […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Rund acht Millionen Plus in der Haushaltsbilanz

Marzahn-Hellersdorf: Rund acht Millionen Plus in der Haushaltsbilanz

Positives Ergebnis aus 2019 ermöglicht finanzielle Spielräume. Es ist tatsächlich so: der Senat beschäftigt sich in diesen Tagen auch noch mit Angelegenheiten, die sich abseits von Corona-Epidemie, Lock-Down und Unternehmerhilfe abspielen. So hat er sich am 6. April noch einmal  mit den endgültigen Haushaltszuweisungen der Anträge der Bezirke aus dem Jahr 2019 befasst und diese […]

Weiterlesen.

Steueränderungen 2020

Steueränderungen 2020

Für Arbeitnehmer ändert sich in diesem Jahr einiges. Pünktlich zum Beginn des neuen Jahres verändern sich einige Regelungen im Bereich Steuern. So können Arbeitnehmer etwa eine höhere Verpflegungspauschale geltend machen, Steuerzahler mit Kindern stehen höhere Freibeträge zu und der Fiskus begünstigt die Altersvorsorge. Die wichtigsten Änderungen für Steuerzahler im Überblick: Grundfreibetrag: Ledige haben ab dem […]

Weiterlesen.

Neukölln investiert Millionen für die Jugend

Neukölln investiert Millionen für die Jugend

Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 verabschiedet – CDU übt Kritik. Wofür gibt Neukölln in den kommenden Jahren wieviel Geld aus? Der Haushaltsplan für die Jahre 2020 und 2021 wurde jetzt mit der Mehrheit von SPD, Grünen und CDU beschlossen. Der Haushalt ist mit einem Volumen von knapp einer Millliarde Euro pro Jahr so […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: Rot-Grün setzt auf Klima und Bildung

Tempelhof-Schöneberg: Rot-Grün setzt auf Klima und Bildung

Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 ist beschlossen – CDU-Fraktion zeigt sich verärgert. Mit den Stimmen der rot-grünen Zählgemeinschaft hat das Bezirksparlament jetzt den Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 beschlossen. Durch diesen werden in den kommenden beiden Jahren 1,8 Milliarden Euro durch die Kassen des Bezirksamtes bewegt. Der Löwenanteil davon sei zwar […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg investiert in die Jugend

Friedrichshain-Kreuzberg investiert in die Jugend

Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 verabschiedet – CDU übt Kritik. Nach Jahrzehnten des fatalen Personalabbaus geht es in Sachen Stellenbesetzung im Bezirksamt wieder bergauf. Das wurde im aktuellen Haushaltsplan, dem sogenannten Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021, festgesetzt. Angesichts eines wachsenden Friedrichshain-Kreuzbergs sei dies auch nötig, teilt die Verwaltung mit. Der Doppelhaushalt […]

Weiterlesen.

Doppelhaushalt Mitte: Bezirk leitet Trendwende ein

Doppelhaushalt Mitte: Bezirk leitet Trendwende ein

Haushalt für die Jahre 2020 und 2021 steht fest. „Der beschlossene Doppelhaushalt setzt klare Impulse und leitet eine Trendwende ein“, freute sich der Sprecher für Verkehr und Haushalt der Grünen im Bezirksparlament, Johannes Schneider, nach dem Beschluss des Haushaltsplans für die Jahre 2020 und 2021. Tatsächlich kann der Bezirk in den kommenden zwei Jahren über […]

Weiterlesen.

Spielraum für den Lichtenberger Bezirkshaushalt

Spielraum für den Lichtenberger Bezirkshaushalt

Angesparte Mittel können nun für Investitionen genutzt werden. Lichtenbergs Bezirkshaushalt erzielte im vergangenen Jahr mit einer Summe von 23,5 Millionen Euro das größte Haushaltsguthaben im Vergleich der Berliner Bezirke. „Rückblickend auf die Entstehung dieser Summe bin ich gar nicht mal so glücklich, dass wir so viel Geld angehäuft haben“, erklärte Michael Grunst bei einem Pressetermin […]

Weiterlesen.

Bauplan für Millionen

Bauplan für Millionen

Bezirkliche Investitionsliste für die kommenden Jahre liegt vor Ende Februar hat das Treptow-Köpenicker Bezirksamt sein knapp 96 Millionen Euro umfassendes Investitionsprogramm für die Jahre 2019 bis 2023 beschlossen und der Bezirksverordnetenversammlung vorgelegt. „Mit dem neuen Investitionsprogramm, das mit seinen vorgeschlagenen Maßnahmen zum Teil auch über das Jahr 2023 hinausgeht, wird ein klarer Schwerpunkt auf Bauinvestitionen […]

Weiterlesen.

Neue Ideen für Marzahn-Hellersdorf gesucht

Neue Ideen für Marzahn-Hellersdorf gesucht

Bürger sollen mitentscheiden, was im Bezirk gebaut wird. Bereits zum achten Mal bietet Marzahn-Hellersdorf den Bürgerhaushalt an. Für die Jahre 2020/21 werden jetzt Ideen gesucht. Wer also Vorschläge hat, wofür im Bezirk Geld ausgegeben werden sollte, kann mitmischen. In der vergangenen Woche stellte Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle die Pläne für den Bürgerhaushalt vor. Und der funktioniert […]

Weiterlesen.

So wurde die Kombibad-Sanierung 33 Mal teurer als geplant

So wurde die Kombibad-Sanierung 33 Mal teurer als geplant

Rechnungshof hält das Vorgehen der Senatsverwaltung beiMittelzuweisung für rechtswidrig. Alle Jahre wieder sorgt der Bericht des Rechnungshofs von Berlin für Schlagzeilen. Heftig fiel dieses Mal die Kritik daran aus, wie die Fördermittel für Arbeiten am und im Kombibad Gropiusstadt genehmigt wurden. Über die Jahre kletterten die Ausgaben dafür von den einst vorgesehenen 438.000 Euro auf […]

Weiterlesen.

Neuköllner haben größtes Armutsrisiko in Berlin

Neuköllner haben größtes Armutsrisiko in Berlin

Besonders gefährdet sind Familien ab drei Kinder, Alleinerziehende und Jugendliche. Nirgendwo sonst in Berlin sind die Bewohner stärker von Armut bedroht, wie in Neukölln. Das geht aus dem nun veröffentlichten Sozialbericht des Landesamtes für Statistik Berlin-Brandenburg für das Jahr 2017 hervor. Mit 26,8 Prozent „Armutsgefährdungsquote“ steht der Bezirk erneut an der traurigen Spitze in der […]

Weiterlesen.

Steuer-Fachwissen aus der Ferne

Lebenslanges Lernen besonders bei Finanzberufen wichtig. Beim Fernlernen können die Inhalte je nach Bedarf auf dem eigenen Rechner oder über das Smartphone abgerufen werden. Oft wird in der Weiterbildung eine Mischung aus Präsenz- und Fernlernen angeboten. Im Finanz- und Rechnungswesen beispielsweise ist kontinuierliche Weiterbildung besonders wichtig. Schließlich ist man hier mit ständigen Veränderungen in der […]

Weiterlesen.

Finanziell am Limit

Finanziell am Limit

Botanischer Garten: Der Bezirk bemüht sich um eine gedeihliche Zukunft des Berliner Juwels. Anlässlich jüngster Meldungen über wirtschaftliche Schwierigkeiten des Botanischen Gartens hat Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) jetzt über Bemühungen des Bezirks zum Erhalt der Anlage informiert. „Der Garten und sein Museum sind ein Juwel für Berlin und in ihrer Bedeutung vergleichbar mit Zoo und […]

Weiterlesen.

Mehr Geld für neuen Wohnraum

Mehr Geld für neuen Wohnraum

Höhere Wohnungsbauprämie und freie Mieterberatung ab 2018. Wenn von der wachsenden Stadt die Rede ist, dann meist auch von steigenden Mieten und langwierigem  Wohnungsbau. Um die Rechte von Mietern zu stärken und  Neubauprojekte zu beschleunigen, hat die rot-rot-grüne Landesregierung eine Reihe von Maßnahmen auf den Weg gebracht. Die Wohnungsbauprämie für die Bezirke wird auf 7,5 […]

Weiterlesen.

5 Spartipps für Familien

5 Spartipps für Familien

So einfach klappt das Finanzmanagement. Heutzutage stehen „große Wünsche“ von Familien oftmals einem eher unzureichend gefüllten Bankkonto gegenüber. So wird die Spirale aus Schulden leider nur allzu oft zum Teufelskreis, bei dem es schwer wird, einen Ausweg zu finden. Oft ist es eine einzige Fehlentscheidung, die dazu führt, dass eine Familie vor dem finanziellen Ruin […]

Weiterlesen.

Aktienhandel für Einsteiger: So richten Sie Ihr Depot ein

Aktienhandel für Einsteiger: So richten Sie Ihr Depot ein

Wer sich ein Aktiendepot einrichten möchte, sollte dies nicht überstürzt tun. Erst vor kurzem hat ein Test der Stiftung Warentest erneut bestätigt, dass sich pro Jahr vierstellige Beträge einsparen lassen, wenn man als Anleger das für die eigene Anlagestrategie passende Depot auswählt. Doch woran sollte man sich orientieren, wenn man auf der Suche nach einem […]

Weiterlesen.

Bezirk erzielte Überschuss aus 2016

Die zwölf Berliner Bezirke haben im vergangenen Jahr 22,7 Millionen Euro Überschuss erzielt. Das waren 4,5 Millionen Euro mehr als 2015, wie Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) mitteilte. Zwischen den Bezirken gab es Unterschiede. Mit 8,8 Millionen Euro erzielte Tempelhof-Schöneberg den größten Überschuss, gefolgt von Mitte mit 6,7 Millionen Euro. „Die Zahlen belegen, dass die Bezirke […]

Weiterlesen.

Weniger Berliner überschuldet

Weniger Berliner überschuldet

Finanzen: Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf sinken die Zahlen. Bis auf Weißensee nahm die Zahl der überschuldeten Verbraucher in allen Berliner Stadtteilen ab. Den stärksten Rückgang verzeichneten dabei Zehlendorf (- 2,7 Prozent), gefolgt von Wilmersdorf (- 2,4 Prozent) und Marzahn (- 2,1 Prozent). In Charlottenburg wurden im Oktober 30.129 Verbraucher gezählt (- 1,0 Prozent), die ihre Kredite […]

Weiterlesen.

Lotto-Geld in Aussicht

Lotto-Geld in Aussicht

Parkwächterhaus: Stiftung bereit, Umbau mit bis zu 600.000 Euro zu fördern. Die Lotto-Stiftung Berlin hat ihr Interesse bekundet, die denkmalgerechte Sanierung des Parkwächterhauses im Lietzenseepark mit maximal 600.000 Euro zu fördern – vorbehaltlich einer baufachlichen Prüfung durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. „Wir sind zuversichtlich, dass wir solch eine Prüfung ohne große Überraschungen bestehen werden – […]

Weiterlesen.

Tegeler Halbmarathon droht das Aus

Tegeler Halbmarathon droht das Aus

Sport: Senator fordert Gutachten für die Schneckenbrücke und stürzt die Organisatoren in Finanznot. Seit 17 Jahren findet der beliebte Halbmarathon in Tegel statt. Jedes Jahr beteiligen sich rund 2.000 Läufer. Organisiert wird dieser Lauf ehrenamtlich vom VfL Tegel, VfB Hermsdorf und dem Ruderclub Tegel, diesmal am 28. August. Mit hunderten Zuschauern ist die Veranstaltung einer […]

Weiterlesen.

Alternative Investments

Wie Schweine 60% Rendite erzielen. Kaum ein Aktienanleger kann sich heute noch über 60% Rendite freuen. Zu eingefahren ist dafür die Börse und zu vorhersehbar die Mechanismen dahinter. Wer jedoch im Jahr 2014 in magere Schweine investiert hat, der konnte mit ein wenig Glück so viel einstreichen, denn die sogenannten “Alternative Investments” erzielen mittlerweile höhere […]

Weiterlesen.

Welche Vorteile bietet Social Trading?

Das Internet ohne Facebook & Co – heutzutage kaum mehr vorstellbar. Ähnlich ist es heutzutage auch beim modernen Finanzhandel. Er könnte ohne soziale Handelsnetzwerke nicht funktionieren. Beim Social Trading befinden sich Investoren in einem gemeinsamen Netzwerk, in dem sie sich untereinander austauschen und sich dadurch gegenseitig zum bestmöglichen Anlageerfolg verhelfen können. Soziale Netzwerke haben nicht […]

Weiterlesen.

Wie unterscheiden sich Aktien und Anleihen?

Wenn es um Aktien und Börsengeschäfte geht, taucht immer wieder die Frage auf, worin der Unterschied zwischen Anleihen und Aktien besteht? Es handelt sich grundsätzlich bei beiden um zwei deutlich unterschiedliche Arten von Wertpapieren. Mit einer Anleihe gibt der Inhaber Kapital und erhält dafür einen Rückzahlungsanspruch sowie Zinszahlungen. Er agiert sozusagen als eine Art Kapitalgeber. […]

Weiterlesen.

Kaum ein Zehntel verbaut

Finanzen: Charlottenburg-Wilmersdorf bekommt zusätzliches Geld und gibt es nicht aus. Berlin spart, die Konjunktur steigt – Geld bleibt übrig. Dadurch konnte Berlin im vergangenen Jahr einen großen Teil seiner Schulden zahlen. Die andere Hälfte des Überschusses wird als „Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt“ (SIWA) in die Stadtentwicklung gesteckt, allein 70 Prozent gedacht für Schulprojekte. Wenig […]

Weiterlesen.